Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

13 Datensätze
אח 1-8
Nomen: Adlereule, Berufskollege, Blutsverwandter, Bruder, Brüderlein, Eule, Feuerrost, Feuerstelle, Feuertopf, Freund, Gebrüll, Gefährte, Gitter, Heilhelfer, heulendes Wüstentier, Kachelofen, Kamin, Kaminfeuer, Kaminherd, Kerl, Kohlebecken, Kohlenbecken, Kohlenbecken als tragbare Heizung, lachende Hyäne, Landsmann, Nächster, Nachtvogel mit klagender Stimme, Ofen, Offiziersbursche, Rostfeuerung, Sanitäter, Schornstein, Schwester, Stammesgenosse, Standesgenosse, tierische Laute, Uhu, Verehrer, Verwandter, Volksgenosse
Verb(en), Adjektiv(e): ach, wehe

Zusätzliche Übersetzung: Bruder, Sanitäter; Kamin; Uhu (Zo. Bubo)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Bruder/ Verwandte(r)/ Mitmensch/ Genosse/ Freund/ Nachste(r). (der/ ein) Kamin/ Feuertopf/ Uhu. (das/ ein) Kohlenbecken, (die/ eine) Eule, ach! (= Ausruf)

Kommentar: (Qere: A~CH = (geistiger) "SCHÖPFER+/- schöpfer~ISCH-E~Kollektion"), „UHU“ (= Zo. „Bubo“)

Tipp: חא = "Bruder"! חא = "schöpferische Kollektion"; "Kamin";

ICH weiß: "Mein geistiger Bruder JCH = יX(=ת)-חא", d.h. "meine Quintessenz X"!
תחא bedeutet "IM<P-er-F-Eck<T": "ICH W<Erde (von ICH, d.h. mir selbst) in SCHR-Ecken versetzt"!
"P-er-F<Eck-T" = "Wissen(פ) erweckt(רע) die Facetten(פ)< der Eck-Spiegelungen" des "D-EL<TA>Spiegel"!

-> 49 Und ER STR<Eck<TE seine Hand aus über seine Jünger ( = seine Geistesfunken) und sprach:
SI-EHE<DA, meine MUT<TeR und meine BRÜDER (sind N-ICH<T von dieser Welt)!
-> 50 WER den WILLEN des VATERS IM "H-IM-MEL" tut,
der ist mein BRUDER und meine SCHW-ESTeR und meine MUT<TeR!
Matthäus 12: 49/50

Totalwert 9
Äußerer Wert 9
Athbaschwert 460
Verborgener Wert 510
Voller Wert 519
Pyramidenwert 10
אישה 1-10-300-5
Nomen: Dame, Ehefrau, Ehemann, Frau, Frauen, Frauentum, Gattin, Gefährte, Gefährtin, Jugendliche, Lady, Lebensgefährte, Mädchen, Mutter, Partner, Partnerin

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: ihr (Sg) Mann/ Gatte

Kommentar: (Qere: AISCH~H = "I~HR MANN" (ist der) AI+SCHH = "SCHÖPFER-GOTT+LOGOS(der)QUINTESSENZ", AI=(SIN)H = "SCHÖPFER-GOTT=LA~+M-M")

Tipp: השיא = "I<HR MANN" siehe שיא! (ist der) הש~יא = "SCHÖPFER-GOTT+LOGOS(der)QUINTESSENZ"; הש=יא = "SCHÖPFER-GOTT=LA~+M-M"(siehe הש!);
Totalwert 316
Äußerer Wert 316
Athbaschwert 532
Verborgener Wert 175 179 181 184 185 190
Voller Wert 491 495 497 500 501 506
Pyramidenwert 639
אשה 1-300-5
Nomen: Dame, Ehefrau, Ehemann, Feueropfer, Frau, Frauen, Frauentum, Frauenzimmer, Gattin, Gefährte, Gefährtin, Jugendliche, Lady, Lebensgefährte, Mädchen, Mutter, Opfer, Partner, Partnerin, Weib, Weibsbild
Verb(en), Adjektiv(e): eine jede

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Frau/ Ehefrau, (das/ ein) Weibchen, (mit Hure): (das/ ein) Hurenweib. jede. eine, (mit Wiederholung) die eine ... die andere, (das/ ein) Opfer/ Brandopfer (von), (als Brandopfer), (die/ eine) Feuerstätte/ Opferstätte (von), (das/ ein) Feuer

Kommentar: (Qere: ASCH~He = "I~HR Feuer")(= DA~S "F~euer-Werk" DeR Frau) (Qere: A-(SIN~H) = "SCHÖPFER LA~MM)")(= "LICHT-SCHÖPFER~+M-M"), "Weib" (Qere: "W~EI~B")(= DeR "aufgespannte~Trümmerhaufen außer-H-AL~B"! Beachte: "Präfix B = in/innen", Suffix B symb.das "polare/außer-H-AL~B")

Tipp: השא = "Frau" symb. die unbewusst verborgene "Göttin des eigenen Intellektes"... "WIR<D weiblich"...

Als symbolische Frau erlebt MANN ein völlig "subjektives", weil "persönlich bezogenes Leben"! Sie kann s-ich, im Gegensatz zum MANN, der seine Erscheinungen "IM-ME(E)R" "völlig neutral beobachtet", ihre "personale Anbindung", d.h. ihre "persönlichen Wertungen" und einseitigen "Bestimmungen" nicht verkneifen.
Nicht vergessen, dass ein MENSCH = םדא männlich und weiblich I<ST...
mit "Frau" ist HIER nicht weiblich im "bio-logischen Sinn" gemeint! Wie im "NUR vorübergehenden Zustand" der "körperlichen Vereinigung" von Mann und Frau, I<ST "das Männliche IM-ME(E)R innen verborgen" und "WIR<D vom Weiblichen UM-hüllt und UM-schlossen"!

השא = "I-HR Feuer"; השא = "SCHÖPFER<LA-MM" (siehe הש!);
Totalwert 306
Äußerer Wert 306
Athbaschwert 492
Verborgener Wert 171 175 180
Voller Wert 477 481 486
Pyramidenwert 608
בחור 2-8-6-200
Nomen: Bursche, Detektiv, Diener, Freund, Gefährte, Grasnarbe, Grünschnabel, Haltetau, Holzfäller, Junge, Junggeselle, Jüngling, Kerl, Kerlchen, Mann, Reitergerte, Riss, Sau, Sode, Sohn, Spross, Sprössling, Sprung, Verehrer
Verb(en), Adjektiv(e): auserwählt, ausgewählt, ausgezeichnet

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu erwählen, auszuerwählen, (das/ ein) Erwählen/ Auserwählen. ausgewählt, (der/ ein) ausgewählt(e(r))/ auserwählt(e(r))/ erwählt(e(r))/ geprüft(e(r))/ auserlesen(e(r))/ ausgesucht(e(r))/ vorgezogen(e(r)). (der/ ein/ (du)) junge(r) Mann, (der/ ein) kriegstüchtige(r) Jüngling

Kommentar: (Qere: B~CHWR = "IM+/- LOCH/Gefängniszelle/Grube/Höhle/Hohlraum")

Tipp: רוחב = "Jungeselle, Jüngling"; "auserwählt, ausgewählt, ausgezeichnet"; רוח~ב = "IM+/- LOCH/Gefängniszelle/Grube/Höhle/Hohlraum" (siehe רוח und רח!);
Totalwert 216
Äußerer Wert 216
Athbaschwert 443
Verborgener Wert 1126 1127 1136
Voller Wert 1342 1343 1352
Pyramidenwert 244
ברנש 2-200-50-300
Nomen: Bube, Bucht, Bursche, Ei, Einbuchtung, Fisch, Fischfleisch, Fluch, Freund, Gefährte, Haltetau, Holzfäller, Hund, Hut, Junge, Kamerad, Kauz, Kerl, Knospe, Kumpel, Männchen, Matrose, Mensch, Mieze, Mütze, Riss, Schimpfwort, Schnitt, Schnitzel, Sprung, Sternzeichen, Stückchen, Typ, Verehrer, Vogel, Wicht
Totalwert 552
Äußerer Wert 552
Athbaschwert 314
Verborgener Wert 836
Voller Wert 1388
Pyramidenwert 1008
זולת 7-6-30-400
Nomen: Gefährte, Kamerad, Mitmensch
Verb(en), Adjektiv(e): außer, außerdem, für, ohne

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: außer von. Sondern von. Nur von

Tipp: תלוז = (eine) "selektiv~aufgespannte (phys.) Licht ER<Schein-UNG"; תלוז = "außer" (Prp.)
Totalwert 443
Äußerer Wert 443
Athbaschwert 171
Verborgener Wert 116 117 126
Voller Wert 559 560 569
Pyramidenwert 506
חבר 8-2-200
Nomen: Angehörige, Band, Bande, Bann, Bannspruch, Begleiter, Begleiterin, Bekannter, Belegschaft, Beschwörung, Bindung, Bund, Bursche, Firma, Förderer, Freund, Freundchen, Gefährte, Gefährtin, Gehilfe, Gemeinschaft, Genosse, Genossenschaft, Genossin, Geselle, Gesellschaft, Gesinnungsgenosse, Gleichberechtigter, Gleichgestellter, Gruppe, Holzfäller, Junge, Kamerad, Kameradin, Kampfgenosse, Kerl, Klumpen, Kollege, Körper, Kumpan, Kumpel, Künsteln, Leiche, Liga, Maat, Messgenosse, Mitglied, Mitgliedstaat, Musikband, Musikgruppe, Organisation, Rotte, Spießgeselle, Stab, Stange, Stock, Straßenbande, Stütze, Team, Tischkamerad, Truppe, Verbindung, Verehrer, Völkerbund
Verb(en), Adjektiv(e): addieren, beschwören, gesellen, sich verbünden, sich zusammentun, verbinden, verbünden, verbündet sein, verfassen, zusammenfügen, zusammentun, zusammenzählen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Heber, (er/ es) verband, (er/ es) verbündete sich, (er/ es) schloß ein Abkommen, (er/ es) war verknüpft/ verbunden. (er/ es) wurde zusammengebunden, (er/ es) versammelte sich, (er/ es) weilte, (die/ eine) Bande/ Verbindung/ Genossenschaft/ Gemeinschaft/ Gesellschaft/ Beschwörung/ Zauberei (von), (der/ ein) Genosse/ Gefährte/ Freund/ Kamerad/ Beschwörer/ Zauberspruch (von), verknüpft, verbunden, zugesellt, (der) beschwörend/ wahrsagend

Kommentar: (Qere: CH~BR = (die) "Kolleltion~(einer) polaren Rationalität", (eine) "Kollektion (IM)~Äußeren") (= eine) "Organisation/Gruppe", "Genosse/Mitglied/Kamerad", (eine) "Beschwörung/beschwören"

Tipp: רב~ח = (die) "Kolleltion~(einer) polaren Rationalität", (eine) "Kollektion (IM)~Äußeren"; רבח = "Organisation/Gruppe/Liga", "Freund/Genosse/Mitglied/Kamerad", (eine) "Beschwörung/beschwören";

kal. רבח = "sich zusammentun"; pi. = "verbinden"; "zusammenzählen"; hit. רבחתה = "sich anschließen"; "sich befreunden"; "online gehen od. sein"
Totalwert 210
Äußerer Wert 210
Athbaschwert 363
Verborgener Wert 1120
Voller Wert 1330
Pyramidenwert 228
ידיד 10-4-10-4
Nomen: Bekannter, Förderer, Freund, Gefährte, Geliebter, Kamerad, Kerl, Kumpan, Kumpel, Liebling, Verehrer
Verb(en), Adjektiv(e): angenehm, lieblich

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Geliebte(r)/ Freund/ Liebling/ Genosse (von), geliebt, lieblich

Tipp: דידי = "Freund", "Kamerad"; די~די = (IN) "GOTT VERSCHLOSSEN+/- (D~esse~N) intellektuelle Öffnung"
Totalwert 28
Äußerer Wert 28
Athbaschwert 280
Verborgener Wert 868 874 880
Voller Wert 896 902 908
Pyramidenwert 76
כנת 20-50-400
Nomen: Gefährte, Genosse, Mitbürger

Tipp: תנ-כ = "(כ)WIE (eine) (נ)exisTIERende (ת)ER<Schein-UNG" (= wie ETwas GeG<ebenes");

NT = תנ = "(נ)exisTIERende (ת)Erscheinung" steht für ןתנ und das bedeutet "Ge-BeNER<Laub-eN, möglich sein"!
חתנ bedeutet ein "Stück"(Fleisch) "in Stücke schneiden, ZeR-le>GeN"; ןותנ = "Untertan"!

Totalwert 470
Äußerer Wert 470
Athbaschwert 40
Verborgener Wert 142
Voller Wert 612
Pyramidenwert 560
מחזר 40-8-7-200
Nomen: Anbeter, Anhänger, Dandy, Frauenheld, Freier, Freund, Galan, Gefährte, Geliebter, Kerl, Kläger, Liebhaber, Rückschalter, Rücktaste, Verehrer
Verb(en), Adjektiv(e): hofierend, rundgehen, zurückgegeben

Tipp: רזחמ = "Freier", "Liebhaber"; "Rückschalter", "Rücktaste"; "zurückgegeben" (Adj.) (רזחומ)
Totalwert 255
Äußerer Wert 255
Athbaschwert 143
Verborgener Wert 810
Voller Wert 1065
Pyramidenwert 398
עמית 70-40-10-400
Nomen: Amtsbruder, Arbeitskollege, Arbeitskollegin, Bekannter, Berufskollegin, Förderer, Freund, Gefährte, Gegenstück, Gegenüber, Gehilfe, Genosse, Kamerad, Kerl, Kollege, Kollegin, Kumpel, Mitarbeiter, Mitarbeiterin, Nächster, Spiegelbild, Stipendiatin, Verehrer

Kommentar: Kollege, Nächster

Tipp: תימע "Kollege"
Totalwert 520
Äußerer Wert 520
Athbaschwert 58
Verborgener Wert 110 116
Voller Wert 630 636
Pyramidenwert 820
רע 200-70
Nomen: Absicht, Anderer, Begleiter, Begriff, Bekannter, Beleidigung, Böse, Böses, Boshaftigkeit, Bosheit, dem es schlecht geht, der die das Böse, der die das Schlechte, Förderer, Freund, Gedanke, Gefährte, Geliebter, Gemeinheit, Genosse, Geschlechtsgenosse, Gesetzwidrigkeit, Getöse, Hässlichkeit, Idee, Jauchzen, Kamerad, Katastrophe, Lärm, Missgeschick, Mitmenschen, Nachbar, Nächste, Nächster, Partner, Problem, Schaden, Schlechte, schlechte Beschaffenheit, schlechtes Ergehen, Schlechtigkeit, Schwierigkeit, Sorge, Stammverwandter, Standesgenosse, Störung, Streben, Sündhaftigkeit, Tichten und Trachten, Traurigkeit, Übel, Überlegung, Unglück, Unrecht, Verderbtheit, Volksgenosse, Vorstellung, Wollen, Zusammenstoß
Verb(en), Adjektiv(e): bös aussehend, bösartig, böse, boshaft, böswillig, ekelhaft, eklig, falsch, frevelhaft, gefährlich, geizig, grausam, häßlich, krank, lieblos, mies, ruchlos, schädlich, schändlich, schimmelig, schlecht, schlecht anzusehen, schlecht sein, schlimm, schmutzig, übel, übel sein, unglücklich, unheilvoll, unrecht, unwohl, vergammelt, verkehrt, verlaust, vermodernd, verschimmelnd, verschimmelt, verschmiert, verseucht, verwanzt

Zusätzliche Übersetzung: andere im Sinne von Partner und Gegenpart

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: schlecht, übel. böse, schlimm, schädlich, bösartig, häßlich, geringwertig, unglücklich, schlechtes, böses, (der/ das/ ein) schlechte~/ böse~/ üble~/... (von), (er/ es) war/ ist böse/ schlecht/ übel/ häßlich/ schädlich/ mürrisch/ verdrießlich/ traurig. (er/ es) mißfiel/ mißgönnte/ verdarb. (es) erging schlecht, schlecht (zu) sein, (das/ ein) SchlechtSein/ BöseSein/ Mißfallen (von), (das/ ein) Übel/ Unglück/ Böse(s)/ Schlechte(s)/ Getöse/ Geschrei (von), (die/ eine) Schlechtigkeit/ Bosheit/ Schlechtheit/ Häßlichkeit/ Verdrießlichkeit (von), (der/ ein) Freund/ Nächste(r)/ Gefährte/ Genosse/ Verwandte(r)/ Lärm/ Landsmann/ Mitmensch/ Partner (von)

Kommentar: (Qere: RO = R~E = (ein) "rationaler AuGeN~Blick") "schlecht" (Qere: "SCHL~ECHT"), "Freund/Nächster" (Qere: "NäCH-STeR")(= ein "ruhendes Geheimnis")

Tipp: ער = (ein) "rationaler AuGeN~Blick"; "Be-K-Leid-er,Freund, Nächster", "SCH-L<ECHT"(= "logisches Licht ER<scheint völlig Echt"!), "Böse"! ("Und Du sollst LIEBEN Deine SCHL-ECHT>IG-keit wie dICH SELBST!"); "derzeitiges persönliches ער" = "Wissen/Meinung"!

Ein Mensch ist s-ich selbst "sein eigener Be-K-Leid-er/das SCHL-ECHTE", und wie er s-ich selbst lieben kann, das strahlt auf das aus, was er s-ich "unbewusst selbst-logisch ausdenkt", zu dem WIR<D er zwangsläufig "IM-ME(E)R" in einer näheren Beziehung stehen! (d.h. "ÜB ein vollkommener Gott zu sein")! IN der LIEBE gibt es "ZW<ISCHeN Innen und Außen" keinen Unterschied MEER! Wenn MANN etwas IM eigenen Bewusstsein Aufgetauchtes hasst, hasst "MANN IM-ME(E)R" einen Teil von sICH SELBST...
Totalwert 270
Äußerer Wert 270
Athbaschwert 10
Verborgener Wert 370
Voller Wert 640
Pyramidenwert 470
שכן 300-20-50
Nomen: Bewohner, Einwohner, Gefährte, Mieter, Nachbar, Nachbarhaus, Nachbarin, Nachbarland, Tischnachbar, Wohnungsinhaber
Verb(en), Adjektiv(e): ansiedeln, aufgrund, aufschlagen, bleiben, da, denn, mit Wohnung versorgen, sich niederlassen, weil, wohnen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: wohnend, (der/ ein) wohnend(e(r))/ bewohnend(e(r))/ thronend(e(r)). lebend, bleibend, anwesend seiend, bleibend, (er/ es) wohnte/ wohnt/ bewohnte/ weilte/ blieb/ lebte/ siedelte, (er/ es) ließ sich nieder, (er/ es) lagerte/ lagert sich, (er/ es) schlug seinen Sitz auf. (er/ es) hatte inne. (er/ es) war anwesend, wohne/ bewohne (du)!, (er/ es) ließ wohnen, (der/ ein) Nachbar/ Einwohner/ Bewohner (von)

Kommentar: (Qere: SCH~KN = "LOGOS+/- log~ISCH (ausgedachtes) F~unda-MeN~T")(= lat. unda = "U~ND-A" = "Welle" - lat. ment-ior = "sich ETwas aus-DeN-KeN/lügen/die UN~Wahrheit sagen"!) "Basis/Gestell", "Wohnungsinhaber/NaCH~BaR/Mieter"

Tipp: ןכש = "LOGOS+/- log~ISCH (ausgedachtes) F~unda-MeN~T"(= lat. unda = "U~ND-A" = "Welle" - lat. ment-ior = "sich ETwas aus-DeN-KeN/lügen/die UN~Wahrheit sagen"!) "Basis/Gestell", "Wohnungs-IN-haBeR/NaCH<BaR/Mieter"; kal. "wohnen"; pi. "für Wohnungen sorgen"; "ansiedeln"; hit. ןכתשה = "sich ansiedeln", "sich niederlassen"; hif. ןיכשה = "wohnen lassen", "ansiedeln"
Totalwert 1020
Äußerer Wert 370
Athbaschwert 41
Verborgener Wert 196
Voller Wert 566
Pyramidenwert 990
13 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.4
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.4.pdf