Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

8 Datensätze
אבן 1-2-50
Nomen: Edelstein, Einheit, Fels, Felsblock, Gestein, Gewicht, Maß, Maßeinheit, Pfund, Senkblei, Skala, Stein, Steinbau, Steinboden, Stufe
Verb(en), Adjektiv(e): ich baue, steinern, steinigen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Eben (Eser/ -). (der/ ein) Stein/ Edelstein/ Senkblei/ Fels/ Altarstein (von), (das/ ein) Gewicht/ Gestein/ Erz (von). (Sg): (die) Steine, (aus/ mit Stein (von): mit Steinen (von)). (Stein und Stein): zweierlei Gewicht

Kommentar: (Qere: AB-N = "IHR VATER")(= VATER~DeR Frauen) (Qere: AB~N = "I~HRE Knospe/Blüte")(= die von Frauen")

Tipp: ןבא = (der geistige) "SCHÖPFER+/- polare~Existenz";

ןבא "ST-EIN"(lies: "eine raumzeitliche Erscheinung, die nicht(außen)existiert"!), diese "HIER<O>GLyphe" setzt sich aus בא und ןב zusammen und das bedeutet: das "Aufblühen(= בא) eines Sohns(= ןב)!

Beachte die Farbgebung... WIR können nämlich auch "geistig ןב בא" lesen: "VATER/Sohn"! ןב בא I<ST "Gottes AUP<geblühter, "in der Welt sichtbarer" Sohn" und "ןב בא I<ST der "VATER/Sohn", der "Eckstein", AUP dem AL<le-S "ruht", der Geist "IM MENSCHEN", der weiß: "ICH BIN EINS mit dem VATER!"

Darum, so spricht "der Herr J<HWH":
Siehe, ICH gründe einen STEIN IN ZI<ON, einen "bewährten Stein", einen "kostbaren Eckstein","AUP das Festeste GeG<ründ-ET"; "wer glaubt, WIR<D nicht ängstlich eilen!" (Jesaja 28:16 ELB);

ן-בא = "I<HRE (fem.) Knospe/Blüte";
Totalwert 703
Äußerer Wert 53
Athbaschwert 709
Verborgener Wert 576
Voller Wert 629
Pyramidenwert 57
אדם 1-4-40
Nomen: Edelstein Sarder, Ehemann, Einzelne, Einzelperson, Einzelunterricht, Erdboden, Individuum, Körper, Mann, Mensch, Menschenbild, Person, Persönlichkeit, Rolle, Rot, Röte, Rubin
Verb(en), Adjektiv(e): ich bin so ähnlich wie, ich schweige, rot, rot sein, rotbraun

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Adam. (Obed) Edom. (der/ ein/ o) Mensch/ Mann/ Sterbliche(r). (coli Sg): (die) Menschen/ Menschheit/ Leute, (der/ ein) rote(r) Edelstein, (der/ ein) Karneol/ Rubin/ Sarder. (ich) gleiche, (die/ eine) Röte. rot. rötlich, rötlich-braun (erdfarben), (der/ das/ ein) rote, (er/ es) war rot. (ich) schweige/ erstarre/ verstumme/ ruhe, (ich) bin ruhig/ still/ müßig, (ich) werde vernichtet, (ich) höre auf. (ich) lasse nach

Kommentar: (Qere: A~DM = "SCHÖPFER+/- geöffnete~Gestaltwerdung")(= AIN "MENSCH" NaCH GOTTES "EBeN-B-ILD"!) (= Beachte: "AIN ADaM" ist kein "sterblicher ANSCH = Säugetier-Mensch" sondern "AIN ewiges GEIST~Wesen"), (Qere: AD~M = "I~HR DUN~ST")(= DeR von MÄNNERN = "A~ISCH~IM"), "rot" (Qere: "R~OT" = (AIN geistiger) "KOPF+/- O~T" (= D~esse~N) augenblickliche(= O/E) Erscheinung(= T)" = OT/ET = "Zeit")

Tipp: "ADaM" = םדא = "ICH BIN ROT"... die "Rationale(= R) Verbindung(= O) jeder ER-SCH-EINUNG(= T)" = LIEBE

"ROT"(= םדא = MENSCH nach Gottes Eben-B-ILD) = EIN bewusstes: "ICH BI<N"

םדא = "ICH W<Erde>B<LUT"(siehe םד!) und םדא = "IHR<D-UN-ST"(siehe דא!)

ICH Geist BIN mein eigenes "GeHeIM<NIS"(= רתס = STR)! ICH BIN "EIN MENSCH" = םדא ןיא d.H. "ICH GEIST BIN die Quintessenz" der göttlichen Schöpfung, der undenkbare "Mit-EL-Punkt" des "ewigen HIER&JETZT", dass "REI<N>GEISTIGE Zentrum", eines göttliches "Tetraeder-Spiegel-CHRIST-ALL"! "AL<S>VON MIR SELBST<ausgedachter Mensch" BI<N ICH NUR eine "flunkernde Facette" von MIR SELBST. "UP=JETZT" beginne ICH damit... MEIN<ausgedachtes ICH "BEWUSST<ZU DUR>CH schauen"!
Totalwert 605
Äußerer Wert 45
Athbaschwert 510
Verborgener Wert 580
Voller Wert 625
Pyramidenwert 51
מרגלית 40-200-3-30-10-400
Nomen: Edelstein, Juwel, Perle, Schmuckstein, Schmuckstück

Tipp: תילגרמ = "Perle" (Qere: "P-ER<LE")
Totalwert 683
Äußerer Wert 683
Athbaschwert 274
Verborgener Wert 474 480
Voller Wert 1157 1163
Pyramidenwert 1762
נפך 50-80-20
Nomen: Edelstein, Halbedelstein, Nofech

Zusätzliche Übersetzung: einer der Edelsteine im Brustschild des HohenPriesters

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Rubin/ Karfunkel/ Granat

Kommentar: "Nofech" (= einer der Edelsteine im Brustschild des Hohenpriesters)

Tipp: ךפנ = "Nofech" (= einer der Edelsteine im Brustschild des Hohenpriesters) (ךפונ); ך~פנ = "DEIN+/- exisTIER-END~ES Wissen"
Totalwert 630
Äußerer Wert 150
Athbaschwert 45
Verborgener Wert 141
Voller Wert 291
Pyramidenwert 330
עדי 70-4-10
Nomen: Edelstein, Fibel, Fluglageanzeiger, Juwel, meine offene Zukunft, Mund, Ornament, Schmuck, Schmuckstück, Spange, Verschönerung, Wadenbein, Zeugenvernehmung, Zierde
Verb(en), Adjektiv(e): bis

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu. bis. bis zu. nach, bis daß. noch, immer, stets, so lange, während, zu mir. bis zu mir. bis mich, (die) Zeugen/ Zeugnisse/ Beweise von. mein(e) Zeuge(n)/ Zeugnis(se)/ Beweis(e). (der/ ein) Schmuck (von), (die/ eine) Bedeckung (von), (das/ ein) Geschirr (von) (= v Pferden)

Kommentar: (Qere: ED-I = "QUELLE-GESCHLOSSEN=GOTT+/- MEINE AuGeN+Blick-L-ICH~He Öffnung), "Schmuckstück", "BI~S" (Prp.)

Tipp: י-דע = "QUELLE-GESCHLOSSEN=GOTT"; ידע = "MEINE+/-AuGeN~Blick-L-ICH<E Öffnung" (siehe דע!); ידע = "Schmuckstück"; "BI<S" (Prp.)
Totalwert 84
Äußerer Wert 84
Athbaschwert 147
Verborgener Wert 494 500
Voller Wert 578 584
Pyramidenwert 228
פנינה 80-50-10-50-5
Nomen: Edelstein, Glanzstück, Kleinod, Muschel, Perle, Perlentaucher, Perlmutt, Schmuckstein, Schmuckstück
Verb(en), Adjektiv(e): perlfarben

Tipp: הנינפ = "Perle" (Qere: "P-ER<LE"); הנ~ינפ = (eine an DeR) "O~BeR-Fläche existierende WA~HR-nehmung"
Totalwert 195
Äußerer Wert 195
Athbaschwert 154
Verborgener Wert 122 126 128 131 132 137
Voller Wert 317 321 323 326 327 332
Pyramidenwert 735
תכשיט 400-20-300-10-9
Nomen: Bürschchen, Christbaumkugel, Dekoration, Diadem, Edelstein, Juwel, Kleinod, Nippsache, Ornament, Reif, Ring, Schmuck, Schmuckstück, Verschönerung, Verzierung, Zierde

Tipp: טישכת = "Schmuckstück", "Kleinod"; "Frechdachs"
Totalwert 739
Äußerer Wert 739
Athbaschwert 123
Verborgener Wert 550 556
Voller Wert 1289 1295
Pyramidenwert 3009
תרשיש 400-200-300-10-300
Nomen: Aquamarin, Beryll, Chrysolith, Edelstein, Topas, Türkis
Verb(en), Adjektiv(e): aquamarinblau, türkis

Zusätzliche Übersetzung: Tarschisch (sagenhaftes Land, ferne Gegend) bibl., Chrysolith (Edelstein); türkis; eine Stadt am Ende der Welt

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Tarschis/ (Tarsis). (nach Tarschis/ (Tarsis)). (der/ ein) Chrysolith/ Topas/ Türkis

Tipp: "Türkis" = שישרת = nennt MANN auch: "A<QUA-MaR>IN<Blau"

(lat. "AQUA" = WASSER = "DER GEIST von UP/86/םיה-לא"
A<"qua" bedeutet: "Wo?"(= ?יא... "Was und Wo ist der Schöpfer-GOTT"? "N-ICH<TS" < "IN<S>EL") deshalb bedeutet "qua" auch: "AUP<der Seite wo... DA wo, wo was, irgendwo, irgendwie..." !
"A<qua = qui<S" bedeutet: "das N-ICH<T Schlaf-Ende"!
(QUA = "Affin aufgespannte Schöpfung"!)

שישרת bedeutet auch "sagenhaftes Land und ferne GeG-End"!
In UNSERER VATER-Sprache bedeutet שישרת jedoch: EIN<He "REI<He von MAR-MOR"(???),
denn die WORT-Wurzel רת = רות bedeutet "REI<He" und שיש bedeutet u.a. "MAR-MOR"!
Das lat. WORT "marmor" wiederum bedeutet "glatte, spiegelnde Fläche", "polierter ןבא"!

Totalwert 1210
Äußerer Wert 1210
Athbaschwert 48
Verborgener Wert 440 446
Voller Wert 1650 1656
Pyramidenwert 4020
8 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.5
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.5.pdf