Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

98 Datensätze
אגף 1-3-80
Nomen: Abschnitt, Abteilung, Bucht, Department, Erker, Flanke, Flügel, Klavier, Ladeplatz, Lorbeer, Nebengebäude, Regierungsbüro, Schar, Seite, Seitenflügel, Teil, Truppe, Weichteile
Verb(en), Adjektiv(e): in die Flanke fallen, umgehen, umgehen von der Flanke

Zusätzliche Übersetzung: Flügel, Flanke, Seitenflügel, Abteilung; umgehen (von der Flanke), in die Flanke fallen

Kommentar: Flügel/Flanke/Seitenflügel/Abteilung, pi. in die Flanke fallen/umgehen (einer Flanke) (= "Flanke" bezeichnet in der "Digitaltechnik" den Übergang eines Signals zwischen zwei (polaren) Zuständen) (AGPI = seitlich (Adj.)/von der Flanke)

Tipp: ףגא = "SCHÖPFER+/- Körper/Leib/Person"(siehe ףג!); ףגא = "AB+/- Teilung/Flügel/Flanke/Seitenflügel", pi. "in die Flanke fallen/umgehen"(einer Flanke) (= "Flanke" bezeichnet in der "Digitaltechnik" den Übergang eines Signals zwischen zwei (polaren) Zuständen);

יפגא = "seitlich" (Adj.) / "von der Flanke";
Totalwert 804
Äußerer Wert 84
Athbaschwert 606
Verborgener Wert 185
Voller Wert 269
Pyramidenwert 89
אגרף 1-3-200-80
Nomen: Faust
Verb(en), Adjektiv(e): boxen, die Faust ballen

Kommentar: pi. die Faust ballen/boxen (AGRUP = Faust)

Tipp: ףר~גא = "SCHÖPFER-GEIST+/- rationales Wissen"; ףרגא = pi. "die Faust ballen/boxen" (ףורגא = "Faust"); ףרג~א = "IM<Perfekt gelesen": "ICH W<ER~DE wegfegen/abschwemmen, zusammenraffen/scheffeln"(siehe ףרג!)
Totalwert 1004
Äußerer Wert 284
Athbaschwert 609
Verborgener Wert 495
Voller Wert 779
Pyramidenwert 493
אחרית 1-8-200-10-400
Nomen: Abschluss, Ausgang, der übrig gebliebene Rest, die der Katastrophe Entkommenen, Ende, Letztes, Nachkommenschaft, Nachwelt, Rest, Restbetrag, Schluss, Tod, Übriggebliebenen, Ziel
Verb(en), Adjektiv(e): schließlich, zuletzt

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/ ein) Ende (von), (der/ das/ ein) Außerste~/ Letzte~/ Kommende (von), (die/ eine) Nachkommenschaft/ Zukunft (von), (der/ ein) Ausgang (von)

Tipp: תירחא = (der geistige) "SCHÖPFER+/- (D~esse~N) kollektive rational~intellektuelle ER<Schein~UNG"(siehe רחא, רח, יר und תי!

תירחא = "Ausgang", "Ende/Letztes", "das Äußerste", "das Späte", "Zeiten-Ende", "Zukunft", "schließlich/zuletzt";
Totalwert 619
Äußerer Wert 619
Athbaschwert 504
Verborgener Wert 830 836
Voller Wert 1449 1455
Pyramidenwert 1057
אמא 1-40-1
Nomen: die Mutter, Mama, Mami, meine Mutter, Muttchen, Mutter, Mütterchen, Muttersöhnchen, Muttertier, Mutti, Schwiegermutter
Verb(en), Adjektiv(e): bemuttern

Kommentar: die Mutter/meine Mutter/Mama (symb. "intelektuelle Logik/Matrix", siehe griech. mäthär/mäthis/mäthra)

Tipp: אמא = "SCHÖPFER+/- gestaltgewordene Schöpfung"; אמא = "die Mutter/meine Mutter/Mama" (symb. "intellektuelle Logik/Matrix", siehe griech. "mäthär/mäthis/mäthra"); SI-EHE auch: םא!
Totalwert 42
Äußerer Wert 42
Athbaschwert 810
Verborgener Wert 260
Voller Wert 302
Pyramidenwert 84
את 1-400
Nomen: Bagger, Beilblatt, eisernes schneidendes Ackergerät, Erdhacke, Ihnen, Ihr, Ihrer, Karst, Pflugschar, Schaufel, Sie, Spate, Spaten, Wunder, Wunderzeichen, Zeichen
Verb(en), Adjektiv(e): an der Seite von, ausgeschaltet, ausser, bei, das, dem, den, der, die, du, du an weibliche Wesen, mit, neben, sooft, soviel, zusammen mit

Zusätzliche Übersetzung: Partikel des determinierten Akk.; Spaten; du (f)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (mit nachf. Artikel), den/ die/ das/ die (= Zeichen des 4. Falls oder des ein Falls mit Verb pass - fast immer auslassen). du (bist/ warst), bei. mit. samt. aus. durch, für. als. vor. von. an. über. nach. gemäß, gegen, in. unter, auf. mit Hilfe von. (das/ ein) Zeichen/ Erinnerungszeichen/ Kennzeichen/ Warnungszeichen/ Vorzeichen/ Wunderzeichen, (der/ ein) Karst, (die/ eine) Hacke/ Pflugschar

Kommentar: (Qere: A~T = (der geistige) "SCHÖPFER+/- (D~esse~N) ER~SCH-Affen~E ER~Schein-UNG")(= das BI~ST / Biest...) "Du" (= AL~S ANSCH! - "AT = Du (fem.)" - "F~EM" = die "Face-T~TE (eines) Volkes". Dieses "Du" I~ST das Weib-L-ICH~E "Du ICH=Ego" - d.h. das "Persön-L-ICH limi-TIER-TE Ego" eines ADaM = "ER SELBST AL~S ANSCH"!), "Spaten" (Qere: "SP~AT-EN"), "Pflugschar" (Qere: "P~F-Lug-SCHR")

Tipp: תא (= Akkusativ), bedeutet "Du" und "Spaten"; "SP-AT<eN" תע-ףס = "SCH-Welle der Zeit"!

תא = "du-Wunder", das s-ich an das Weibliche richtet!... תא = IM<Perfekt: "ICH W<Erde zu Zeichen"... תוא = "Buchstaben, Zeichen" (griech. "γραμμα");

Der Begriff 1-400 will sagen, dass das "GeG<eN-sätz-L-ICH-STE", und zwar das am "extremsten>GeG<eN-sätz-L-ICH-STE", zusammen eine "EINHEIT B-ILD<ET"... א und ת I<ST die Verbindung "des Ersten und Letzten", deshalb schlagen beide "ständig ineinander UM"!

תא, ET = "mit, zusammen-mit, bei und NeBeN"...
תא = "ER<D-schau-F>EL" und "SP-AT-eN"... unbewusst "P<F-Lug"...

ת>א = "A<T" ="Du< שנא selbst"; (תא steht auch für DeN grammatik-AL<ISCHeN "4. Fall" = "W<eN-Fall"?);

תא = (der geistige) "SCHÖPFER+/- (D~esse~N) ER<SCH-Affen~E ER<Schein-UNG");
Totalwert 401
Äußerer Wert 401
Athbaschwert 401
Verborgener Wert 116
Voller Wert 517
Pyramidenwert 402
בחן 2-8-50
Nomen: Erprobung, Examen, Klausur, Prüfer, Prüfstein, Prüfung, Schiefergneis, Teilprüfung, Test, Untersuchung, Warteprobe
Verb(en), Adjektiv(e): anmutig, auf die Probe stellen, in Gnade, probieren, prüfen, reizend, schön, wunderbar

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: bewährt, erprobt, (der/ ein) bewährte(r)/ erprobte(r). (der) prüfend, erprobend, läuternd, testend, (die/ eine) Warte/ Prüfung/ Erprobung. (der/ ein) Wartturm/ Aufsichtsturm. in/ (an/ durch/...) (d~/ ein~) Gnade/ Anmut/ Schönheit/ Gunst/ Huld/ Zuneigung/ Wohlwollen. (er/ es) prüft(e)/ erprobt(e)/ läutert(e)/ testet(e)

Kommentar: Prüfer, Teilprüfung, prüfen, hif. unterscheiden/DeN Unterschied merken/gewahren/wahrnehmen

Tipp: ןח-ב = "IN+/- kollektiver Existenz"; ןחב = "erprobt,geprüft, probiert"(= "M-ET>AL<le>IM<F-euer", eig. "ER<glühen laßen, anglühen" d.h. "läutern>IM<F-euer (von SCHL<acken)"), "ER<probung"; "Prüfer, Prüfstein, Teilprüfung, Warteprobe", auch "Spähturm/Wachturm";

ןח~ב = "IN LIEB-REI<Z" (siehe ןח!); הניחב = "Aspekt";
Totalwert 710
Äußerer Wert 60
Athbaschwert 369
Verborgener Wert 866
Voller Wert 926
Pyramidenwert 72
בלה 2-30-5
Nomen: Blahe
Verb(en), Adjektiv(e): abgebraucht, abgenutzt, abgewetzt, abnutzen, alt, altern, aufbrauchen, aufgebraucht, erschöpft, erschrecken, sich abnutzen, sich die Zeit vertreiben, überleben, veralten, verbrauchen, verbraucht, verbraucht sein, verzehren, zerfallen

Zusätzliche Übersetzung: sich abnutzen; abgenutzt, alt (Kleider usw.)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: alt, abgenutzt, verbraucht, (der/ ein/ die/ eine) alte~/ abgenutzte~/ verbrauchte~. (er/ es) ließ verfallen, (er/ es) verdarb/ genoß/ zerfiel/ bedrängte/ verbrachte. (er/ es) brauchte/ rieb auf. (er/ es) richtete zugrunde, (er/ es) brachte hin

Tipp: ה~לב = "IM LICHT+/- WA~HR-nehmung"; הלב = "alt" (Qere: "AL<T(-ernieren)"), "abgenutzt" (K-Leid~er usw.) (Adj.); kal. "S-ICH abnutzen"; pi. "S-ICH die Zeit vertreiben", "abnutzen"; hit. הלבתה = "abgenutzt W<ER~DeN", "VER-AL<TeN", "VER<B-RaUCH<T sein"; SI-EHE auch: ההלב!
Totalwert 37
Äußerer Wert 37
Athbaschwert 410
Verborgener Wert 455 459 464
Voller Wert 492 496 501
Pyramidenwert 71
בצע 2-90-70
Nomen: Gewinn, Gier, Habgier, Habsucht, Nutzen, Profit, unrechtmäßiger Gewinn, Vorteil
Verb(en), Adjektiv(e): abbrechen, abschneiden, ausführen, ausüben, beendigen, durchführen, durchsetzen, erfüllen, in die Tat umsetzen, schädigen, übervorteilen, unterbrechen

Zusätzliche Übersetzung: abschneiden (Brot)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Vorteil/ Gewinn/ Abbruch/ Raub (von), (das/ ein) unrecht~ Gut (von), (die/ eine) Habsucht/ Bestechung/ Beute (von), (er/ es) schnitt ab. (er/ es) brach (ab), (er/ es) riß an sich, (er/ es) eignete sich an. (er/ es) beendigte/ zerbrach/ verletzte/ tötete/ übervorteilte. (er/ es) machte ungerechten Gewinn, (er/ es) machte ein Ende, (er/ es) vollendete/ vollbrachte, um ungerechten Gewinn zu machen, sich aneignend, (der/ ein) sich aneignend(e(r)). (der/ ein) ungerechten Gewinn machend(e(r)). (der/ ein) übervorteilend(e(r))

Kommentar: (Qere: B-ZE = "IN der Geburt (eines) AuGeN-Blickes"), abschneiden (= von "B-ROT"), pi. ausführen/durchführen/in die Tat umsetzen/ausüben (= LBZE), hit. ausgeführt werden (= HTBZE)

Tipp: עצ~ב = "IN<DeR Geburt (eines) AuGeN~Blickes"; עצב bedeutet u.a. "AB<B-RUCH, Vorteil, Gewinn, Profit, Raub" auch "abbrechen, abschneiden, ausführen, ausüben, beendigen, durchführen, durchsetzen, erfüllen, in die Tat umsetzen, schädigen, übervorteilen, unterbrechen"; "AB<schneiden"(= von "B-ROT");
Totalwert 162
Äußerer Wert 162
Athbaschwert 312
Verborgener Wert 484
Voller Wert 646
Pyramidenwert 256
בשרה 2-300-200-5
Nomen: Botenlohn, Botschaft, Fleisch, frohe Botschaft
Verb(en), Adjektiv(e): durch die Ssarah, im Ringen, sie verkündet

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: ihr (Sg) Fleisch/ Körper/ Haut/ Wesen/ Lebewesen/ Leib/ Verwandte. in/ (an/ durch/...) (d~/ ein~) Fürstin/ Herrin/ Kettchen/ Armband/ Spange. (die/ eine) Nachricht, (die/ eine) (frohe) Botschaft, (der/ ein) Botenlohn

Kommentar: (Qere: BSCH~RH )
Totalwert 507
Äußerer Wert 507
Athbaschwert 395
Verborgener Wert 781 785 790
Voller Wert 1288 1292 1297
Pyramidenwert 1313
גלה 3-30-5
Nomen: Becken, Exil, in die Verbannung, Kugel, Ölgefäß, Säulenknauf, Schale, Verbannung
Verb(en), Adjektiv(e): aufdecken, aufgedeckt werden, bekanntgeben, beschlafen, entblößen, entdecken, enthüllen, erscheinen, fortgehen, gehen, hochmütig, in die Verbannung gehen, ins Exil gehen, offenbaren, verschwinden, weggeführt

Zusätzliche Übersetzung: in die Verbindung gehen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: auszuwandern. zu verschleppen, (das/ ein) Auswandern/ Verschleppen. (er/ es) deckte auf. (er/ es/ man/ sie) entblößte/ öffnete/ eröffnete/ offenbarte/ verschleppte/ enthüllte/ verschwand, (er) wird aufdecken, (er/ es/ sie) ging weg. (er/ es) führte weg. (er/ es/ sie) wurde/ wird deportiert, (er/ es/ sie) war im Exil, (er/ es/ sie) wanderte aus. (er/ es) teilte mit. auswandernd, entblößend (= v Ohr/ Land). (der/ ein) im Exil seiend(e(r)). (die/ eine) Wegführung/ Deportation/ Verbannung. (der/ ein) Deportierte(r). ihr (Sg) Ölbehälter, (der/ ein) Ölbehälter/ Schüssel/ Becken. (die/ eine) Schale/ Quelle. (das/ ein) Säulenkapitäl

Kommentar: (Qere: G~LH = "GEIST+/- (phys.) Licht~Wahrnehmung", GL~H = "I~HRE Welle/ST~EIN-Haufe")(= die DeR Frau) (eine) "Kugel" (Qere: "KuGeL" = "wie eine W~EL-LE")(= W~EL-LE = ein "aufgespanntes Joch (I~ST ein) Licht~Augenblick") "Höhepunkt" "aufgedeckt werden/sichbar werden/erscheinen", "in die Verbannung gehen"(= L~GLUT)

Tipp: הלג = "KuGeL" = "(כ)wie eine (לג)Welle", "wie ein Wellen>B-ER-G" bedeutet u.a. "AUP<Ge-D-Eck-T W<Erden und sichtbar machen" aber auch: (ein Geheimnis) "offenbaren, aufdecken, entblößen, sichtbar machen usw."!

Du weißt, dass ein "D-REI-Eck" und ein "K-REI<S" (beide "2D")
AUP der nächst höheren Betrachtungsebene einen "KeGeL" "B-ILD<eN"!

Weißt Du auch, was ein "KeGeL" und eine "KuGeL" (beide "3D")
AUP der wiederum nächst höheren Betrachtungsebene "ER<GeBeN"?

"KeGeL" und "KuGeL" W<Erden zu einem "KUG-EL" = "GL-O>B-AL-Bewusstsein" und das I<ST ein "IN<divi>Du-AL-Bewusstsein",
das sICH SELBST "WIE<eine (imaginär bewegte) Welle"(= לגכ) wahrnimmt...
"AL<S eine wundervolle, selbst-ständig dahinfließende Traumwelt"!

Totalwert 38
Äußerer Wert 38
Athbaschwert 310
Verborgener Wert 115 119 124
Voller Wert 153 157 162
Pyramidenwert 74
דוש 4-6-300
Verb(en), Adjektiv(e): die Pedale treten, dreschen, zertreten

Zusätzliche Übersetzung: bis zum Überdruß behandeln

Tipp: שוד = "geöffnete aufgespannte Logik"; "in die Pedale treten"(siehe auch שד!)
Totalwert 310
Äußerer Wert 310
Athbaschwert 182
Verborgener Wert 496 497 506
Voller Wert 806 807 816
Pyramidenwert 324
דלה 4-30-5
Nomen: Armut, die Armen, die Geringen, Fadenrest, Haar, Kette, Kleinvolk
Verb(en), Adjektiv(e): baumeln, befreien, heraufholen, retten, schöpfen, schöpfen von Wasser, verringern

Zusätzliche Übersetzung: schöpfen (Wasser)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Wasser zu schöpfen, (das/ ein) WasserSchöpfen. (er/ es) schöpfte Wasser. Wasser schöpfend, (die/ eine) Niedrigkeit/ Armut. (der/ ein) Faden/ Gewebefaden. (das/ ein) Haar

Kommentar: (Qere: D~LH = (eine) "geöffnete (phys.)Licht WA~HR-nehmung") (= das) "Schöpfen/heraufholen/befreien/verringern"(= von Wasser = "das Schöpfen von Gedankenwellen" U~ND das SIN~..."D~LH = geöffnete Licht~Wahrnehmungen") (= SCH~AB)

Tipp: הלד = (eine) "geöffnete (phys.) Licht WA-HR-nehmung"; "(heraus-)schöpfen(v. Wasser)"(Ex 2<19);

הלד = "herab-wallendes Haupthaar; dünne FäDeN und Ge-webe";

In der Thora steht für "Haar" meistes,,,
die Radix רעש, das bedeutet: "welches log<ISCH erweckt" wurde!
רעש bedeutet darum auch "P-REI<S, Kurs, TOR = רות P<F-Orte"...
"vermuten, annehmen = spekulieren = spiegeln"!

Totalwert 39
Äußerer Wert 39
Athbaschwert 210
Verborgener Wert 475 479 484
Voller Wert 514 518 523
Pyramidenwert 77
ה 5
Nomen: Haschem, He
Verb(en), Adjektiv(e): das, der, die

Zusätzliche Übersetzung: He (H), 5. Buchstabe d. hebr. Alphabets; Zeichen der Zahl 5; Haschem, Zeichen für den Namen Gottes

Kommentar: (Qere: (= die geistige) QUINTESSENZ +/- (= eine) Wahrnehmung)

Tipp: ה = "der, die, das"; ה = (die geistige) "QUINTESSENZ +/- (ה = eine) Wahrnehmung");

ה = Die Möglichkeit zu sehen, Rationales und empirisches Wahrnehmen (die 5 Sinne), beobachten, denken = inneres Hören, erkennen, Sicht, Sichtweise (selektiert) Prinzip der Wahrnehmung bzw. das Prinzip des Denkens, die Quintessenz (zur Kenntnis nehmen) achtsam sein;

ה = (eine) Wahrnehmung = EI<N(יע = "Trümmerhaufen"!) "Wahr- genommenes~ENDE"; Fenster als Prisma, als Lichtbrecher, das Wahrgenommene auf der Leinwand, Geruch, Geschmack, Klang/Ton, das Fühlen, Tasten, שמח = "fünf", aber auch "L(icht)-Ende", "BAUCH" = "UN-TeR-Leib" = "Wellen-T>AL";

Das "e" kann auch als י gelesen werden weil das "e" im englischen als "i" gesprochen wird (-> תיב)
Totalwert 5
Äußerer Wert 5
Athbaschwert 90
Verborgener Wert 1 5 10
Voller Wert 6 10 15
Pyramidenwert 5
האלף 5-1-30-80
Verb(en), Adjektiv(e): der tausendste, die tausendste

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Eleph. (ha~Eleph (= Ort)), die Tausend/ Tausendschaft/ Sippe/ Truppe. das Haustier/ Rind, (der/ ein) Stamm/ Freundeskreis/ Häuptling/ Fürst
Totalwert 836
Äußerer Wert 116
Athbaschwert 516
Verborgener Wert 160 164 169
Voller Wert 276 280 285
Pyramidenwert 163
הבר 5-2-200
Nomen: die Reinheit, Schankstube
Verb(en), Adjektiv(e): aussprechen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: das Getreide/ Getreidefeld/ Laugensalz. der Sohn, die Grube/ Totengrube/ Zisterne/ Reinheit/ Unschuld/ Lauge. das Loch/ Grab/ Gefängnis. der Brunnen/ Graben/ Brunnen/ Kerker

Kommentar: (Qere: H~BR = "das Äußere" = (die) "QUINTESSENZ+/- WA~HR-genommenes Äußeres" )

Tipp: רבה = "QUINTESSENZ IM KOPF+/- WA~HR-genommenes Äußeres"(siehe רב!); רב-ה = "der Acker/der Sohn"; "das Äußere", "das ausgetroschene Getreide/freie Feld/Korn/Laugensalz"; "die BaR/Kneipe/Grube/Lauge/Pottasche/Unschuld"; רב=ה = "QUINTESSENZ=R-EINHEIT";
Totalwert 207
Äußerer Wert 207
Athbaschwert 393
Verborgener Wert 721 725 730
Voller Wert 928 932 937
Pyramidenwert 219
הגשים 5-3-300-10-40
Verb(en), Adjektiv(e): in die Tat umsetzen, verwirklichen

Zusätzliche Übersetzung: in die Tat umsetzen
Totalwert 918
Äußerer Wert 358
Athbaschwert 342
Verborgener Wert 175 179 181 184 185 190
Voller Wert 533 537 539 542 543 548
Pyramidenwert 997
הדד 5-4-4
Nomen: die Zitze
Verb(en), Adjektiv(e): widerklingen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Hadad. (Ben) Hadad. Hadad (Rimmon). der Geliebte/ Freund/ Verwandte/ Oheim/ Vetter, die Liebe

Kommentar: widerklingen

Tipp: "Hadad" = דדה

דדה bedeutet "der Geliebte, Freund, Verwandte, Vetter"; "die Zeit der Liebe" und "widerklingen"(siehe דה! und דוד!)
Totalwert 13
Äußerer Wert 13
Athbaschwert 290
Verborgener Wert 861 865 870
Voller Wert 874 878 883
Pyramidenwert 27
הזאת 5-7-1-400
Verb(en), Adjektiv(e): das, der, die, so

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (Sg): diese/ jene (da)!, (interrog): (etwa) diese/ jene (Sg) .

Kommentar: (= HSzH~T =)(Qere: HSzA~T = "DU~hast phantasiert = (ETwas) "vor-Dich-hin geträumt") (Qere: HSz~AT )

Tipp: תאזה = "dies(e), dies"; "dies" lat. = "TAG, TeR-M>IN, DA-TuM"; תאזה = = "Du HA<ST phantasiert" = (ETwas) "vor-Dich-hin geträumt"; תא~ז~ה = (die geistige) "QUINTESSENZ+/- selekTIERtes Du~Wunder"; SI-EHE auch: תא-זה!
Totalwert 413
Äußerer Wert 413
Athbaschwert 561
Verborgener Wert 177 181 186
Voller Wert 590 594 599
Pyramidenwert 443
הזה 5-7-5
Nomen: Schnarchen, Tagtraum, Wachträumen
Verb(en), Adjektiv(e): das, der, die, fantasieren, phantasieren, so, wachträumen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: dieser (da), diese (da), dieses (da), (interrog): (etwa) diese~? ... ?. (er/ es) spritzte/ sprengte, spritze/ sprenge (du)!

Kommentar: (= NSzH = "(heraus-)spritzen/BE~sprengen") (Qere: H~SzH = (die geistige) "QUINTESSENZ+/- (eine) selekTIER~TE WA~HR-nehmung", HSzH (= ETwas) "vor sich hinträumen/phantasieren" = (einen) "TAG~TRAUM" (HaBeN)!), "dies/dieses/dieser" (Qere: "dies~ER" = (den ewigen ALL-)"TAG~(zum LeBeN)-ER~W-Ecken")(= lat. dies = (der ALL-)"TAG" = dies/deus = "GOTT")

Tipp: הזה, HaSE, bedeutet "Etwas vor>SICH SELBST<hin-träumen, phantasieren, wachträumen" und "TAG<T-Raum"... der wie ein "Hase" unberechenbare Haken schlägt!

הזה = 575 ist DA<S "66. Palindrom" ↦ "(60)Raumzeitlich AUP<gespannt(6)"...

"HEUTE<Tagtraum" (= הזה םויה) bedeutet auch "DER(ה>ז<ה)TAG"!

"IN UNSEREM imaginären T-Raum" treten zwar "viele unterschiedliche" "Personen IN ER<Scheinung", aber "h-inter" AL<le-N diesen IN UNS SELBST "auftauchenden Personen" steckt "letzten Geistigen Endes" "IM-ME(E)R" "der SELBE HEIL(IG)E Geist"... "NäM>L-ICH"(NM = "existierende Gestalt" = מנ = "le-ich<T schlafen" und unbewusst träumen!)
"der Geist, der JETZT unbewusst schläft UN<D träumt"... ER SEI "in diesem Moment" "NUR der Leser dieser Zeilen"!

Totalwert 17
Äußerer Wert 17
Athbaschwert 250
Verborgener Wert 62 66 70 71 75 80
Voller Wert 79 83 87 88 92 97
Pyramidenwert 34
הזו 5-7-6
Verb(en), Adjektiv(e): das, der, die, so
Totalwert 18
Äußerer Wert 18
Athbaschwert 240
Verborgener Wert 67 68 71 72 76 77 81 86
Voller Wert 85 86 89 90 94 95 99 104
Pyramidenwert 35
הלז 5-30-7
Verb(en), Adjektiv(e): das da, der da, die da, diese, dieser

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: diese/ dieser (da)

Tipp: זלה = "QUINTESSENZ+/- WA-HR-genommene L-ICH<T Vielheit/Selektion" (siehe זל!); זלה = " jener", "jene", "jenes" sg.
Totalwert 42
Äußerer Wert 42
Athbaschwert 180
Verborgener Wert 105 109 114
Voller Wert 147 151 156
Pyramidenwert 82
הם 5-40
Nomen: Lärm
Verb(en), Adjektiv(e): die, eignen, selbst, sie

Zusätzliche Übersetzung: sie m/pl.; Ortsname Ham Wohnsitz der Susim bzw. Zuzim; sie evtl. HMH

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: sie/ diese/ jene (PI) (sind/ waren)

Kommentar: (Qere: HM = (das geistige) "QUINTESSENZ-MEER+/- (D~esse~N) WA~HR-nehmbare Gestaltwerdung~~~")

Tipp: HM = םה = "Sie", von Männern, die dritte Person männlich Plural, auch המה; HM = (das geistige) "QUINTESSENZ-MEER+/- (D~esse~N) WA~HR-nehmbare Gestaltwerdung~";
Totalwert 605
Äußerer Wert 45
Athbaschwert 100
Verborgener Wert 41 45 50
Voller Wert 86 90 95
Pyramidenwert 50
המאה 5-40-1-5
Verb(en), Adjektiv(e): der hundertste, die hundertste

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: die Hundert, das Hundertstel. (Ham-)Mea (= Name e Tors)
Totalwert 51
Äußerer Wert 51
Athbaschwert 590
Verborgener Wert 152 156 160 161 165 170
Voller Wert 203 207 211 212 216 221
Pyramidenwert 147
המסה 5-40-60-5
Nomen: Auflösung, Schmelzen, Schmelzpunkt, Tod, Zersetzung
Verb(en), Adjektiv(e): die Erze schmelzen, zerschmelzen

Zusätzliche Übersetzung: Schmelzen (transitiv)

Tipp: הס~מה = (das geistige) "QUINTESSENZ-MEER+/- (eine) raumzeitliche WA~HR-nehmung"; הסמה = "SCHM-EL<ZeN" (Erze); הסמ-ה = "die Menge/Masse" (phys.) (siehe הסמ!)
Totalwert 110
Äußerer Wert 110
Athbaschwert 198
Verborgener Wert 90 94 98 99 103 108
Voller Wert 200 204 208 209 213 218
Pyramidenwert 265
הן 5-50
Verb(en), Adjektiv(e): ach, dafür, die, doch, ja, ob, positiv, sie, siehe, sobald, wenn

Zusätzliche Übersetzung: sie (Pron.) f/pl.; ja; doch

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: siehe (da), sie (PI), wenn, (interrog): wenn/ ob/ (falls) ... ?. (Wiederh): entweder ... oder

Kommentar: (Qere: H~N = (eine) "WA~HR-genommene~Existenz")

Tipp: ןה = (eine) "WA~HR-genommene Existenz", bedeutet "sie"(fem/pl)!

ןה = "SI-EHE"... d.h. "SI>EHE JETZT"!... weil IN WIRKLICHTkeit, "IM-ME(E)R AL<le-s JETZT<passiert = ןח = (ה =WA~HR-genommene ן = Existenz)";

ןה = "QUINTESSENZ-SEIN+/- WA~HR-genommene Existenz";
Totalwert 705
Äußerer Wert 55
Athbaschwert 99
Verborgener Wert 57 61 66
Voller Wert 112 116 121
Pyramidenwert 60
הנה 5-50-5
Verb(en), Adjektiv(e): die, dieselben, doppelt, einen Genuss bereiten, er, es, hier, hierher, hierhin, ihm, ihn, noch, sie, siehe, siehe da, siehe da!, vielfach, wenn

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: siehe!, siehe da!, siehe sie (Sg)!. da bin ich!, sie (sind/ waren). diese (PI), jene (PI), dieselben, hier, hierher, hierhin, jetzt, bis jetzt, wenn

Kommentar: (Qere: H~NH = (die geistige) "QUINTESSENZ+/- (DeR~EN) exisTIER~ENDE WA~HR-nehmung")

Tipp: HNH = הנה bed. "SI-EHE<DA!"(דע = "Wissen und persönliche Meinung"!) und הנה bed. aber auch "HIER und HIER-HER(R)"...

Für die dritte Person weiblich Plural, das "Sie" in Bezug auf Frauen, steht הנה, das bed. auch "hier" und "SIEHE DA"!, es handelt sich dabei um die "AUP-forderung", bewusst "AUP-merksam" zu sein, doch in DeN meisten Übersetzungen steht für הנה meist NUR "Siehe!"

Wenn "etwas" "(האר = "bewusst gesEHE-N HIER I<ST", d.h. IN einem träumenden "IN<divi>Du-AL-Bewusstsein" "auftaucht", DA-NN I<ST es "de facto" "IM-ME(E)R<NUR>JETZT HIER".. jedoch DUMM<He "normale Menschen" glauben, "vieles" von ihnen "JETZT<Ausgedachte"... sei jetzt nicht "HIER", sondern wo anders und ES "passiert nicht JETZT"... sondern ES wäre schon längst "passiert"... oder würde erst noch "passieren!
Totalwert 60
Äußerer Wert 60
Athbaschwert 189
Verborgener Wert 58 62 66 67 71 76
Voller Wert 118 122 126 127 131 136
Pyramidenwert 120
הנל 5-50-30
Nomen: das oben Erwähnte, der
Verb(en), Adjektiv(e): die

Zusätzliche Übersetzung: Kurzw. der, die, das oben Erwähnte
Totalwert 85
Äußerer Wert 85
Athbaschwert 119
Verborgener Wert 101 105 110
Voller Wert 186 190 195
Pyramidenwert 145
הנסה 5-50-60-5
Nomen: In-die-Flucht-Schlagen, Vertreibung

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (interrog): (etwa) (er/ es) prüfte/ versuchte (interr): (etwa) (er/ es/ man) wird/ (könnte) versuchen ... ?. (interr): (etwa) (er/ es) probierte aus...?

Tipp: הס~נה = "SI-EHE+/- (eine) raumzeitliche WA~HR-nehmung"; הסנה = "Vertreibung"(siehe סונ/סנ!); הסנה = (interrog): (etwa) (er/es) "prüfte/versuchte"; (interr): (etwa) (er/es/man) "wird/(könnte) versuchen ... ?". (interr): (etwa) (er/es) "probierte aus...?" (siehe הסנ!)
Totalwert 120
Äußerer Wert 120
Athbaschwert 197
Verborgener Wert 106 110 114 115 119 124
Voller Wert 226 230 234 235 239 244
Pyramidenwert 295
העירה 5-70-10-200-5
Nomen: in die Stadt, zum Geschäftsviertel

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu der Stadt, in die Stadt, mache dich auf!, beschütze/ erwecke/ errege/ veranlasse/ erwache (du)!, biete auf (du)!, wecke (auf) (du)!, rege/ reize auf (du)!
Totalwert 290
Äußerer Wert 290
Athbaschwert 230
Verborgener Wert 376 380 382 384 385 386 389 390 391 394 395 400
Voller Wert 666 670 672 674 675 676 679 680 681 684 685 690
Pyramidenwert 740
העשרים 5-70-300-200-10-40
Verb(en), Adjektiv(e): der zwanzigste, die zwanzigste

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: die zwanzig. (PI): der zwanstigste

Kommentar: (Qere: H~ESCHRIM / HESCH~RIM )
Totalwert 1185
Äußerer Wert 625
Athbaschwert 152
Verborgener Wert 475 479 481 484 485 490
Voller Wert 1100 1104 1106 1109 1110 1115
Pyramidenwert 2240
הפלונית 5-80-30-6-50-10-400
Nomen: die Frau

Zusätzliche Übersetzung: die Frau, meine Frau scherz.
Totalwert 581
Äußerer Wert 581
Athbaschwert 246
Verborgener Wert 122 123 126 127 128 129 131 132 133 136 137 138 141 142 147
Voller Wert 703 704 707 708 709 710 712 713 714 717 718 719 722 723 728
Pyramidenwert 1259
הפריז 5-80-200-10-7
Verb(en), Adjektiv(e): die Grenze überschreiten, übertreiben

Tipp: hif. זירפה = "übertreiben" (siehe זרפ!)
Totalwert 302
Äußerer Wert 302
Athbaschwert 209
Verborgener Wert 380 384 386 389 390 395
Voller Wert 682 686 688 691 692 697
Pyramidenwert 972
השלושים 5-300-30-6-300-10-40
Nomen: die 30 Trauertage

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: die dreißig. (Qere (Jod statt Waw)): die Waffenträger/ Ritter/ Obersten/ Kriegsobersten
Totalwert 1251
Äußerer Wert 691
Athbaschwert 244
Verborgener Wert 215 216 219 220 221 222 224 225 226 229 230 231 234 235 240
Voller Wert 906 907 910 911 912 913 915 916 917 920 921 922 925 926 931
Pyramidenwert 2969
השתלם 5-300-400-30-40
Verb(en), Adjektiv(e): die Unkosten decken, sich bezahlt machen, sich fortbilden, sich lohnen, sich vervollkommnen

Tipp: hit. םלתשה = "sich bezahlt machen", "die Unkosten decken", "sich lohnen"; "sich fortbilden", "sich vervollkommnen" (siehe םלש!)
Totalwert 1335
Äußerer Wert 775
Athbaschwert 123
Verborgener Wert 151 155 160
Voller Wert 926 930 935
Pyramidenwert 2525
זאת 7-1-400
Nomen: diese Sache, weibliche Einzahl
Verb(en), Adjektiv(e): das, der, die, diese, er, es, ihm, ihn, so

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: diese/ jene (Sg). So. hier

Kommentar: (Qere: SzA=T = (eine) "selekTIER~TE Schöpfung (I~ST eine) WA~HR-nehmung") "diese Sache"

Tipp: תאז = (eine) "selekTIER~TE schöpfer~ISCH~E ER<Schein-UNG" und bed. "diese, jene, so, hier, diese Sache";

"Sache"(= רבד bed. auch "W-ORT<U-ND Pest")

"εργον" bed. "WIRK-LICHT<keit, Vorfall, einzelnes Werk, Tat-Sache, Handlung"...
aber auch "DIN-G<Sache und Angelegenheit" = רבד = "WORT" (DIN = ןיד = "Rechtsspruch<und Gericht")!

"Deine<einseitige Auslegung" "meiner HEILIGEN WORTE"...
sind die "schöpferische UR-SACHE"(= שדק-רבד) "von AL<le-M"...
was Du in Deinem "IN<DI-Vision>AL-Bewusstsein" "zu S>EHE<N bekommst"!

Das ist jetzt "Deine eigene innere geistige Tatsache"!
(lat. "factum" = "vollendete Tat, Handlung, Vorfall, Ereignis"; "facio" = "tun, machen, ausführen, (er-)leiden, hervorbringen, erzeugen, von selbst machen usw." - das erklärt Dir was "de facto" wirklich bedeutet!)

Totalwert 408
Äußerer Wert 408
Athbaschwert 471
Verborgener Wert 176
Voller Wert 584
Pyramidenwert 423
זה 7-5
Nomen: Art, Sorte, Spezies
Verb(en), Adjektiv(e): da, das, der, die, dies, diese, dieser, dieses, er, es, hier, ihm, ihn, jetzt, nun, so, solches

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: dies/ dieser/ diese/ dieses/ jene~/ solch~/ welch~ (ist), hier. da. so. schon, (in Fragen:) . denn?, (e zeh: welcher?)

Kommentar: (Qere: Sz~H = (eine) "selektive WA~HR-nehmung"), "dies/dieses/dieser" (Qere: "dies~ER" = (DeN ewigen ALL-)"TAG~(zum LeBeN)-ER~W-Ecken")(= lat. dies = (der AL~L-)"TAG" - "dies/deus = GOTT")

Tipp: הז = (eine) "selektive WA~HR-nehmung"... und bedeutet auch "dies, dies-er, dies-e und dies-es"... (Beachte: lat. "dies" = "Tag")!

"T<age" bedeutet "Spiegelungen AL<terni-er-eN"(= "age")...
lat. "terni" steht für "die D-REI AL<S distributiva",
"distributiva" bedeutet "EIN<Teilung<S-Zahl"!

"Dies<er"(= lat. "dies" = (er-W-Eck<TeR)"TAG<Tag") "fragmenTIER<T" sICH SELBST.... (siehe auch הוה!);

הזה = "Etwas vor>SICH SELBST< hin-träumen, phantasieren, wachträumen" und "TAG<T-Raum"...
Totalwert 12
Äußerer Wert 12
Athbaschwert 160
Verborgener Wert 61 65 70
Voller Wert 73 77 82
Pyramidenwert 19
זהה 7-5-5
Verb(en), Adjektiv(e): ähnlich, baugleich, die Identität feststellen, doppelte, duplizierte, fähig, gewachsen, gleich, gleichartig, gleichlautend, identifizieren, identifzieren, identisch, seinesgleichen, selbst, sinnverwandt, unverändert, wesensgleich

Tipp: pi. ההז = "identifizieren", "die Identität feststellen"; "identisch", "wesensgleich" (Adj.); hit. ההדזה = "sich ausweisen"; "sich einig sein"
Totalwert 17
Äußerer Wert 17
Athbaschwert 250
Verborgener Wert 62 66 70 71 75 80
Voller Wert 79 83 87 88 92 97
Pyramidenwert 36
זו 7-6
Verb(en), Adjektiv(e): das, der, die, diese, dieses, so

Zusätzliche Übersetzung: Ziw altkanaäischer Name des zweiten Monats entspricht etwa April Mai

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: welche~. Diese~. (das) was. Siw (= Monatsname)

Tipp: וז = "selektiv aufgespannt~"; "diese" f/sg.
Totalwert 13
Äußerer Wert 13
Athbaschwert 150
Verborgener Wert 66 67 76
Voller Wert 79 80 89
Pyramidenwert 20
זנב 7-50-2
Nomen: Abriss, Abschluss, Abschnitt, Anklagebank, Anschlussfahne, Beschatter, Ende, Endstück, Hafen, Hintern, Hinterzange, Kai, Kippe, Ladebordwand, Leitwerk, Rute, Schluss, Schwanz, Schwanzende, Schweif, Stummel, Stumpf, Tod, Ziel
Verb(en), Adjektiv(e): die Nachhut schlagen, kupieren, schwanzlastig, schwanzlos

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Schwanz/ Schweif/ Stumpf. (das/ ein) Ende

Tipp: בנז = (eine) "selektiv exisTIER-EN~DE Polarität/außer-H-AL<B"; "Schwanz"; pi. "K-UP<IE-ReN"; hit. בנדזה = "sich nachschleppen", "sich (in der Reihe) anstellen"; aram. "ER<W-ERB-eN", "ER<kaufen";
Totalwert 59
Äußerer Wert 59
Athbaschwert 379
Verborgener Wert 526
Voller Wert 585
Pyramidenwert 123
חברה 8-2-200-5
Nomen: Bande, Betrieb, die jungen Leute, Firma, Freundin, Freundschaft, Gefährtin, Genossin, Gesellschaft, Kameradin, Kameradschaft, Kapitalanlagegesellschaft, Kompanie, Korporation, Mitglied, Musikband, Truppe, Unternehmensgröße, Verein, Vereinigung

Zusätzliche Übersetzung: Genossin, Freundin, Kameradin, Mitglied (weibliches); Gesellschaft, Vereinigung; Bande, die jungen Leute; Kragentrappe (Chlamidotis undulata) Zo.

Tipp: הרבח = "Freundin", "Kameradin", "Genossin", "Mitglied" (weibliches); "Gesellschaft", "Vereinigung"; "Bande", "Leute", "Clique"; "Kragentrappe" (Chlamidotis undulata) Zo.
Totalwert 215
Äußerer Wert 215
Athbaschwert 453
Verborgener Wert 1121 1125 1130
Voller Wert 1336 1340 1345
Pyramidenwert 443
חמישית 8-40-10-300-10-400
Nomen: Fünftel
Verb(en), Adjektiv(e): die fünfte

Zusätzliche Übersetzung: ein Fünftel (1/5); die fünfte

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) fünfte, der Fünfte, (das/ ein) Fünftel (von)

Tipp: תישימח = "ein Fünftel" (1/5)
Totalwert 768
Äußerer Wert 768
Athbaschwert 153
Verborgener Wert 514 520 526
Voller Wert 1282 1288 1294
Pyramidenwert 1608
חמש 8-40-300
Nomen: Fünf, fünf Jahre, Fünftel, Unterleib
Verb(en), Adjektiv(e): aufrüsten, ausrüsten, bewaffnen, die Lenden gürten, durch 5 teilen, durch Fünf teilen, fünf, fünfzig, mit 5 multiplizieren, mit Fünf multplizieren, sich kampfbereit machen

Zusätzliche Übersetzung: fünf (5, f) Num.; durch 5 teilen, mit 5 multiplizieren; fünf Jahre; bewaffnen, ausrüsten, aufrüsten

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: fünf, (die) fünf (von), (das/ ein) Fünftel, (der/ ein) Bauch/ Leib/ Unterleib. (die/ eine) Lende, (er) belegte/ besteuerte mit einem Fünftel, (er) erhob den Fünften als Abgabe, (er/ es) fünftelte

Kommentar: (Qere: CH~MSCH = (die) "Kollektion (einer) gestaltgewordene~Logik") "Unterleib/Bauch" (Qere: "UN~TER=Leib" / "BA~UCH") (= dieser "UN~TER-Leib/BA~UCH" SIN~D die ausgedachten "Wellen-TäL~ER") "Lende" (Qere: "LE~ND-E" / "L~Ende")(= das "LICHT+/-EN~DE") "bewaffnen/ausrüsten", "fünf"(fem) (= "H"(fem) symb. "eine Wahrnehmung")

Tipp: שמ~ח = (die) "Kollektion (einer) gestaltgewordenen~Logik"; "Unterleib/Bauch" (Qere: "UN~TER=Leib" / "BA~UCH" siehe auch: ןטב!) (= dieser "UN~TER-Leib/BA~UCH" SIN<D die ausgedachten "Wellen-TäL~ER"); "Lende" (Qere: "LE~ND-E" / "L~Ende")(= das "LICHT+/-EN~DE"); pi. "bewaffnen/ausrüsten", "fünf"(fem) (= "ה"(fem) symb. "eine Wahrnehmung")
Totalwert 348
Äußerer Wert 348
Athbaschwert 72
Verborgener Wert 500
Voller Wert 848
Pyramidenwert 404
טוח 9-6-8
Nomen: die Schußweite, Reichweite, Schussweite, Schußweite, Spielraum
Verb(en), Adjektiv(e): bewerfen, die Schussweite festsetzen, sich einschießen, sich einschiessen, tünchen, verputzen

Zusätzliche Übersetzung: tünchen, verputzen; die Schußweite, (Entfernung) festsetzen Mil., sich einschießen; Schußweite, Spielraum, Reichweite

Kommentar: tünchen/verputzen, Schußweite, (= eine ENT-fernung) festsetzen, sich EIN-schießen, Spielraum, "REI-CH-Weite"

Tipp: TUCH = חוט "REI<CH-Weite, Schussweite, Spielraum" und eine ENT<fernung "festsetzen"!

חוט bedeutet auch "verputzen, tünchen", MANN nennt das auch "kalken und weißeln", d.h. "NUR logisch kalkulieren" = "Dein<ICH weiß bestimmt!"
ER<zeugt Dein<persönliches "LeBeN" = "ןבל = weiß"!

חוט = (eine) "gespiegelt aufgespannte Kollektion";
Totalwert 23
Äußerer Wert 23
Athbaschwert 190
Verborgener Wert 806 807 816
Voller Wert 829 830 839
Pyramidenwert 47
יאש 10-1-300
Verb(en), Adjektiv(e): ablassen, die Hoffnung verlieren, verzweifeln

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Joasch

Tipp: שאי = "Joas"; שאי = "göttliches<F>euer" (siehe שא!); שאי = "GOTT+/- intellektuelle Logik"; שא~י = "IM<Perfekt gelesen": "ICH W<ER-DE (ETwas) AB-feuern" (= "MEINE+/- log-ISCHeN Gedankenwellen"); pi. שאי = "zur Verzweiflung bringen"; nif. שאונ = "verzweifeln"; hit. שאיתה = "verzeifeln an"
Totalwert 311
Äußerer Wert 311
Athbaschwert 442
Verborgener Wert 174 180
Voller Wert 485 491
Pyramidenwert 332
יבם 10-2-40
Nomen: Schwager
Verb(en), Adjektiv(e): die Schwagerehe vollziehen, Levirats-Ehe vollziehen

Zusätzliche Übersetzung: Schwager bibl.; Leviratsehe vollziehen bibl.

Kommentar: Schwager, die Leviratsehe vollziehen

Tipp: םבי = "Schwager" bibl.; pi. = "Leviratsehe vollziehen" bibl.
Totalwert 612
Äußerer Wert 52
Athbaschwert 350
Verborgener Wert 454 460
Voller Wert 506 512
Pyramidenwert 74
יקש 10-100-300
Verb(en), Adjektiv(e): die Fallen stellen, die Schlingen legen, einfangen, Falle stellen, Mine legen

Kommentar: eine Falle stellen/eine Mine legen

Tipp: שקי = "GOTT+/-intellektuelle affine Logik"; שקי ="die Fallen stellen, die Schlingen legen, einfangen, Falle stellen, Mine legen"; nif. שקונ = "IN<die Falle gehen",
Totalwert 410
Äußerer Wert 410
Athbaschwert 46
Verborgener Wert 150 156
Voller Wert 560 566
Pyramidenwert 530
ישן 10-300-50
Nomen: Alter, Altsein, die Entschlafenen, Schlafender, Schlafgelegenheit
Verb(en), Adjektiv(e): alt, alt sein, alt werden, alten, älteren, antik, einschlafen, einschläfern, entschlafen, langjährig, schlafen, schlafend, vorjährig

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Jaschen (Jonathan), schlafend, entschlafen, vorjährig, alt. (der/ das/ ein) vorjährige~/ alte

Kommentar: (Qere: ISCH~N = "I~HR DA-Seiendes")(= das von Frauen), "Schlaf~schlafen", "alt werden/alt sein" (Qere: "AL~T W-ER-DeN" und "AL~T sein") "Alt/Alter" (Qere:: "AL~T"/"AL~TER")(= "AL~ternierend sein")

Tipp: ISCHeN = ןשי bedeutet "AL<T sein = alternieren" und "AL<T>W<Erden"(= "gespiegelt werden") aber auch "EIN<schlafen" und "ENT<schlafen, wiederholen, lernen"...
d.h. AL<le-S nICHt Verstandene so lange "wiederholen"...
BI<S "ICH AL<LE-S>IN MIR SELBST VERSTANDEN HABE"!

"ZW-ISCHeN Geist"(= ןשי) und "bewusstem Geist" besteht "NäM-L-ICH"(NM = םנ = "le-ich<T schlafen" und träumen; NML = למנ = "HaFeN" ןפ-ה) kein WIR-k-LICHT-ER Unterschied, "DA Geist IM-MEER Geist I<ST"!

ן-שי d.h. auch: "ihre Gestalt-W-Erdung"(die DeR Frauen!);

ןשי = "GOTT+/- intellektuelle log~ISCH~E Existenz" (siehe ןש!);
Totalwert 1010
Äußerer Wert 360
Athbaschwert 51
Verborgener Wert 120 126
Voller Wert 480 486
Pyramidenwert 680
כל 20-30
Nomen: das Ganze, die Gesamtheit, Ganze, Ganzheit, Gesamtheit
Verb(en), Adjektiv(e): alle, allerhand, allerlei, alles, beliebig, etwas, ganz, ganzes, insgesamt, irgendeine, irgendeiner, irgendeines, jede, jeder, jedes, jedesmal wann, lauter

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Kol (Hose), alles, all~. jede~, irgendein~, jegliche~ . ganz, irgend, allerhand, allerlei, alle zusammen, (der/ ein) jede(r) (von), (die/ eine) Gesamtheit/ Gänze (von), (das/ ein) Ganze(s) (von)

Kommentar: (Qere: KL = "WIE(geistiges)LICHT" = (wie) "AL+/- LE~S")(= "GOTT+/- ausgedachte~Raumzeit")

Tipp: לכ (= "wie LICHT") ="Ganz, die Gesamtheit,jeder, (wie) AL<le, AL<LES"... LES = זעל = "Fremdsprache"!

"Einem bewusst HIER&JETZT träumenden Geist" "I<ST KL-AR"(= רא לכ d.h. AL<le-S I<ST "(NuR flackerndes Geistes-) LICHT"!???), dass sämtliche "ER<Scheinungen", die ER IN seinem "Traum-Bewusstsein" "zu S>EHE<eN bekommt", "gar nicht anders sein können"...
"wie ER<SIE selbst träumt", denn "ER I<ST DO>CH" "IN WIR-k-LICHT-keit"...
(DO>CH = ח-עד bedeutet: "ein wissendes"(= עד) "IN<divi>Du(Mikro)AL-Bewusstsein"(= ח)"!

לכ = "WIE(geistiges)LICHT" = (wie) "AL+/- LE~S"(= "GOTT+/- ausgedachte~Raumzeit")
Totalwert 50
Äußerer Wert 50
Athbaschwert 50
Verborgener Wert 124
Voller Wert 174
Pyramidenwert 70
כמנפץ 20-40-50-80-90
Nomen: die Buchstaben Kav, Mem, Nun, Pe, Zade

Zusätzliche Übersetzung: die eine besondere Endform haben

Tipp: ץ''פנמכ = "Merkwort für die Buchstaben Kaf, Mem, Nun, Pe, Zade, die eine besondere Endform haben" Gr.
Totalwert 1090
Äußerer Wert 280
Athbaschwert 60
Verborgener Wert 195
Voller Wert 475
Pyramidenwert 660
כמר 20-40-200
Nomen: Pfaffe, Priester, Priester fremder Götter
Verb(en), Adjektiv(e): die Netze auswerfen, erhitzen, erhitzt werden, erregen, Fischernetze auswerfen, wie bitter

Zusätzliche Übersetzung: erhitzt werden; Fischernetze auswerfen; Priester (nichtjüd.)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: wie (der/ ein) Tropfen (von), wie (die/ eine) Myrrhe/ Bitterkeit

Kommentar: Priester (Qere:: "PRI-ESTER"), Fischernetze auswerfen

Tipp: רמכ = "wie Tropfen", aber auch "PRI>eSTeR";

רמ = "(מ)gestaltgewordene (ר)Rationalität" bedeutet u.a. "BI<T-TeR" und "HERR", aber auch "Tropfen";
Totalwert 260
Äußerer Wert 260
Athbaschwert 43
Verborgener Wert 430
Voller Wert 690
Pyramidenwert 340
כרע 20-200-70
Nomen: Bein, Fuss, Unterschenkel
Verb(en), Adjektiv(e): auf die Knie fallen, Fuß in, in die Knie sinken, knien, niedergehen, niederknien, zusammenbrechen

Zusätzliche Übersetzung: Fuß in, Unterschenkel (Tiere), Bein (Möbel); knien, auf die Knie fallen, zusammenbrechen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es/ man) beugte/ beugt/ kauerte/ kauert (sich), (er/ es/ man) krümmte/ demütigte sich, (er/ es) kniete, (er/ es) fiel nieder, (er/ es) sank in die Knie, (er/ es) sank zu Boden, (er/ es) wand sich vor Schmerz, beugend, sich beugend, (der/ ein) sich beugend(e(r)). (der/ ein) Unterschenkel/ Schenkel. (das/ ein) Bein, wie (das/ ein) Übel/ Unglück/ Böse(s). wie (die/ eine) Schlechtigkeit/ Bosheit/ Schlechtheit. wie (der/ ein) Freund/ Nächste(r)/ Verwandte(r)

Tipp: ערכ = "AUP<die Knie fallen", "knien", "zusammenbrechen"; hif. עירכה = "in die Knie zwingen"; "ENT-scheiden", "den Ausschlag geben"; "Unterschenkel"(Tiere), "Bein"(Möbel); ער-כ = "WIE (ein) rationaler AuGeN~Blick" (siehe ער!)
Totalwert 290
Äußerer Wert 290
Athbaschwert 40
Verborgener Wert 450
Voller Wert 740
Pyramidenwert 530
כתף 20-400-80
Nomen: Achse, Achsel, Berghang, Flanke, Oberarm, Rand, Reling, Schulter, Schulterbreite, Schultergelenk, Schultern, Schulterstück, Seite, Weichteile
Verb(en), Adjektiv(e): auf die Schulter nehmen, schultern

Zusätzliche Übersetzung: auf die Schulter nehmen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Schulter/ Seite/ Flanke/ Berglehne/ Achsel (von), (das/ ein) Schulterblatt/ Schulterstück (von), (der/ ein) Abhang (von), wie (die/ eine) Handtrommel/ Pauke. (das/ ein) Tamburin, wie (der/ ein) Ohrring

Kommentar: Schulter (Qere:: KTP = "Schul-TER")

Tipp: ףתכ = "Flanke", "Schul-TER", "Achsel"; pi. "schultern", "auf die Schulter nehmen"; ףת-כ = "wie ER<Schein-EN~DE~S Wissen"(siehe auch: תכ!)
Totalwert 1220
Äußerer Wert 500
Athbaschwert 37
Verborgener Wert 91
Voller Wert 591
Pyramidenwert 940
כתר 20-400-200
Nomen: Blumengewinde, Gipfel, Girlande, Haupt, Kopfschmuck, Kranz, Krone, Kronenrad, Ring, Tiara, Zahnfüllung, Zahnkrone
Verb(en), Adjektiv(e): die Geduld haben, einkreisen, harren, krönen, Überschrift verfassen, umkreisen, umringen, umstellen, umzingeln, warten

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: warte/ umzingele/ umgib (du)!, habe Geduld (du)!, wie (die/ eine) Turteltaube/ Reihe/ Reihenfolge, (die/ eine) Krone (von), (das/ ein) Diadem (von)

Kommentar: "EIN-K-REI-SEN"/umzingeln

Tipp: רתכ = "Kether" ( 20-400-200) bedeutet die "KR-ONE" bedeutet auch: "WIE eine REI<HE" = die שודק הרות des "JudenTUM"! pi. "umzingeln", "einkreisen"; "Überschrift verfassen"; hit. ריתכה = "krönen"; "Ehrentitel verleihen";

"EIN MENSCH ohne הרות" ist ein "בשחמ ohne geistiges Betriebssystem"!
(בשחמ bedeutet: geistiger "Rechnungsführer" und בשחמ bedeutet: geistloser "Computer"...
הבשהמ bedeutet: geistreicher "Plan"(= "innen") und הבשחמ bedeutet: "Gedanke"(= "ETwas Ausgedachtes")!

"Ohne perönlichen Intellekt" kann EIN MENSCH<kein persönliches תוכלמ erschaffen...
so wenig, wie ein Computer "ohne spezielles Cyperspace-Programm"...
auch keine spezielle "MATRIX-Welt" auf seinen persönlichen Monitor zaubern kann!

Totalwert 620
Äußerer Wert 620
Athbaschwert 34
Verborgener Wert 396
Voller Wert 1016
Pyramidenwert 1060
לאם 30-1-40
Nomen: Nation, Volk
Verb(en), Adjektiv(e): für die Mutter, verstaatlichen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Nation, (das/ ein) Volk. (Sg): (die) Leute. zu/ (für/...) (d~/ ein~) Mutter/ Großmutter/ Ahnfrau/ Mutterstadt/ Hauptstadt/ Volk/ Stamm (von)

Kommentar: (Qere: LA-M = "IHR (ex-plotiertes) NICHTS/N-EIN")

Tipp: םאל = "Nation", "Volk" (םואל); hif. םיאלה = "verstaatlichen"; םא~ל = (die) "WIR<KeN-DE MUT<TeR/Logik" (siehe םא!); ם~אל = "IHRE<(phys.) Licht-Schöpfung"
Totalwert 631
Äußerer Wert 71
Athbaschwert 430
Verborgener Wert 194
Voller Wert 265
Pyramidenwert 132
לבוש 30-2-6-300
Nomen: Aufmachung, Bekleidung, Bekleidungsindustrie, Betrug, Erscheinung, Füllung, Gestalt, Gewand, Klamotten, Kleid, Kleidung, Konfektion, Kostüm, Soße, Textil, Tracht, Verband, Zerstoßen
Verb(en), Adjektiv(e): angezogen, bekleidet, beschichtet, für die Scham, gekleidet

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: angezogen, bekleidet (mit), (der/ ein) bekleidete(r) (mit), gekommen über, erfüllt, (das/ ein) Kleid/ Kleidungsstück/ Gewand (von), (die/ eine) Bekleidung/ Kleidung (von), zu bekleiden, (das/ ein) Bekleiden

Tipp: שוב~ל = "LICHT+/- polar~ aufgespannte Logik"(siehe שוב!); שוב~ל = "zu bekleiden", שובל = "Ge<Wand, K-Leid", "Kleidung"; "BE<K-Leid-ET" (Adj.); SI-EHE auch: שו~בל!
Totalwert 338
Äußerer Wert 338
Athbaschwert 402
Verborgener Wert 520 521 530
Voller Wert 858 859 868
Pyramidenwert 438
לבש 30-2-300
Nomen: Gewand, Kleid, Kleidung
Verb(en), Adjektiv(e): anziehen, bedecken, bekleiden, bekleidet, die Kleidung tragen, für die Scham, sich bekleiden mit, tragen, tragen eines Kleides

Zusätzliche Übersetzung: anziehen, tragen (Kleid)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) zog an. (er/ es) kleidete/ bekleidete/ erfüllte. (er/ es) trug Kleidung, (er/ es) bekleidete/ bekleidet sich (mit), (er/ es) kam über, (die/ eine) Kleidung/ Bekleidung. (das/ ein) Kleid/ Gewand/ Kleidungsstück. angezogen, bekleidet (mit), (der/ ein) bekleidet(e(r)) mit. Kleidung tragend, trag Kleidung (du)!, zieh an (du)!

Tipp: שב~ל = "LICHT+/- polare Logik"; שבל = kal. "anziehen", "tragen" (Kleid); hit. שבלתה = "sich anziehen", "sich kleiden"; hif. שיבלה = "kleiden", "anziehen"
Totalwert 332
Äußerer Wert 332
Athbaschwert 322
Verborgener Wert 514
Voller Wert 846
Pyramidenwert 394
לעי 30-70-10
Verb(en), Adjektiv(e): den Rachen betreffend, die Kehle betreffend, guttural

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu Ai. In Ai. Zu/ (für/...) (d~/ ein~) Steinhaufen/ Trümmerhaufen/ Ruine

Kommentar: (Qere: L~EI = (das geistige) "LICHT+/- (ein) AuGeN~Blick (des) Intellektes" = (ein) "(phys.) Licht~Trümmerhaufen") "zum~Trümmerhaufen", "gutural" (Adj.)

Tipp: יע~ל = (das geistige) "LICHT+/- (ein ) Trümmerhaufen" (siehe יע!); "zu (einem) Trümmerhaufen"; י~על = "MEIN+/- (phys.) L-ICH<T AuGeN~Blick"; יעל = "guttural" (Adj.) (Qere: "gut-TUR>AL")
Totalwert 110
Äußerer Wert 110
Athbaschwert 67
Verborgener Wert 108 114
Voller Wert 218 224
Pyramidenwert 240
לצמיתות 30-90-40-10-400-6-400
Nomen: für die Dauer
Verb(en), Adjektiv(e): für immer, permanent

Tipp: תותימצל = "für immer" (Qere: "für IM-MEER"), "auf die Dauer"
Totalwert 976
Äußerer Wert 976
Athbaschwert 157
Verborgener Wert 120 121 126 127 130 136
Voller Wert 1096 1097 1102 1103 1106 1112
Pyramidenwert 2602
מהר 40-5-200
Nomen: Fasten, Heiratsgeld, Kaufpreis für die Braut, Morgengabe, Schnellrücklauf, Schnellverfahren
Verb(en), Adjektiv(e): aus dem Gebirge, bald, beschleunigt, bestürzt, eilen, eilend, eilends tun, eilig, eng, fix, früh, genau, hastig, rasant, rasch, schneidig, schnell, schnellen, sich beeilen, sobald, sofort, stark, überstürzt handeln, umgehend, unbesonnen sein, ungestüm, voreilig

Zusätzliche Übersetzung: eilen, sich beeilen; voreilig, unbesonnen sein, überstürzt handeln; schnell; Kaufpreis f. die Braut

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: von Hor (der Berg) (= top). Mäher (Schalal-Hasch-Bas) (= Pers). zu kaufen/ erwerben. den Brautpreiszu bezahlen, (das/ ein) DenBrautpreisBezahlen. (das/ ein) Eilen/ Herbeieilen, eile (du)!, eilig, schnell, eilends, zu eilen, (das/ ein) Eilen, (er/ es) eilte/ eilt (herbei), (er/ es) tat schnell/ eilig. (er/ es) beschleunigte, (der/ ein) Werbepreis, (das/ ein) Tauschgeld, (der/ ein) Kaufpreis für die Braut. von/ (aus/ ab/ seit/...) (d~/ ein~) Berg/ Gebirge/ Bergland/ Berggegend (von), (weg) von (dem/ einem) Berg (von), kundig/ geschickt/ erfahren von. (der/ ein) kundige(r) von

Kommentar: (Qere: M~HR = (die) "gestaltgewordene WA~HR-nehmung (einer) Rationalität")(= einer "Berechnung = Ratio") (Qere: M~HR = (DeR) "gestaltgewortene B~ER~G" / "vom B~ER~G")(= ein "Wellen~TaL" entsteht DUR-CH einen "aufgeworfenen Wellen-B~ER~G" = "IN~erweckten~GEIST"!) "Heiratsgeld/Morgengabe", "eilen" (Qere: "EI~LE~N")(= DeR "Trümmerhaufen (einer auseinander-)EI~LE-N~DeN Existenz") "ungestüm/voreilig/bestürzt eilen"

Tipp: רהמ = "vom B-ER-G" (siehe רה!); רהמ = (die) "gestaltgewordene WA~HR-nehmung (einer) Rationalität"; "Heiratsgeld", "M-OR-GeN-GA-BE"; "schnell" (Adv.); pi. "eilen", "sich beeilen"; nif. רהמנ = "voreilig", "unbesonnen sein", "überstürzt handeln"
Totalwert 245
Äußerer Wert 245
Athbaschwert 103
Verborgener Wert 351 355 360
Voller Wert 596 600 605
Pyramidenwert 330
מלבוש 40-30-2-6-300
Nomen: Bekleidung, Gewand, Kleid, Kleidung
Verb(en), Adjektiv(e): gegen die Scham

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Kleidung, (das/ ein) Kleid. von/ (aus/...) (d~/ ein~) Kleid/ Kleidungsstück/ Gewand/ Bekleidung/ Kleidung

Tipp: שובלמ = "Kleidung"; SI-EHE auch: שוב~למ!
Totalwert 378
Äußerer Wert 378
Athbaschwert 412
Verborgener Wert 560 561 570
Voller Wert 938 939 948
Pyramidenwert 638
מצע 40-90-70
Nomen: Bahnsteig, Bett, Bettungsschicht, Bettwäsche, Bettzeug, Bühne, Hintergrund, Lager, Medium, Parteiprogramm, Platte, Plattform, Rednerbühne, Unterlage
Verb(en), Adjektiv(e): bereitet, durch die Mitte gehen, Durchschnitt berechnen, in der Mitte teilen, in die Mitte tun, vorgeschlagen

Zusätzliche Übersetzung: in die Mitte tun, in der Mitte teilen, durch die Mitte gehen, Durchschnitt berechnen; Lager, Bett, Unterlage, Platte, Parteiprogramm; (Bett, Lager) bereitet, vorgeschlagen

Kommentar: Bett, Lager, Unterlage, Parteiprogramm, bereitet/vorgeschlagen(Bett/Lager), (= L-MZE) "in die Mitte tun/durch die Mitte gehen/in der Mitte teilen/den Durchschnitt berechnen"

Tipp: עצמ = "Bett", "Lager", "Unterlage", "Parteiprogramm"; "Medium"; "Platte", "Unterlage"; (Bett/Lager) "bereitet"; "vorgeschlagen"; pi. "in die Mitte tun/durch die Mitte gehen/in der Mitte teilen/den Durchschnitt berechnen" (עצומ)
Totalwert 200
Äußerer Wert 200
Athbaschwert 22
Verborgener Wert 114
Voller Wert 314
Pyramidenwert 370
נביאים 50-2-10-1-10-40
Nomen: die Propheten

Zusätzliche Übersetzung: Teil des Alten Testaments

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die) Propheten
Totalwert 673
Äußerer Wert 113
Athbaschwert 799
Verborgener Wert 624 630 636
Voller Wert 737 743 749
Pyramidenwert 413
נמלץ 50-40-30-90
Verb(en), Adjektiv(e): aufgeblasen, aufgedunsen, bilderreich reden, blühend, blumenreich, bombastisch, die Frasen dreschen, epigrammatisch, geschwollen, gut schmecken, hochtrabend, munden, phrasenreich sein, pompös, prahlerisch, rednerisch, rhetorisch, rosig, salbungsvoll, schwülstig, süß, verspielt

Zusätzliche Übersetzung: rhetorisch, blumenreich (Stil); phrasenreich sein

Kommentar: rhetorisch/blumenreich (Stiel)

Tipp: ץלמנ = "rethorisch", "blumig" (Stil) (Adj.); nif. ץלמנ = "phrasenreich sein"; "gut schmecken" (siehe ץלמ!)
Totalwert 1020
Äußerer Wert 210
Athbaschwert 44
Verborgener Wert 154
Voller Wert 364
Pyramidenwert 470
נסה 50-60-5
Verb(en), Adjektiv(e): auf die Probe stellen, ausprobieren, experimentieren, probieren, prüfen, versuchen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) versuchte/ prüfte/ übte/ trainierte. (er/ es) probierte aus. (er/ es) war gewöhnt, (sie) floh/ flieht/ entkam. (sie) lief weg. hebe (auf/ an) (du)!, erhebe/ trage/ ertrage/ vergib (du)!, nimm Rücksicht (du)!

Kommentar: (Qere: N-SH = (die) "Existenz (EIN-ER) raumzeitlichen WA-HR-nehmung"), pi. versuchen/ausprobieren (Qere: "ex-peri-men-TIERen")(= griech. peri = "ringsum")

Tipp: הסנ = (die) "exisTIER-Ende raumzeitliche WA~HR-nehmung" und "I<HR S-ICH<T BaR-eS Wunder"(siehe סנ!)

הסנ = "AUP<die Probe stellen, prüfen und in Versuchung führen"! "EIN<eN Versuch MaCH-eN", "ex-peri-men-TIER<eN, ausprobieren"! hit. הסנתה = "geprüft W<ER~DeN"; (Leiden) "bestehen";

חוסנ = die "Formulierung" von Ex<perimenten!
Totalwert 115
Äußerer Wert 115
Athbaschwert 107
Verborgener Wert 105 109 114
Voller Wert 220 224 229
Pyramidenwert 275
נצה 50-90-5
Nomen: Blüte, Blütenstand, die Streitenden, erste Blüte, Gefieder, Gewölle, Knospe, Schwungfeder, Streiter
Verb(en), Adjektiv(e): fliegen, streiten, zanken, zerstören

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Blüte/ Blume. ihre (Sg) Blüte/ Blume. (das/ ein) Gefieder. (Sg): (die) Federn, (die/ eine) Schwinge, (der/ ein) Flügel

Kommentar: (Qere: NZ~H = (die) "existierende Geburt (einer) WA~HR-nehmung") (eine) "Knospe/Blüte/Blütenstand", nif. "fliegen/streiten/zanken/zerstören"(= AL~LE-S was "AUP~BLÜT" I~ST nicht EWIG!)

Tipp: הצנ = (die) "existierende Geburt (einer) WA~HR-nehmung" = (eine) "Knospe", "Blüte", "Blütenstand" (הצינ) (= AL<LE-S was "AUP<BLÜT" I<ST nicht EWIG!); nif. "fliegen", "streiten", "zanken", "zerstören"; "Streiter", "die Streitenden" siehe םיצנ!
Totalwert 145
Äußerer Wert 145
Athbaschwert 104
Verborgener Wert 71 75 80
Voller Wert 216 220 225
Pyramidenwert 335
נצים 50-90-10-40
Nomen: die Streitenden, Streiter

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (sich) streitend, sich raufend, hadernd, handgreiflich/ zerstört werdend, (die) Streitende(n)/... zerstörend, (die (PI)) zerstört/ verwüstet seiend(e(n))

Tipp: םיצנ = "die streitenden Agressionspolitiker" (siehe הצנ/ץנ!)
Totalwert 750
Äußerer Wert 190
Athbaschwert 64
Verborgener Wert 114 120
Voller Wert 304 310
Pyramidenwert 530
נקש 50-100-300
Verb(en), Adjektiv(e): anschlagen, die Schlingen legen, fangen, klopfen, klopfen auf an, verstricken

Kommentar: klopfen (auf/an), fangen

Tipp: kal. שקנ = "klopfen auf, an" (Akk.); hif. שיקה = "anklopfen"; "schlagen" Mus.; "folgern"

kal. שקנ = "fangen"; hit. שקנתה = "Anschlag", "Attentat verüben (auf)"
Totalwert 450
Äußerer Wert 450
Athbaschwert 15
Verborgener Wert 202
Voller Wert 652
Pyramidenwert 650
סביבתי 60-2-10-2-400-10
Nomen: Umweltforschung, Umwelttechnik, Umweltverträglichkeit
Verb(en), Adjektiv(e): die Umwelt betreffend, ökologisch

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: um mich herum, ringsum/ rundherum von mir

Tipp: יתביבס = "ökologisch" (Adj.);

Für jeden "wachen Geist" ist jede Form von "weltlichem Umweltschutz" "ÖKO-logisch eingestellter Menschen"...
ein sinnloses Unterfangen, denn...
alles "Materielle" wird "IM-ME(E)R NUR" in Deinem Bewusstsein für "kurze Zeit", d.h. für den von DIR Geist wahrgenommenen "augenblicklichen Moment" "ER<zeugt"!
und wird dort auch zwangsläufig "IM-ME(E)R wieder vergehen"!

Totalwert 484
Äußerer Wert 484
Athbaschwert 689
Verborgener Wert 882 888 894
Voller Wert 1366 1372 1378
Pyramidenwert 1226
סבתי 60-2-400-10
Nomen: Kausalität, Ursächlichkeit
Verb(en), Adjektiv(e): durch die Umstände bestimmt, kausal, ursächlich zusammenhängend

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (ich) wandte (ab/ mich). (ich) drehte/ wandelte mich, (ich) drehte (mich) um. (ich) ging um ... herum, (ich) umkreiste/ umspannte/ umringte/ umzingelte/ durchstreifte/ umging. (ich) machte die Runde, (ich) ging umher, (ich) irrte herum, (ich) schloß ein

Kommentar: kausal/urschächlich zusammenhängend

Tipp: יתב~ס = (UPsolutes) "BEWUSST-SEIN+/- (die) polare ER<Schein-UNG (eines) Intellektes"; יתבס = "kausal", "ursächlich zusammenhängend" (Adj.) (יתביס)
Totalwert 472
Äußerer Wert 472
Athbaschwert 349
Verborgener Wert 468 474
Voller Wert 940 946
Pyramidenwert 1056
סנן 60-50-50
Verb(en), Adjektiv(e): durch die Zähne sprechen, sieben

Zusätzliche Übersetzung: sieben, durch die Zähne sprechen fig.

Tipp: pi. ןנס = "sieben"; "durch die Zähne sprechen"
Totalwert 810
Äußerer Wert 160
Athbaschwert 26
Verborgener Wert 160
Voller Wert 320
Pyramidenwert 330
עד 70-4
Nomen: Augenzeuge, Beute, Beweis, Dauer, dauerhafte Zukunft, Ewigkeit, in Ewigkeit, Kronzeuge, Ladenkasse, Raub, Thron, Thronsitz, unbegrenzte Zukunft, Zeitzeugin, Zeuge, Zeugin, Zeugnis
Verb(en), Adjektiv(e): bis, bis dass, bis zu, dass, die ganze Zeit hindurch, ewig, fortwährend, für immer, im Verlauf, immer, immerfort, immerzu, noch, sogar, solange als, von, während, wie

Zusätzliche Übersetzung: bis zu ist nach einigen Radix ODI

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: bis. zu. bis wenn, bis daß. biszu/ an. so lange (als), noch. nach, ferner, sogar, immer, jeher, stets, wieder(um). abermal. weiter, dauernd, ewig, nochmals, ein weiterer, mehr, während, während daß. innerhalb (= zeitlich), (bis sehr): gar sehr, (bis daß nicht): ehe. (die/ eine) Ewigkeit/ Wiederholung/ Dauer/ Fortdauer/ Beute/ Zukunft (von), (der/ ein) Zeuge/ Entlastungszeuge/ Raub/ Zuwachs/ Beweis (von), (als Zeuge (von)), (das/ ein) Zeugnis (von), (die) kommende Zeit, (die) andauernde Zukunft

Kommentar: (Qere: E~D = (eine) "AuGeN~Blick-L-ICH~E Öffnung"), (= Du bist DeR~EN...)(Qere: ED = "Zeuge/BIS/Ewigkeit")

Tipp: דע = (eine) "AuGeN~Blick-L-ICH<He Öffnung" und דע = "Zeuge, BI<S, Ewigkeit" aber auch "bis, wiederum, abermal, dauer, nochmals etc." (siehe auch דוע!)

Das griech. Wort für דע ist "αιων", was von weltlichen Gelehrten u.a. mit "Ewigkeit" übersetzt WIR<D... da steckt "αιω DR=innen", das bedeutet "wahr-nehmen, empfinden, fühlen"...
und das kann "MANN IM-ME(E)R" nur "IM eigenen EWIGEN HIER&JETZT"!

Sehr W-ICH<T>IG:
"EIN bewusster Beobachter" steht "IM-ME(E)R" eine Bewusstseinsstufe höher "AL<S irgend ein Objekt", das von IHM bewusst beobachtet WIR<D!

Totalwert 74
Äußerer Wert 74
Athbaschwert 107
Verborgener Wert 490
Voller Wert 564
Pyramidenwert 144
עדתי 70-4-400-10
Nomen: Gemeinde-
Verb(en), Adjektiv(e): cliquenbewusst, die Gemeinde betreffend, gemein, her- kunftsbedingt, klüngelnd, kommunal, landsmannschaftlich, öffentlich

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: mein~ Zeugnis/ Ordnung/ Verfügung/ Bestimmung/ Verordnung. mein~ Gemeinschaft/ Gemeinde/ Versammlung/ Zusammenkunft/ Schar/ Schwarm/ Rotte

Tipp: יתדע = "die Gemeinde betreffend", "landsmannschaftlich", "herkunftsbedingt" (Adj.); "Gemeinde-" (siehe הדע!)
Totalwert 484
Äußerer Wert 484
Athbaschwert 148
Verborgener Wert 500 506
Voller Wert 984 990
Pyramidenwert 1102
עצם 70-90-40
Nomen: Bein, Ding, Dummheit, Gebein, Gegenstand, Hauptsache, Herz, Kern, Knochen, Knochenbau, Kraft, Macht, Mark, Objekt, Sache, Selbst, Stärke, Thema, Wesen, Wesentliche, Zentrum, Zutun
Verb(en), Adjektiv(e): die Augen schließen, entgräten, mächtig, mächtig sein, schließen, schliessen der Augen, stark, stark sein

Zusätzliche Übersetzung: stark sein, mächtig sein; (Augen) schließen; Knochen, Gegenstand, Ding, Selbst, Kern fig.; Macht, Kraft, Stärke

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Knochen/ Kern/ Körper/ Leib (von), (das/ ein) Wesen/ Selbst/ Bein/ Gebein/ Wesentliche(s)/ Innere(s) (von), (die/ eine) Substanz/ Fülle/ Kraft/ Macht (von), (er/ es) war stark/ mächtig/ zahlreich. (das Wesen von): eben/ genau

Kommentar: (Qere: EZ~M = "IHR BAU~M")(= DeR der MÄNNER = "A~ISCH~IM") (Qere: = (ein geistiges ICH-)"SELBST"!) "WESEN/KERN"(= GEIST-IG+/- MaT-ER-I-EL~L =)"Knochen/Gegenstand/Ding", "Macht/Kraft/Stärke", "stark sein/mächtig sein", (= die AuGeN~vor ETwas)"schließen"

Tipp: םצע = "WESEN/KERN" (= ICH Geist) "SELBST"! (= GEIST-IG+/- MaT-ER-I-EL~L =)"Knochen", "Gegenstand", "Ding"; "Stärke, Kraft, M>ACHT" (םצוע); kal. "stark sein", "mächtig sein"; (Augen) "schließen"; nif. םצענ = "stark W<ER~DeN"; hif. םיצעה = "verstärken", "stark machen"; hit. םצעתה = "stärker W<ER~DeN", "mächtiger W<ER~DeN";

Beachte:
"K-ER<N"-> ןרק = "H-OR<N und Ecke"

Übrigens:
Mein von mir logisch ausgedachter "Kopf" besteht aus genau "22 KNoCHeN"!
"22 Urzeichen" -> erschaffen die Welt! Die hebräische Abbreviatur ן''ח ןכ steht für die "Basis der Geheimwissenschaften" und die Hieroglyphe ם~צע bedeutet auch "IHR+/- bau~M" (siehe ץע!)

Totalwert 760
Äußerer Wert 200
Athbaschwert 22
Verborgener Wert 114
Voller Wert 314
Pyramidenwert 430
עשירית 70-300-10-200-10-400
Nomen: Dezime, ein Zehntel, Zehnte, Zehntel
Verb(en), Adjektiv(e): die zehnte, zehntes

Zusätzliche Übersetzung: ein Zehntel; Zehntel (1/10); die zehnte

Tipp: תירישע = "Zehntel" (1/10)
Totalwert 990
Äußerer Wert 990
Athbaschwert 93
Verborgener Wert 444 450 456
Voller Wert 1434 1440 1446
Pyramidenwert 2980
פכר 80-20-200
Verb(en), Adjektiv(e): die Hände ringen

Tipp: רכפ = "die Hände ringen"
Totalwert 300
Äußerer Wert 300
Athbaschwert 39
Verborgener Wert 395
Voller Wert 695
Pyramidenwert 480
פלבל 80-30-2-30
Verb(en), Adjektiv(e): die Augen rollen

Tipp: pi. לבלפ = "die Augen rollen"
Totalwert 142
Äußerer Wert 142
Athbaschwert 346
Verborgener Wert 503
Voller Wert 645
Pyramidenwert 444
פקח 80-100-8
Nomen: Aufseher, Beaufsichtigender, Chefin, Direktor, Gefängnisaufseher, Gefängniswärter, Heimleiter, Kontrolleur, Luftschutzwart, Sehender, Überwacher, Wärter
Verb(en), Adjektiv(e): aufmachen, auftun, beaufsichtigen, die Augen und Ohren öffnen, hörend, klug, kontrollieren, öffnen, sehend

Zusätzliche Übersetzung: öffnen, aufmachen (Augen, Ohren); beaufsichtigen, kontrollieren; klug, sehend; Aufseher, Wärter, (Luftschutz-)Wart

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Pekah. sehend, offene Augen habend, öffnend, (der/ ein) öffnend(e(r)). (er/ es) öffnete/ öffnet, (er/ es) machte/ tat auf. (er/ es) machte sehend, (er/ es) ließ sehen, öffne (du)!, (die/ eine) Befreiung/ Lösung

Kommentar: "AUPseher/Wärter", "sehend/klug" (= mit weit geöffneten AuGeN und Ohren)

Tipp: חקפ = "AUPseher/Wärter" (= griech. "επι-σκοπος"; "επι" = "vom Ort der Ruhe" und "σκοπεω" = "aus der Ferne auf ein bestimmtes ZI>EL hinsehen");

"AUP-Ge-passt":
פ = "Wissen" (הפ = "Mund" und הפ = "HIER" ); ק = ףוק = "Affe"...
somit steht קפ für "das Wissen eines Affen", "Wissen = Affinität"!
חקפ bedeutet "K<LUG, sehend, öffnen, aufmachen"
(speziell von Augen und Ohren... d.h. "nach außen sehen"!)
חקפ bedeutet auch "Gefängnis-auf-Seher"... das I<ST jemand der "sein eigenes Gefängnis NuR oberflächlich be-TR>ACHT<ET"!
חק bedeutet "nehmen, an-nehmen", "Lehre" und "Folgerung"... und die "resulTIER<T" zwangsläufig aus einer geistlos nachgäfften Lehre!

Totalwert 188
Äußerer Wert 188
Athbaschwert 70
Verborgener Wert 491
Voller Wert 679
Pyramidenwert 448
פקחקוח 80-100-8-100-6-8
Nomen: Aufmerksamkeit
Verb(en), Adjektiv(e): die Augen und Ohren öffnen
Totalwert 302
Äußerer Wert 302
Athbaschwert 214
Verborgener Wert 983 984 993
Voller Wert 1285 1286 1295
Pyramidenwert 1332
פרט 80-200-9
Nomen: Artikel, Ausführlichkeit, Bauteil, Beeren, Datum, Detail, Detaillierungsgrad, Details, Einzelheit, Einzelheiten, Element, Gegenstand, Grundbegriff, Individuum, Junggesellen, kleine Münze, Kleingeld, Nullpunkt, Punkt, Räumung, spielen, Stück, ungerade Zahl
Verb(en), Adjektiv(e): bis in die Einzelheiten bestimmen, das Kleingeld wechseln, detaillieren, ein Musikstück spielen, einzelne, einzelner, in Einzelheiten gehen, ins Detail gehen, spezifizieren, spielen von Musik, wechseln, wechseln von Kleingeld

Kommentar: (Qere: P-RTh = "Wissen = rationale Spiegelung"), "ungerade Zahl", Einzelheit/einzelne(r), in Einzelheiten gehen/spezifizieren, spielen (Mus.) (Akk.), kleine Münze/Kleingeld, (= Kleingeld) wechseln

Tipp: טר~פ = "Wissen = rationale Spiegelung"; "Detail" (Qere: "DE~TA~IL"), "Einzelheit" (Qere: "EIN-ZeL-H~EIT"); "Einzelne(r)"; "Gesondertes"; "ungerade Zahl"; "kleine Münze/Kleingeld"; kal. "(Kleingeld) "wechseln"; "IN+/- EIN~ZeL~heiten gehen"; "spielen" Mus. (Akk.); "pi. "spezifizieren"; hif. טירפה = "privatisieren"; (טרפב = "besonders")
Totalwert 289
Äußerer Wert 289
Athbaschwert 59
Verborgener Wert 715
Voller Wert 1004
Pyramidenwert 649
קרן 100-200-50
Nomen: Ansehen, Basis, Berggipfel, Blasinstrument, Blitzstrahl, Ecke, Ehre, Errichtung, Fernlicht, Fonds, Fundament, Geldbeutel, Geldbörse, Gewalt, Geweih, Grabstein, Grundlage, Grundstock, Hauptstadt, Heldentum, Horn, Hupe, Kapital, Kätzchen, Kraft, Lobpreis, Macht, Musikinstrument, Portemonnaie, Prestige, Prinzipal, Rektor, Respekt, Ruhm, Schacht, Schaft, Schalltrichter, Schatz, Schimmer, Schönheit, Signalhorn, Stabilität, Stärke, Stiftung, Strahl, Strahlenbündel, Strahlengang, Strahlführung, Trost, Vermögen, Welle, Winkel
Verb(en), Adjektiv(e): die Hörner haben, glänzen, strahlen, wachsen, wachsen von Horn

Zusätzliche Übersetzung: strahlen; (Horn) wachsen; Horn, Horn Mus., Ecke, Strahl; Fonds, Grundstock, Kapital

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Keren. (Keren Happuch). (er/ es) strahlte/ leuchtete/ glänzte/ schien. (das/ ein) Horn (von), (das/ ein) Horngefäß/ Ölhorn/ Strahlen (von), (das/ ein) Horn zum Blasen, (das/ ein) Horn des Altars, (die/ eine) Bergzacke/ Bergspitze/ Kraft/ Macht/ Würde (von), (der/ ein) Gipfel (von)

Kommentar: (Qere: Q~RN = (jede) "affine rationale~Existenz" = QR~N = "IHRE~affine Rationalität" = "IHRE~Kälte")(= das "K-AL~TER-nieren" DeR Frauen) "Ecke/Horn/Strahl", "wachsen" (eines "H-OR~NS"), hif. "projizieren/ausstrahlen", "Grundstock/Kapital/Fonts"

Tipp: ןרק sprich "K-ER<N"... bedeutet "WACH<S>EHE<N und strahlen", aber auch "ECKE und HORN"...

Das moderne Wort ןרק bedeutet dagegen "G<Rundstock und Kapital"! AL<le "kapitalen Hirsche" W<Erden UP JETZT für Dich zum geistreichen UP<Schuss freigegeben!

WIR Geist "SIN<D D>ER KeRN"(ןרק = "H-OR-N, Ecke, Hörner TR<age-N, strahlen") einer Vielheit, die UM UNS SELBST ""HERR<UM>K-REI<ST"., die WIR mit "UPsoluter LIEBE" IN UNS "ewig AUPrecht und zusammen" halten!
WIR SIN<D IN UNSEREM geistigen "K-ER<N" ICH und ER...
und unendlich viele NUR momentan exisTIERende "unbewusste Ich"!

hif. ןירקה = "ausstrahlen", "projezieren"; "Hörner haben"
Totalwert 1000
Äußerer Wert 350
Athbaschwert 16
Verborgener Wert 452
Voller Wert 802
Pyramidenwert 750
ראשונת 200-1-300-6-50-400
Verb(en), Adjektiv(e): die erste
Totalwert 957
Äußerer Wert 957
Athbaschwert 495
Verborgener Wert 548 549 558
Voller Wert 1505 1506 1515
Pyramidenwert 2923
רב 200-2
Nomen: Adeliger, Ansehnlichkeit, Ausbilder, Chef, die Meisten, Direktor, Dompteur, Fülle, Fürst, Gebieter, Gesandter, Geschoss, Grösse, grosse Anzahl, Herr, Herrscher, hoher Beamter, Lehrer, Lektor, Majorität, Mehrheit, Mehrzahl, Meister, Menge, Minister, Ober-, Oberster, Offizier, Pfarrer, Pfeik, Polizist, Rabbi, Rabbiner, Rechtsstreit, Schütze, Verantwortlicher, Vielfalt, Vielzahl
Verb(en), Adjektiv(e): ansehnlich, äußerst, ausreichend, beachtlich, bedeutend, die meisten, dienen, extrem, fest, freigebig, gefestigt, genug, geraum, gewaltig, groß, großartig, großmütig, gross, helfen, mannigfach, mannigfaltig, mehr, reich, reich an, reichlich, solide, soviel, stabil, stark, streiten, streiten mit, todbringend, tödlich, unendlich, unheilbar, vermehrt, vervielfältigt, viel, viel sein, viele, vielfältig, vielgestaltig, wichtig, zahlreich, zweimal

Zusätzliche Übersetzung: viel, groß, wichtig, bedeutend; Fürst, Ober- (Teil v. mit. Rangtiteln); Mehrheit, Mehrzahl, Majorität, die meisten, Menge, Fülle; viel sein; streiten mit

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (viell): rav (rav saris/ mag). viel. groß, wichtig, bedeutend, reichlich, zahlreich, mächtig, genug, hinreichend, älter, (der/ das/ ein) viele~/ große~/ reichliche~/ zahlreiche~/ mächtige~ (von/ an). (der/ ein) Anführer/ Oberste(r)/ Meister (von), (rav (schake)): (der/ ein) Obermundschenk, (die/ eine) Fülle/ Menge/ Größe/ Länge (von), (der/ ein) Streit/ Rechtsstreit/ Schütze. (er/ es) war/ wurde groß/ reichlich/ viel. (er/ es) schoß/ schleuderte/ warf, (er/ es/ der) stritt/ haderte/ rechtete. (er/ es) warf vor. (er/ es) beschwerte sich, (er/ es) führte Rechtsstreit, streitend, hadernd, (der/ ein) hadernd(e(r))

Kommentar: (Qere: R~B = (AIN symb. geistiger) "KOPF+/- (D~esse~N) rationale POL-ARI-TÄT/außen")(= das Suffix B symb. "EIN polares/außen/außerhalb"=)"Menge/Fülle"; "Mehrheit/Mehrzahl" (Qere: "MEER~ZA-HL"); "viel/groß"; "Fürst/Ober-; wichtig/bedeutend"

Tipp: בר = "rationale Polarität/Außen"; "Menge, Fülle, Überfluß, Zahl(en)>REI<CH";

בר = "Anführer, Oberster, Meister";

IN "JCH UP<S Schule" des ewigen LeBeNs... I<ST von beiden Seiten, "der des Meisters", aber vor allem "von Seiten seiner Menschen-Kinder",
eine unendliche "Ge<DULD" und "GeWissenhafte Hingabe nötig"!
Übrigens: IM WORT "Ge<DULD" bedeutet G<D = דג ="G<LÜCK" und G<DUL = לודג = "WACH<SE(H)N, AUP-Zucht und ENT<Wicklung"!

SI-EHE auch: בור!
Totalwert 202
Äußerer Wert 202
Athbaschwert 303
Verborgener Wert 720
Voller Wert 922
Pyramidenwert 402
רבוא 200-2-6-1
Nomen: die überwiegende Mehrheit, Myriade, Zehntausend
Verb(en), Adjektiv(e): fast alle, fast ganz, zehntausend

Zusätzliche Übersetzung: Myriade, zehntausend bibl.; fast ganz, fast alle; die überwiegende Mehrheit

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zehntausend, (die/ eine) große Zahl, (die/ eine) Myriade
Totalwert 209
Äußerer Wert 209
Athbaschwert 783
Verborgener Wert 836 837 846
Voller Wert 1045 1046 1055
Pyramidenwert 819
רוב 200-6-2
Nomen: Fülle, Großteil, Majorität, Mehrheit, Mehrzahl, Menge, Mündigkeit, Musketier, Schütze, Stimmenmehrheit, Überzahl, Volljährigkeit
Verb(en), Adjektiv(e): die meisten, mehrheitlich, zanken

Kommentar: (Mehrheit) = RB

Tipp: בור = "rational~ aufgespannte Polarität außer-H-AL<B" = "Mehrheit"(siehe auch בר!), בור bedeutet auch: "Musketier/Schütze"(Qere: "Masken-TIER");
Totalwert 208
Äußerer Wert 208
Athbaschwert 383
Verborgener Wert 726 727 736
Voller Wert 934 935 944
Pyramidenwert 614
רע 200-70
Nomen: Absicht, Anderer, Begleiter, Begriff, Bekannter, Beleidigung, Böse, Böses, Boshaftigkeit, Bosheit, dem es schlecht geht, der die das Böse, der die das Schlechte, Förderer, Freund, Gedanke, Gefährte, Geliebter, Gemeinheit, Genosse, Geschlechtsgenosse, Gesetzwidrigkeit, Getöse, Hässlichkeit, Idee, Jauchzen, Kamerad, Katastrophe, Lärm, Missgeschick, Mitmenschen, Nachbar, Nächste, Nächster, Partner, Problem, Schaden, Schlechte, schlechte Beschaffenheit, schlechtes Ergehen, Schlechtigkeit, Schwierigkeit, Sorge, Stammverwandter, Standesgenosse, Störung, Streben, Sündhaftigkeit, Tichten und Trachten, Traurigkeit, Übel, Überlegung, Unglück, Unrecht, Verderbtheit, Volksgenosse, Vorstellung, Wollen, Zusammenstoß
Verb(en), Adjektiv(e): bös aussehend, bösartig, böse, boshaft, böswillig, ekelhaft, eklig, falsch, frevelhaft, gefährlich, geizig, grausam, häßlich, krank, lieblos, mies, ruchlos, schädlich, schändlich, schimmelig, schlecht, schlecht anzusehen, schlecht sein, schlimm, schmutzig, übel, übel sein, unglücklich, unheilvoll, unrecht, unwohl, vergammelt, verkehrt, verlaust, vermodernd, verschimmelnd, verschimmelt, verschmiert, verseucht, verwanzt

Zusätzliche Übersetzung: andere im Sinne von Partner und Gegenpart

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: schlecht, übel. böse, schlimm, schädlich, bösartig, häßlich, geringwertig, unglücklich, schlechtes, böses, (der/ das/ ein) schlechte~/ böse~/ üble~/... (von), (er/ es) war/ ist böse/ schlecht/ übel/ häßlich/ schädlich/ mürrisch/ verdrießlich/ traurig. (er/ es) mißfiel/ mißgönnte/ verdarb. (es) erging schlecht, schlecht (zu) sein, (das/ ein) SchlechtSein/ BöseSein/ Mißfallen (von), (das/ ein) Übel/ Unglück/ Böse(s)/ Schlechte(s)/ Getöse/ Geschrei (von), (die/ eine) Schlechtigkeit/ Bosheit/ Schlechtheit/ Häßlichkeit/ Verdrießlichkeit (von), (der/ ein) Freund/ Nächste(r)/ Gefährte/ Genosse/ Verwandte(r)/ Lärm/ Landsmann/ Mitmensch/ Partner (von)

Kommentar: (Qere: RO = R~E = (ein) "rationaler AuGeN~Blick") "schlecht" (Qere: "SCHL~ECHT"), "Freund/Nächster" (Qere: "NäCH-STeR")(= ein "ruhendes Geheimnis")

Tipp: ער = (ein) "rationaler AuGeN~Blick"; "Be-K-Leid-er,Freund, Nächster", "SCH-L<ECHT"(= "logisches Licht ER<scheint völlig Echt"!), "Böse"! ("Und Du sollst LIEBEN Deine SCHL-ECHT>IG-keit wie dICH SELBST!"); "derzeitiges persönliches ער" = "Wissen/Meinung"!

Ein Mensch ist s-ich selbst "sein eigener Be-K-Leid-er/das SCHL-ECHTE", und wie er s-ich selbst lieben kann, das strahlt auf das aus, was er s-ich "unbewusst selbst-logisch ausdenkt", zu dem WIR<D er zwangsläufig "IM-ME(E)R" in einer näheren Beziehung stehen! (d.h. "ÜB ein vollkommener Gott zu sein")! IN der LIEBE gibt es "ZW<ISCHeN Innen und Außen" keinen Unterschied MEER! Wenn MANN etwas IM eigenen Bewusstsein Aufgetauchtes hasst, hasst "MANN IM-ME(E)R" einen Teil von sICH SELBST..
Totalwert 270
Äußerer Wert 270
Athbaschwert 10
Verborgener Wert 370
Voller Wert 640
Pyramidenwert 470
רעה 200-70-5
Nomen: Bersten, Böse, böse Tat, Böses, Boshaftigkeit, Bosheit, Brechen, Freund, Freundin, Gefährtin, Gemeinheit, Genossin, Hirte, Hirtin, Katastrophe, Missstände, Mutwille, Problem, Schaden, Schlechte, Schwierigkeit, Sorge, Störung, Sündhaftigkeit, Übel, Unfug, Unglück, Unheil, Unrecht, Verderbtheit, Verletzung
Verb(en), Adjektiv(e): auf die Weide treiben, befreunden, gesellen, hütten, weiden, weiden lassen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu zerbrechen/ zertrümmern/ zerschlagen. (das/ ein) Zerbrechen/ Zertrümmern/ Zerschlagen, (der/ ein) Hirt/ Freund/ Genosse (von), (die/ eine) Hirtin/ Freudin/ Genossin. (er/ es) weidete (ab), (er/ es) hütete/ sorgte/ ernährte/ führte/ leitete/ versorgte. (er/ es) ging/ führte auf die Weide, weidend, abweidend, hütend, (der/ ein) abweidend(e(r))/ versorgend(e(r))/ hütend(e(r)) (von), weide du!. Umgang habend mit. (der/ ein) Umgang habend(e(r)) mit. zu tun habend mit. schlecht, böse. übel, schlimm.

Kommentar: (Qere: ROH = R~EH = (eine) "rationale AuGeN~Blick-L-ICH~He WA~HR-nehmung",= RE~H = (eine) "SCHL~echte~WA~HR-nehmung")

Tipp: ה~ער = (eine) "rationale AuGeN~Blick-L-ICH~He WA~HR-nehmung" = ה~ער = (eine) "SCHL~echte~WA~HR-nehmung"(siehe ער!); הער = "Unrecht", "Übel", "böse Tat"; kal. "weiden" (Qere: "W~EI~DeN")

הער = "HI(E)R+/- TE";
AIN wirklicher "Hirte" überblickt die ihm anvertraute "Sch(l)af-H<Erde" (= "AL<le ER<Scheinungen" Deines DA<seins) und führt sie zu ihrer wirklichen Bestimmung!

Totalwert 275
Äußerer Wert 275
Athbaschwert 100
Verborgener Wert 371 375 380
Voller Wert 646 650 655
Pyramidenwert 745
ש 300
Verb(en), Adjektiv(e): da, das, daß, dass, der, die, weil, welche, welcher, welches, wie

Zusätzliche Übersetzung: Schin (sch) 21. Buchstabe des hebr. Alphabets (Punkt auf der rechten Seite), Zeichen der Zahl 300; Sin (s) (Punkt auf der linken Seite des Schin); welche(r,-s), der, die, das (Relativpron.), daß, da, weil

Kommentar: (Qere: (symb. den göttlichen) LOGOS +/- (= eine spezielle) Logik, log~ISCH)

Tipp: ש = (symb. den göttlichen) "LOGOS +/- (= eine spezielle) Logik, log~ISCH"; ש bedeutet als Präfix (xxx-ש) "welche(r, -s)"; "der/die/das" (Relativ-pron.); "dass" Kj.; "da, weil" Kj.

Es gibt 4 ש, zwei rote geistige ש und zwei blaue logische ש!
(Nach einer alten Sage gibt es noch ein "geheimnisvolles 23. Zeichen",
"ein SCHIN mit 4-ש Armen"!)

WIR<SIN~D diese lebendigen vier "ש-ש>ש>ש"...
diese "PH-AN<T-Ast-ISCHeN>VIER", mein Kind:
"1. (ש) JCH UP = UP/86/םיהלא = UPsolute LIEBE = GOTT- 2. (ש) ICH Geist BI<N 3. (ש) ICH-Mensch und 4. (ש) ich-Person"!

Totalwert 300
Äußerer Wert 300
Athbaschwert 2
Verborgener Wert 60
Voller Wert 360
Pyramidenwert 300
שאת 300-1-400
Nomen: Anerkennung, Anschwellen, Ansehen, Ehre, Erhabenheit, Erhebung, Erscheinung, Fleck, Geschwulst, Haltung, Hautfleck, Hautmal, Hoheit, Leid, Majestät, Mal, Qual, Schwellung, Stand, Tumor, Untergang, Vergebung, Verwüstung, Vornehmheit, Würde, Zerstörung
Verb(en), Adjektiv(e): das Leid und die Sorge tragen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (um) zu erheben/ heben/ tragen. auzufladen. (das/ ein) Tragen/ Erheben/ Ansehen (von), (die/ eine) Würde/ Erhebung/ Erhöhung/ Erhabenheit/ Schwellung (von), (die/ eine) Verwüstung von. (der/ ein) Stolz

Kommentar: (Qere: "ER-HaBeN~HEIT/SCH~Wellung")

Tipp: תאש = (der göttliche) "LOGOS+/- (eine) log~ISCH~schöpfer-ISCH~E ER<Schein~UNG"; תאש = "ER<hebung"; "H~AUT-Fleck"; "H~AUT>M-AL", "ER-HaBeN<HEIT/SCH~Wellung"; תא-ש = (ein) "log~ISCH~ES Du~Wunder" oder (die) "Logik (eines) Du";(siehe תא!);

האש = "Katastrophe, Unheil, Untergang, Unwetter"; "betrachten, brausen, rauschen, verödet, verstört, verwüsten, verwüstet";

תש = "F~unda~MeN-T"(= lat. unda = "U<ND-A" = "Welle" - lat. ment-ior = "sich ETwas aus-DeN-KeN/über~legen/lügen/die UN~Wahrheit sagen"!) (= ETwas) "AUP<stellen/anordnen/H-IN<legen";
Totalwert 701
Äußerer Wert 701
Athbaschwert 403
Verborgener Wert 176
Voller Wert 877
Pyramidenwert 1302
שביעית 300-2-10-70-10-400
Nomen: Siebte
Verb(en), Adjektiv(e): die siebente

Zusätzliche Übersetzung: Sabbatjahr, 7. Jahr, Ruhejahr, 7. Gymnasialklasse, Unterprima, ein Siebentel (1/7); die siebente

Tipp: תיעיבש = (das) "SIE-B<TE";

WIR W<Erden "IM siebten TAG" der חישארב ימי תעיבש, d.h. der "sieben Schöpfungstage"aus UNSERER "eigenen geistigen Tiefe" "IM-ME(E)R<NUR DA-S" an die sichtbare Oberfläche "schöpfen", d.h. "heraus-sieben", was WIR SELBST "herauf-beschwören"!
Totalwert 792
Äußerer Wert 792
Athbaschwert 390
Verborgener Wert 544 550 556
Voller Wert 1336 1342 1348
Pyramidenwert 2480
שבת 300-2-400
Nomen: Ablassen, Aufhören, Auskommen, Behausung, Dill, Leben, Ruhetag, Sabbat, Sabbatjahr, Samstag, Schabbat, Sitzen, Sitzung, Sonnabend, Thronen, Untätigkeit, Unterhalt, Verdienst, Woche, Wohnung
Verb(en), Adjektiv(e): "Sabbat", ablassen, aufhören, ausruhen, den Schabat verbringen, den Schabbat verbringen, die Arbeit einstellen, feiern, fernbleiben, ruhen, stocken, streiken, verschwinden, von der Arbeit ausruhen, wegschaffen

Zusätzliche Übersetzung: streiken, (von der Arbeit) ausruhen, die Arbeit einstellen, den Schabat verbringen; Sabbat, 7. Tag der Woche, der jüd. Sonnabend (Samstag), Ruhetag; Sitzen, Dill (Anethum) Bot.

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu sitzen/ bleiben/ wohnen. (das/ ein) Bleiben/ Wohnen/ Sitzen/ SichNiederlassen/ SichSetzen (von), (er/ es) ruhte/ endete/ feierte/ feiert. (er/ es) hörte auf. (du) kehrtest um/ zurück. (du) kamst zurück, (du) stelltest wieder her. (sie) kehrte um/ zurück. (sie) kam zurück, (der/ ein) Schabbath/ Ruhetag (von), (die/ eine) Arbeitsruhe/ Ruhe/ Untätigkeit/ Herrschaft (von), (das/ ein) Aufhören/ Ablassen/ SichFernHalten/ Ruhenlassen/ Versäumnis/ Sitzen/ Stillsein (von)

Kommentar: (Qere: SCHBT = "AUP-HÖREN")(= d.h. nur NoCH "A-UP" den "SCHÖPFER UP/86/AL-HIM" IN SICH SELBST hören!) (Qere: SCHB-T = "DU BI~ST zurückgekehrt") "Dill" (= Bot. Anethum)

Tipp: In "EX 31:17" steht nicht "IN" 6 Tagen machte Gott... sondern wörtlich: "W-EI<L 6-Tage machte J<HWH"! "Du<der Himmel und Du<die Erde" "und IM TAG SI<BeN" (WIR<D) "AUP<hören und die Arbeit...EIN<ST>EL<le-N"(= תבש = Schabat)" seine "SEE<le"(= שקנ)! Das lehrt Dich Geistesfunken, das "EIN<Z>IG EIN ewiger TAG" "DER TAG"(= םיוה bed. auch "HEUTE") Deiner "HeIM<kehr I<ST"!

Beachte:
תבש "WIR<D gewöhnlich" mit "Ruhetag" übersetzt, jedoch bed. תב<ש, geistreich verdeutscht: "HeIM<holen einer polaren Erscheinung(= תב)!

בש bed. "Rückkehr(er)" und הבש bed. "gefangen nehmen"!
Für die Ordnungszahl (am)"siebenten"(Tag) steht "IM-ME(E)R>יעיבשה" und das bed.: Der/DA<S "wahrgenommene SIN"(= שה) "IN MIR"(= יב)... "I<ST EIN... "Trümmerhaufen"(=יע)!

תבש = "Du BI<ST zurückgekehrt"(siehe בש!); תבשמוי = "Samstag"
Totalwert 702
Äußerer Wert 702
Athbaschwert 303
Verborgener Wert 476
Voller Wert 1178
Pyramidenwert 1304
שדד 300-4-4
Nomen: Verwüster
Verb(en), Adjektiv(e): berauben, die bestehenden Werte umwerten, eggen, gewalttätig, pflügen, rauben, vergewaltigen, verheeren, verherren, verherrt werden, verstören, verwüsten, zerstören

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) wurde zerstört/ verwüstet/ verheert. (er/ es) war/ ist vernichtet, bedrängend, verwüstend, zerstörend, schädigend, plündernd, vernichtend. Gewalt antuend, gewalttätig seiend, (der/ ein) verwüstend(e(r))/ plündernd(e(r))/... (von)

Kommentar: rauben/berauben, pi. eggen

Tipp: דדש bedeutet u.a. "SCHNE>I<DeN, brechen, eggen, ZeR-stoßen" aber auch "vernichten, ZeR-stören, plündern, rauben, verwüsten" und "Ge<w-alt-tät>IG<handeln";

דש = "(ש)logische (ד)Öffnung" und bedeutet "Dämon, Teufel, Gewalttätiger, Vernichter und Brust (weibliche Brust zum säugen und tränken)" (siehe דש!)
Totalwert 308
Äußerer Wert 308
Athbaschwert 202
Verborgener Wert 920
Voller Wert 1228
Pyramidenwert 912
שיך 300-10-20
Nomen: Anführer, Chef, Führer, Leiter, Schech, Scheich, Vorsitzender
Verb(en), Adjektiv(e): die Zugehörigkeit feststellen, zugehörig, zuschreiben

Kommentar: "Dein Geschenk", pi. zuschreiben/die Zugehörigkeit feststellen, zugehörig (Adj.), Scheich/Schech (= arab. Ältester/Greis)

Tipp: ךיש = "DEIN+/- log-ISCH-ER Intellekt = "Geschenk" (siehe יש!);
Totalwert 810
Äußerer Wert 330
Athbaschwert 72
Verborgener Wert 144 150
Voller Wert 474 480
Pyramidenwert 940
שכל 300-20-30
Nomen: Beweisführung, Brotlaib, Denken, Einsicht, Empfinden, Fleischstück, Folgerung, Gedächtnis, Gefühl, Gehirn, Gehör, Geist, Gemüt, Grund, Helm, Hirn, Intellekt, Intellektik, Intelligenz, Klugheit, Kopf, Kopfbedeckung, Laib, Schädel, Schutzwehr, Sinn, Totenkopf, Ursache, Vernunft, Verschanzung, Verstand, Wandleuchter, Weisheit, Wille, Witz
Verb(en), Adjektiv(e): den Eltern die Kinder rauben, der Kinder berauben, die gewohnte Ordnung umdrehen, eine Fehlgeburt haben, Erfolg haben, erfolgreich, kinderlos, kinderlos werden, klug, klug handeln, kreuzen der Arme oder der Füße, mißgebähren, seiner Kinder beraubt werden, unfruchtbar, verschränken, verschränken von Füßen oder Händen, verwaisen

Zusätzliche Übersetzung: Erfolg haben, klug handeln; die gewohnte Ordnung umdrehen, (Hände, Füße) verschränken; Verstand; seiner Kinder beraubt werden; den Eltern die Kinder rauben

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) verschränkte/ überkreuzte (= v Füße/ Hände). (er/ es) legte kreuzweise (= v Hände), (er/ es) wurde seiner Kinder beraubt, (der/ ein) Verstand (von), (die/ eine) Einsicht/ Klugheit (von), (er/ es) hatte Erfolg/ Glück. (er/ es) war klug/ einsichtig. (er/ es) handelte klüglich

Kommentar: (Qere: SCH=KL = (göttlicher) "LOGOS (I~ST) AL~LE-S")(= das bedeutet:) "ER~folg HaBeN+/- (unbewusst) K~LUG handeln", (Qere: SCH~KL = (eine limi-TIER~TE) "Logik (ERzeugt) AL~LE-S" = "Verstand")(= nur mit geistlosen "Verstand" denken bedeutet...) "Fehlgeburten verursachen/eine Fehlgeburt haben", pi. "die gewohnte Ordnung umdrehen", "verschränken" (von Gedankengängen/Händen/Füßen), "seiner Kinder beraubt werden"(= die ausgedachten ANSCH)

Tipp: Die HIERoglyphe für "Verstand" = לכש und das bedeutet "Logik ist AL<le-S" (siehe לכ!), daher auch "Fehlgeburten verursachen, eine Fehlgeburt haben" und "seiner Kinder beraubt W<Erden"!
Geistreich gelesen bedeutet לכש = göttlicher "LOGOS I<ST AL<le-S", "die gewohnte Ordnung umdrehen" und "ER<folg HaBeN"!

Mein "Verstand" ist die symb. "Mutter", aus der AL<le von mir logisch-ausgedachten Wahrnehmungen "heraus-geboren W<Erden" und "in deren MATRIX" ICH Embryo-Gott AL<S "Persona"(bedeutet lat. auch "Larve") heranreife!
Totalwert 350
Äußerer Wert 350
Athbaschwert 52
Verborgener Wert 184
Voller Wert 534
Pyramidenwert 970
שמינית 300-40-10-50-10-400
Nomen: Achte, Achtes, die Achte, Ton

Zusätzliche Übersetzung: Achtel (1/8), (Gymnasium) 8. Klasse, Oberprima; die Achte

Tipp: תינימש bedeutet "ACH<TE"...
Totalwert 810
Äußerer Wert 810
Athbaschwert 102
Verborgener Wert 170 176 182
Voller Wert 980 986 992
Pyramidenwert 2610
תבל 400-2-30
Nomen: der Kosmos, die Welt, Erdboden, Erdkreis, Festland, Gewürz, Kosmos, Makrokosmos, Vermischung, Welt, Weltkreis, Würze
Verb(en), Adjektiv(e): würzen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Thubal. (du) wirst schwach/ hinfällig/ müde/ kraftlos (werden), (du) verwelkst/ verzagst. (du) schwindest dahin, (du) bist/ wirst welk, (du) fällst ab. (die/ eine) Welt/ Perversion/ Erde, (der/ ein) Erdkreis/ Greuel/ Frevel. (das/ ein) Festland/ Erdenrund, (die) bewohnte und bebaute Erde

Kommentar: (Qere: T~BL = (das) "ER~Schein-ENDE polare~Licht" = "W~EL-T-KREIS" = "KOS~MOS")(= griech kosmos = "Ordnung".... TBL = eine persönliche Vorstellung von "Ordnung") pi. "würzen", "Gewürz/Würze"(=TBLIN), "Vermischung/Welt/Weltkreis"

Tipp: לבת = (das) "ER<Schein-ENDE~polare~(phys.)Licht", "Tewel" symbolisiert die "unterste Welt", die "Welt", die für das "Wesentliche" unsichtbar ist, die "siebte Welt". pi. "würzen", "Gewürz/Würze"(= ןילבת), "Vermischung/Welt/Weltkreis";

לבת = "IM<Perfekt gelesen": "Du WIR<ST im Licht = לב = nichts"!

לבת = "Kosmos"(= eine persönliche Vorstellung von "Ordnung");

SI-EHE auch: בת und לב!
Totalwert 432
Äußerer Wert 432
Athbaschwert 321
Verborgener Wert 460
Voller Wert 892
Pyramidenwert 1234
תורה 400-6-200-5
Nomen: das mosaische Gesetz, Doktrin, Entwurf, Evangelium, Gericht, Gesetz, Ismus, Kunde, Lehre, Lehren, Lore, Pentateuch, Prinzip, Recht, Theorie, Thora, Tora, Unterrichten, Urteil, Weisung
Verb(en), Adjektiv(e): so begib dich doch auf die Reise

Zusätzliche Übersetzung: die fünf Bücher Mosis

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) die Lehre/ Belehrung/ Unterweisung/ Weisung/ Anweisung. (die) Thora

Kommentar: Pentateuch = "die 5 Bücher Mosis"/das mosaische Gesetz

Tipp: הרות = "GESETZ, LEHRE, ANWEISUNG"! -> "IM heiligen MATRIX-Programm", d.h. IN der "OR-IG-IN-AL<TOR<A"(הרות = "REI<He"...
הרות = ה als Präfix = "IHR-E<רות(Reihe)" = "REI<He"...-> "SPIEGEL<Wahrnehmung"... = die "ת(Erscheinung) einer ו(aufgespannten) ר(Rationalität) ה(wahrnehmen)"...

Die הרות ist eine geheimnisvolle "REIHE" von "schöpferischen Zeichen" = "EL<EMenTaR>Energien"!

Die "BI=B-EL" - d.h. "IN MIR = IN GOTT!" - besteht aus einer magischen "REI<He"(= הרות, SPR-ICH: "Thora") geheimnisvoller "HIER<O-Glyphen",
"27<an der Zahl", und diese "27 ENT<sprechungen" müssen von Dir Geist "AL<S Zahl", "AL<S Laut" und "Symbol" gelesen W<Erden, wenn Du den SIN<N dieser "göttlichen Botschaft" "VER<ST>EHE<N WI<LL-ST"! "Zahl und Laut = These und Antithese" -> "Symbol = Synthese"!

Totalwert 611
Äußerer Wert 611
Athbaschwert 174
Verborgener Wert 323 324 327 328 332 333 337 342
Voller Wert 934 935 938 939 943 944 948 953
Pyramidenwert 2023
תורני 400-6-200-50-10
Nomen: Rotation, Thora-
Verb(en), Adjektiv(e): die Thora betreffend, diensthabend, religiös
Totalwert 666
Äußerer Wert 666
Athbaschwert 133
Verborgener Wert 382 383 388 389 392 398
Voller Wert 1048 1049 1054 1055 1058 1064
Pyramidenwert 2734
תקנן 400-100-50-50
Verb(en), Adjektiv(e): die Norm festsetzen, standardisieren

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (sie) nistet, (sie) baut ein Nest, (sie) schlägt Nester auf
Totalwert 1250
Äußerer Wert 600
Athbaschwert 23
Verborgener Wert 204
Voller Wert 804
Pyramidenwert 2050
98 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.2
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.2.pdf