Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

29 Datensätze
אתרע 1-400-200-70
Verb(en), Adjektiv(e): brechen, unterbrechen, zerbrechen
Totalwert 671
Äußerer Wert 671
Athbaschwert 411
Verborgener Wert 486
Voller Wert 1157
Pyramidenwert 1674
ביטול 2-10-9-6-30
Nomen: Ablehnung, Abmeldung, Absage, Abschaffung, Annulierung, Annullation, Annullieren, Annullierung, Aufhebung, Auflösung, Brechen, Gedächtnis, Geringschätzung, Negation, Nichtigkeit, Nichts, Null, Räumung, Rückgängigmachung, Stornierung, Storno, Streichung, Ungültigkeit, Verneinung, Widerruf, Widerrufung, Wiederholen, Zurücknahme
Verb(en), Adjektiv(e): widerrufen

Tipp: לוט~יב = "IN MIR+/- gespiegelt aufgespanntes~ (phys.) Licht"(siehe לוט!); לוטיב bedeutet: "Anullierung/Stornierung/Verneinung"(siehe הלטב/לטב!);
Totalwert 57
Äußerer Wert 57
Athbaschwert 490
Verborgener Wert 864 865 870 871 874 880
Voller Wert 921 922 927 928 931 937
Pyramidenwert 119
הפיר 5-80-10-200
Verb(en), Adjektiv(e): brechen

Zusätzliche Übersetzung: brechen (Vertrag, Versprechen)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) brach/ bricht/ verletzte/ vereitelte/ entzog. (er/ es) erklärte für ungültig, (er/ es) wandte ab. (er/ es) versagte die Wirkung

Tipp: hif. ריפה = "brechen" (Vertrag, Versprechen) (siehe רופ!) (siehe auch: ררפ!)
Totalwert 295
Äußerer Wert 295
Athbaschwert 139
Verborgener Wert 320 324 326 329 330 335
Voller Wert 615 619 621 624 625 630
Pyramidenwert 480
הפסקה 5-80-60-100-5
Nomen: Abtrennung, Aufhören, Aufschub, Ausfall, Aussparung, Brechen, Bruch, Denkpause, Eindrehung, Einstellung, Ende, Frist, Gewinnschwelle, Halt, Haltestelle, Intervall, Lücke, Nische, Pause, Pausieren, Platz, Ruhepause, Sitzungspause, Spalt, Spielzeit, Stillstand, Stockung, Stop, Übergehung, Unterbrechen, Unterbrechung, Warenverlust, Winkel, Zerbrechen, Zwischenhandlung, Zwischenmusik, Zwischenprogramm, Zwischenraum, Zwischensatz, Zwischenspiel, Zwischenzeit
Verb(en), Adjektiv(e): brechen, innehalten, kaputtmachen, pausieren, zerbrechen, zerspringen

Tipp: הקספה = "Unterbrechen", "Pause" (siehe קספ!); הקספ-ה = "der Absatz/Abschnitt" (siehe הקספ!)
Totalwert 250
Äußerer Wert 250
Athbaschwert 198
Verborgener Wert 141 145 149 150 154 159
Voller Wert 391 395 399 400 404 409
Pyramidenwert 730
הפר 5-80-200
Verb(en), Adjektiv(e): brechen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu brechen/ lösen/ vereiteln. (das/ ein) Brechen/ Lösen/ Vereiteln (von), (er/ es) brach (auf), (er/ es) löste/ vereitelte/ scheiterte. (er/ es) gab auf. (er/ es) machte rückgängig, brich (du)!, mache rückgängig (du)!, der junge Stier, das Rind, der Farre

Kommentar: (Qere: H~PR = (das) "WA~HR-genommene Wissen (einer) Rationalität" (I~ST) "DeR S~TIER")

Tipp: רפ-ה = "das S-Tier"... AL<S momentan "gegenwärtiges Kind" sollte MANN s-ich AL<S רפ, d.h. AL<S stolzer(s) "S-Tier", niemals selbst "zum Ochsen machen!"

STIR (S-TIER) = הריתס bedeutet:
"IM<Widerspruch, Diskrepanz, Niederreisen"

Du "exis-TIER<ST AL<S Person" "de facto" "IM-ME(E)R" nur dann, wenn DU Geist "an Dich selbst denkst" und DICH AL<S eine "von DIR SELBST bestimmte" Person wahr-nimmst... die DU "ich" nennst!

hif. רפה = "brechen" fig. (siehe ררפ!)

רפה = "Annullierung/Aufhebung"; הרפה = "brechen"
Totalwert 285
Äußerer Wert 285
Athbaschwert 99
Verborgener Wert 316 320 325
Voller Wert 601 605 610
Pyramidenwert 375
הפרה 5-80-200-5
Nomen: Absage, Annullierung, Aufhebung, Brechen, Bresche, Bruch, Nichts, Null, Rechtsverletzung, Regelverstoß, Streichung, Übertreten, Übertretung, Verletzung, Verstoß, Vertragsbruch, Widerruf, Zurücknahme, Zuwiderhandlung
Verb(en), Adjektiv(e): befruchten

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: die Kuh. der wilde Esel, löse (auf) (du)!, brich/ vereitel/ zerstöre (du)!, gib/ heb auf (du)!, mach rückgängig (du)!

Tipp: הרפה = "Brechen"
Totalwert 290
Äußerer Wert 290
Athbaschwert 189
Verborgener Wert 317 321 325 326 330 335
Voller Wert 607 611 615 616 620 625
Pyramidenwert 665
חולל 8-6-30-30
Verb(en), Adjektiv(e): auslösen, brechen, einlösen, errichten, gebähren, herbeiführen, hervorrufen, verletzen, verstoßen

Tipp: ל~לוח = "weltliches (phys) Licht"(siehe לוח!); pi. ללוח = "tanzen" (siehe לח!); pi. ללוח = "herbeiführen", "hervorrufen"; hit. ללוחתה = "ENT-stehen"; "aus~brechen"; "geschaffen W<ER~DeN"
Totalwert 74
Äußerer Wert 74
Athbaschwert 180
Verborgener Wert 494 495 504
Voller Wert 568 569 578
Pyramidenwert 140
חלל 8-30-30
Nomen: Augenhöhle, Aushöhlung, Bodensenke, Brunnen, Erschlagener, Formnest, Gefallener, Herzkammer, Höhepunkt, Höhle, Hohlraum, Höhlung, Leere, Leerraum, Lichteinheit, Lücke, Luftschicht, Lumen, Nichtigkeit, Nichts, Niederung, Platz, Quell, Raum, Schacht, Schaft, Spalt, Steckdose, Toter, Treppenloch, Tülle, Ventrikel, Welle
Verb(en), Adjektiv(e): anfangen, brechen, durchbohren, durchbohrt, entheiligen, entjungfern, entjungfert, entweihen, entweiht, erschlagen, fade, flöten, gegenstandslos, geistlos, getötet, gut, leer, nichtig, profanieren, tanzen, unheilig, verrucht

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) entweihte/ entheiligte/ schändete. (er/ es) nahm in Gebrauch, (er/ es) nutzte/ benutzte, (er/ es) gab preis, (er/ es) wurde/ war/ ist durchbohrt/ durchstochen. zu entweihen/ entheiligen. (die/ eine) Flöte, entweiht, entwürdigt, durchbohrt, verwundet, getötet, erschlagen, (der/ ein) durchbohrte(r)/ erschlagene(r)/ getötete(r)/ entweihte(r). (Sg): (die) erschlagene(n). (das/ ein) Gebären/ GebärenLassen/ Hervorbringen (von), zu gebären

Kommentar: (Qere: CHL~L = "Weltliches~Licht") "Raum/Hohlraum", "Gefallene(r)/Erschlagene(r)"

Tipp: ללח = "Gefallener und (Hohl-)Raum"; pi. "ENT-weihen", "profanieren"; pi. "flöten"

םלועה ללח = "W-EL<T-Raum"
Totalwert 68
Äußerer Wert 68
Athbaschwert 100
Verborgener Wert 488
Voller Wert 556
Pyramidenwert 114
חצב 8-90-2
Nomen: Meerzwiebel, Steinhauer
Verb(en), Adjektiv(e): aushauen, behauen, dreinschlagen, niederhauen, Steine behauen, Steine brechen, zerhauen

Zusätzliche Übersetzung: aushauen, Steine brechen; Meerzwiebel f(Urginea) Bot.; Steinhauer

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein/ als) Steinmetz. (Sg): (die) Steinmetzen, hauend, (der/ ein) hauend(e(r)). aushauend, behauend, hackend, grabend, niederstreckend, tötend. Flammen sprühend, (der/ ein) Flammen sprühend(e(r)). schneidend, spaltend, (er/ es) haute (aus), (er/ es) behaute/ hackte/ grub. (er/ es) streckte nieder

Tipp: בצח = "MEER<ZW-IE>B-EL" (Urginea) Bot.; "B-ILD<hauer"; "Steinhauer"; "Steine ausbrechen", "heraushauen"
Totalwert 100
Äußerer Wert 100
Athbaschwert 365
Verborgener Wert 824
Voller Wert 924
Pyramidenwert 206
חתת 8-400-400
Nomen: Angst, Furcht, Grauen, Grausen, Panik, Schrecken, Terror
Verb(en), Adjektiv(e): brechen, entmutigen, erschrecken, schrecken, zerbrechen, zerschmettern, zerspringen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Hathath. (die/ eine) Angst/ Furcht von. (der/ ein) Schrecken von

Tipp: תתח = "Furcht"; pi. "brechen", "ZeR-springen"; "ER+/- SCHR~Ecken"
Totalwert 808
Äußerer Wert 808
Athbaschwert 62
Verborgener Wert 412
Voller Wert 1220
Pyramidenwert 1224
לאנוס 30-1-50-6-60
Verb(en), Adjektiv(e): bezaubern, brechen, entzücken, erzwingen, nötigen, verletzen, verstoßen, zwingen
Totalwert 147
Äußerer Wert 147
Athbaschwert 517
Verborgener Wert 264 265 274
Voller Wert 411 412 421
Pyramidenwert 376
לבצוע 30-2-90-6-70
Verb(en), Adjektiv(e): abkürzen, abschneiden, brechen, kürzen, schneiden, unterbrechen, zerbrechen
Totalwert 198
Äußerer Wert 198
Athbaschwert 412
Verborgener Wert 534 535 544
Voller Wert 732 733 742
Pyramidenwert 510
להיאנס 30-5-10-1-50-60
Verb(en), Adjektiv(e): bezaubern, brechen, entzücken, verletzen, verstoßen
Totalwert 156
Äußerer Wert 156
Athbaschwert 567
Verborgener Wert 263 267 269 272 273 278
Voller Wert 419 423 425 428 429 434
Pyramidenwert 408
להפיר 30-5-80-10-200
Verb(en), Adjektiv(e): absagen, brechen, verletzen, verstoßen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: um zu lösen/ brechen/ vereiteln/ scheitern/ zerstören. um aufzugeben/ aufzulösen/ aufzuheben, um rückgängig zu machen
Totalwert 325
Äußerer Wert 325
Athbaschwert 159
Verborgener Wert 364 368 370 373 374 379
Voller Wert 689 693 695 698 699 704
Pyramidenwert 630
להפר 30-5-80-200
Verb(en), Adjektiv(e): absagen, brechen, übertreten, verletzen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: um zu lösen/ brechen/ vereiteln/ scheitern/ zerstören. um aufzugeben/ aufzulösen/ aufzuheben, um rückgängig zu machen
Totalwert 315
Äußerer Wert 315
Athbaschwert 119
Verborgener Wert 360 364 369
Voller Wert 675 679 684
Pyramidenwert 495
לשבור 30-300-2-6-200
Verb(en), Adjektiv(e): brechen, kühlen, stillen
Totalwert 538
Äußerer Wert 538
Athbaschwert 405
Verborgener Wert 830 831 840
Voller Wert 1368 1369 1378
Pyramidenwert 1568
ערף 70-200-80
Nomen: Etappe, Genickbrechen, Hinterhals, Hinterland, Nacken, Rücken
Verb(en), Adjektiv(e): den Nacken brechen, Genick brechen, köpfen, träufeln, triefen, tropfen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Nacken (von), (das/ ein) Genick (von), (hart von Nacken: hartnäckig), (er/ es) brach d~ Nacken/ Genick. den Nacken brechend, (der) das Genick brechend (von), (der) zerschlagend/ zerbrechend

Kommentar: "H-inter-Land"/Nacken/"ETappe", tropfen/träufeln, hif. fließen lassen/überschütten

Tipp: ORP = ף~רע = "erwecktes Wissen" und bedeutet: "H-IN<TeR-Land (= ausgedachte TeR-RA) U-ND ETappe (= zeitlicher Affe)" und "Nacken" (ףרוע); kal. ףרע = "tropfen", "träufeln" und das "Genick brechen, töten" von Vögeln!
Totalwert 1070
Äußerer Wert 350
Athbaschwert 16
Verborgener Wert 375
Voller Wert 725
Pyramidenwert 690
פור 80-6-200
Nomen: Filmgelände, Filmstudio, Los, Parzelle, Zufall
Verb(en), Adjektiv(e): brechen, vereiteln, zerreißen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu zerbersten/ zerbrechen. (das/ ein) Zerbersten/ Zerbrechen. (das/ ein) Pur/ Los. (das) Purimfest

Kommentar: (Qere: FÜR/PUR = P~WR = "WEISHEIT+/- aufgespannte~Rationalität", P~UR = "Wissen (I~ST NUR einseitig) aufgespannte~Rationalität"), "Zufall/Los", "hif. "brechen" (= ein~ Versprechen/Vertrag)

Tipp: P~UR = רופ = "Los = Schicksal";

Wenn Du kleiner Geist Dich noch vor etwas "FÜR>CH-TEST"(FUR = רופ = "Los = Schicksal"!!!)...
das Du Dir aufgrund Deines fehlerhaften Wissen/Glaubens "doch de facto" "IM-ME(E)R" nur "unbewusst-selbst aus-denkst", dann hast Du von meinen "göttLICHT-Schöpfer<ISCHeN" WORTEN nicht das Geringste verstanden!

Du Geistesfunken<ER~lebst...
IN Deinem von Dir SELBST<ausgedachten Traum,
"HIER&JETZT IM-ME(E)R<NUR"...
"Dein eigenes<von TIER selbst-log<ISCH bestimmtes LOS = PUR"!

hif. ריפה = "brechen" (Vertrag, Versprechn) (siehe auch: ררפ!)
Totalwert 286
Äußerer Wert 286
Athbaschwert 89
Verborgener Wert 321 322 331
Voller Wert 607 608 617
Pyramidenwert 452
פצח 80-90-8
Verb(en), Adjektiv(e): auf brechen, aufbrechen, aufknacken, erheitern, öffnen, öffnen des Mundes, rufen, zerbrechen

Zusätzliche Übersetzung: öffnen (Mund); auf brechen, aufknacken

Tipp: חצפ = (Mund) "öffnen"; pi. "aufbrechen", "aufknacken"; רישב חצפ = "Gesang anstimmen"
Totalwert 178
Äußerer Wert 178
Athbaschwert 71
Verborgener Wert 419
Voller Wert 597
Pyramidenwert 428
פצם 80-90-40
Verb(en), Adjektiv(e): brechen, spalten, zerreißen
Totalwert 770
Äußerer Wert 210
Athbaschwert 21
Verborgener Wert 59
Voller Wert 269
Pyramidenwert 460
פרס 80-200-60
Nomen: Ausnutzung, Auszeichnung, Bartgeier, Beinbrecher, Belohnung, Beute, Bonus, Entschädigung, Geier, Lohn, Persien, Prämie, Preis, Siegespreis, Siegeszeichen, Spende, Stipendium, Trophäe, Vergabe, Vergeltung, Verleihung
Verb(en), Adjektiv(e): aufmaschieren lassen beim Militär, ausbreiten, ausspannen, brechen, Brot brechen, Hufe bilden, reißen, schneiden, vergeben, zusprechen, zuteilen

Zusätzliche Übersetzung: (Brot) brechen, schneiden, zuteilen; ausbreiten, ausspannen, aufmarschieren lassen Mil.; Hufe bilden; Bartgeier (Gypaetus barbatus) Zo.; Preis, Prämie, Lohn, Belohnung, Vergeltung; Persien (Iran)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Paras/ (Persien). (der) Perser, zu brechen, (das/ ein) Brechen, mitzuteilen (= v Brot), (das/ ein) Mitteilen, (der/ ein) Geier/ Bartgeier. (Wort der Schrift a d. Wand Belschazzars): Peres (= aus upharsin, ohne und und ohne Beugung)

Kommentar: "P-REI-S"/Prämie/Lohn/Belohnung/Vergeltung, (Brot) brechen/schneiden/zuteilen, ausbreiten/ausspannen/aufmarschieren

Tipp: סרפ = "P-REI<S", "Prämie", "Lohn"; "Belohnung"; kal. (B-ROT)"brechen", "schneiden", "zuteilen"; "ausbreiten", "ausspannen"; "aufmarschieren lassen" Mil.; hit. סרפתה = "ausschwärmen" Mil.; hif. סירפה = "Hufe bilden"; "Bartgeier" (Gypaetus barbarus) Zo.; (bab."Parsu = Persien" = סרפ!)

"Was sind Deine IN<Form-AT-ION<S-Quellen"?
Es sind IMME(E)R<irgendwelche von TIER selbst ausgedachte
"trüger-ISCHeN Medien" deren "einseitige DaR-Stellungen"...
"Persien = per se", d.h. "IN DIR<DUR-CH dICH selbst verwirklicht werden"!

Totalwert 340
Äußerer Wert 340
Athbaschwert 17
Verborgener Wert 363
Voller Wert 703
Pyramidenwert 700
פרץ 80-200-90
Nomen: Aufwallung, Ausbruch, Auslaufrohr, Bresche, Bruch, Durchbruch, Fluss, Katastrophe, Lücke, Niederlage, Riß, Riss, Schnabel, Schwall, Spurt, Strom, Strömung, Unglücksfall, Vertragsbruch, Zielspurt, Zwischenspurt
Verb(en), Adjektiv(e): ausbrechen, brechen, durchbrechen, einbrechen, einen Riss machen, einreißen, überlaufen, zerreißen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Perez. (Rimmon/ ) Perez. (er/ es) brach/ bricht (ein/ herein/ durch). (er/ es) durchbrach, (er/ es) breitete sich aus. (er/ es) mehrte/ vermehrte sich, (er/ es) riß (ein/ weg). (er/ es) zerriß/ zerschmetterte/ verstreute/ zerstreute. (er/ es) raffte dahin, (er/ es) wurde bekannt, (er/ es) drang ein. einzureißen, (das/ ein) Einreißen, (der/ ein) Riß/ Bruch/ Durchbruch/ Ausbruch/ Schaden/ Unfall (von), (die/ eine) Bresche/ Lücke/ Wegraffung (von)

Tipp: ץרפ = "B-RUCH", "Riß", "Lücke"(= "ZW~ISCHeN-Raum" = "Licht-Ecke" versus "Kontinuum" (= lückenloser Zusammenhang)), "Bresche"; kal. "brechen", "DUR-CH-brechen"; "einbrechen"; "ausbrechen"; hit. ץרפתה = "einbrechen", "ausbrechen"; ץ~רפ bedeutet auch "S-TIER (צ)Geburt"(siehe רפ!) und "(פ)pers. Programm<AB-Lauf"(siehe ץר!)

Wisse:
"EIN<B-RUCH-Stück", d.h. "EIN<erweckter Teil" = רע קלח (= "weltliche Affinität = augenblickliche Ratio = Logik")
von Dir SELBST "WIR<D nicht wach"!

EIN vollkommener Geist I<ST IMME(E)R "WACH" = רע (= "bewusster LOGOS"),
weil ER = רע WEI<ß, dass ER JETZT<träumt = םלח (= "Weltliches + MEER")!

GEIST = Bewusstsein I<ST IMME(E)R<DA...
AL<le-S Ausgedachte jedoch...
IMME(E)R<NUR dann, wenn es (von uns Geist) ausgedacht WIR<D!

Totalwert 1180
Äußerer Wert 370
Athbaschwert 14
Verborgener Wert 329
Voller Wert 699
Pyramidenwert 730
פרק 80-200-100
Nomen: Abschnitt, Cut, Dichtung, Eisbein, Fuge, Gehrock, Gelenk, Glied, Kapitel, Kittel, Kleid, Kutte, Park, Parkplatz, Periode, Punkt, Rate, Ratenzahlung, Räuberei, Saison, Scharnier, Scheideweg, Schnitt, Schweinshachse, Segment, Sektion, Sportplatz, Teil, Teilzahlung, Verbindung, Zeitabschnitt, Zeitalter, Zeitraum
Verb(en), Adjektiv(e): abbauen, abladen, abreißen, abwerfen, auflösen, auseinandernehmen, ausladen, befreien, brechen, das Joch abwerfen, liquidieren, lösen, losreißen, losreissen, reißen, zerlegen, zerreissen

Zusätzliche Übersetzung: abwerfen, abladen, ausladen; auseinandernehmen, zerlegen, auflösen, liquidieren, abbauen; das Joch abwerfen, v. Zwang befreien; Kapitel, Gelenk, Glied; Park

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Brocken/ Scheideweg/ Raub (von), (die/ eine) Kreuzung/ Gewalttat. reißend, herausreißend, rettend, (der/ ein) reißend(e(r))/ herausreißend(e(r))/ rettend(e(r)). abreißend, herunterreißend, brechend, abbrechend, zerbrechend. (Chald): tilge (du)!. (Chald): lege ab (du)!

Kommentar: "G-Lied"/Ge-lenk/Kapitel, pi. auseinandernehmen/zerlegen/auflösen/liquidieren/abbauen, Qal. abwerfen/abladen/ausladen

Tipp: קרפ = "Kapitel"; "G-Lied"; "Ge-lenk", "Scheideweg"; "Park"; kal. "AB~werfen", "AB~LA~DeN", "ausladen"; pi. "auseinander nehmen", "ZeR~LE~GeN", "AUP+/- lösen", "liquidieren", "AB~bauen"; hit. קרפתה = "sich ENT-LA~DeN", "sich ENT-spannen"; "sich in seine Teile auflösen"; "seinen Gefühlen freien Lauf lassen";

ןמז~קרפ = "Zeitabschnitt" / לע קרפ = "das Joch abwerfen", "sich vom Zwang befreien"
Totalwert 380
Äußerer Wert 380
Athbaschwert 13
Verborgener Wert 401
Voller Wert 781
Pyramidenwert 740
פרר 80-200-200
Verb(en), Adjektiv(e): aufstören, brechen, platzen, schütteln, schwanken, separieren, übertreten, vereiteln, verstören, zerlegen

Tipp: ררפ = "IN<S Schwanken versetzt W<Erden"; pi. ררפ/ררופ = "zerbrechen", "zerbröckeln"; hif. רפה = "brechen" fig.; hit. ררופתה = "sich auflösen", "auseinander fallen"
Totalwert 480
Äußerer Wert 480
Athbaschwert 12
Verborgener Wert 625
Voller Wert 1105
Pyramidenwert 840
פתת 80-400-400
Verb(en), Adjektiv(e): brechen, zerbröckeln, zerbröseln, zerkrümeln, zerkrümmeln

Kommentar: zerkrümeln/zerbröckeln

Tipp: תתפ = "zerkrümmeln", "zerbröckeln"
Totalwert 880
Äußerer Wert 880
Athbaschwert 8
Verborgener Wert 17
Voller Wert 897
Pyramidenwert 1440
קיא 100-10-1
Nomen: Ausgespieenes, Ausgespucktes, Auswurf, Brechen, das Ausgespiene, das Erbrochene, Erbrechen, Erbrochene, Erbrochenes, Gespei
Verb(en), Adjektiv(e): ausspeien, erbrechen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/ ein) Gespei/ Ausgespieene(s)/ Erbrechen/ Erbrochene(s) (von)

Kommentar: (Qere: QI~A = "Ausgespieenes/Ausgespucktes/Erbrechen") (= ET~was)"ausspeien", hif. "ausspeien/erbrechen/sich übergeben"(= HQIA)

Tipp: אי~ק = (eine) "affine~intellektuelle Schöpfung"; "das Erbrochene", "das Ausgespieene"(= "weltlicher חור" einer geistlosen KI = "Künstliche Intelligenz" = יכ = "wie (ein) Intellekt" (zwanghaft bestimmend)"weil, wenn, wegen, denn, dass"... ); hif. איקה = "ausspeien", "erbrechen", "sich übergeben"; "kotzen" (siehe auch יק!)
Totalwert 111
Äußerer Wert 111
Athbaschwert 444
Verborgener Wert 200 206
Voller Wert 311 317
Pyramidenwert 321
רעה 200-70-5
Nomen: Bersten, Böse, böse Tat, Böses, Boshaftigkeit, Bosheit, Brechen, Freund, Freundin, Gefährtin, Gemeinheit, Genossin, Hirte, Hirtin, Katastrophe, Missstände, Mutwille, Problem, Schaden, Schlechte, Schwierigkeit, Sorge, Störung, Sündhaftigkeit, Übel, Unfug, Unglück, Unheil, Unrecht, Verderbtheit, Verletzung
Verb(en), Adjektiv(e): auf die Weide treiben, befreunden, gesellen, hütten, weiden, weiden lassen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu zerbrechen/ zertrümmern/ zerschlagen. (das/ ein) Zerbrechen/ Zertrümmern/ Zerschlagen, (der/ ein) Hirt/ Freund/ Genosse (von), (die/ eine) Hirtin/ Freudin/ Genossin. (er/ es) weidete (ab), (er/ es) hütete/ sorgte/ ernährte/ führte/ leitete/ versorgte. (er/ es) ging/ führte auf die Weide, weidend, abweidend, hütend, (der/ ein) abweidend(e(r))/ versorgend(e(r))/ hütend(e(r)) (von), weide du!. Umgang habend mit. (der/ ein) Umgang habend(e(r)) mit. zu tun habend mit. schlecht, böse. übel, schlimm.

Kommentar: (Qere: ROH = R~EH = (eine) "rationale AuGeN~Blick-L-ICH~He WA~HR-nehmung",= RE~H = (eine) "SCHL~echte~WA~HR-nehmung")

Tipp: ה~ער = (eine) "rationale AuGeN~Blick-L-ICH~He WA~HR-nehmung" = ה~ער = (eine) "SCHL~echte~WA~HR-nehmung"(siehe ער!); הער = "Unrecht", "Übel", "böse Tat"; kal. "weiden" (Qere: "W~EI~DeN")

הער = "HI(E)R+/- TE";
AIN wirklicher "Hirte" überblickt die ihm anvertraute "Sch(l)af-H<Erde" (= "AL<le ER<Scheinungen" Deines DA<seins) und führt sie zu ihrer wirklichen Bestimmung!

Totalwert 275
Äußerer Wert 275
Athbaschwert 100
Verborgener Wert 371 375 380
Voller Wert 646 650 655
Pyramidenwert 745
שבר 300-2-200
Nomen: Abbruch, Auflösung, Auslegung, Betrübnis, Brechen, Bruch, Bruchstelle, Bruchstück, Bruchteil, Deutung, Erwartung, Fraktur, Getreide, Hernie, Hoffnung, Katastrophe, Knochenbruch, Leistenbruch, Lücke, Ritze, Scherbe, Segment, Spalte, Splitter, Sprung, Teil, Tonscherbe, Unglück, Unterbrechung, Verderben, Warten, Zahnstocher, Zusammenbruch
Verb(en), Adjektiv(e): besichtigen, brechen, erwarten, Getreide einkaufen, Getreide kaufen, hoffen, in Stücke schlagen, kaufen, mit Getreide versorgen, prüfen, untersuchen, zerbrechen, zermalmen, zerschmettern, zerstören

Zusätzliche Übersetzung: brechen, zerbrechen; zerschmettern, zerstören; Getreide kaufen, mit Getreide versorgen (bibl.); Bruch, Bruchstück, Leistenbruch Med., Getreide bibl.

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Scheber. (der/ ein) Bruch/ Untergang (von), (das/ ein) Getreide/ Brechen/ Unglück/ Verderben (von), (die/ eine) Zerbrechung/ Auflösung/ Deutung (von), (er/ es/ man) brach/ zerbrach/ zerriß/ verwundete/ kränkte/ stillte. brich/ zerbrich (du)!, (er/ es/ man) zerschmetterte/ zerstörte. (er/ es) kaufte Getreide, (er/ es) wartete/ erwartete/ hoffte/ wünschte, brechend, (der/ ein) brechend(e(r)). zerbrechend, untersuchend, (der/ ein) untersuchend(e(r)). betrachtend

Kommentar: (Qere: SCH~BR = (der göttliche) "LOGOS+/- (eine) log~ISCH (ausgedachte) polare~Rationalität" = (das) "log~ISCH (ausgedachte) Äußere") "Bruch/Bruchstück" (Qere:: "B-RUCH~Stück")(= "IM~GEIST+/- IN (DeN) vier W-EL~T-GeG~END-EN"), (ein) "Leistenbruch" (Med. Hernia inguinalis)

Tipp: רבש = 300+2+200 = 50<2 -> "AUP<lösung B-RUCH"; Das kommen des "Fleisches" = "bassar" = 2-300-200 (siehe רשב), "FLE-ISCH" = שי-אלפ = das "WUNDER<des DA>SEINS" ist dassjenige, das "umhüllt" - das geschieht erst, wenn der "MENSCH = ADAM<zerbrochen>WIR<D", dann wenn der "tardema" = המדרת, der "tiefe Schlaf" kommt (siehe 1. Mose 2:21), da wird "IHM<die עלצ symb."(צ)Geburt (ל)Licht (ע)AuGeN<Blick = Seite, Rippe, Facette" "ENT<nommen".

רב~ש = (der göttliche) "LOGOS+/- (eine) log~ISCH (ausgedachte) polare~Rationalität" (siehe רב!); "B-RUCH", "B-RUCH-Stück"; "Bruch" Math.; "Leistenbruch" Med.; "Getreide" bibl.; "Erwartung", "Hoffnung"; kal. "brechen", "zerbrechen"; "Getreide kaufen", "mit Getreide versorgen"; pi. "zerschmettern", "zerstören"; hif. ריבשה = "Getreide verkaufen"
Totalwert 502
Äußerer Wert 502
Athbaschwert 305
Verborgener Wert 780
Voller Wert 1282
Pyramidenwert 1104
שקר 300-100-200
Nomen: Ausflucht, Betrug, Erfindung, Erfindungsgabe, Fabrikation, Falschheit, Fälschung, Flunkerei, Geschichte, Irreführung, Liegen, Lüge, Märchen, Schwindel, Schwindelei, Situation, Stellung, Täuschung, Treubruch, Trug, Unwahrheit, Verlogenheit, Zwischendecke
Verb(en), Adjektiv(e): bezirzen, brechen, falsch, liegen, lügen, schweifen, täuschen, unecht, veruntreuen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Lug und Trug (von), (das/ ein) Lügen (von), (die/ eine) Täuschung/ Falschheit (von), (der/ ein) Betrug (von), (das/ ein) Trügliche(s) (von), vergeblich, grundlos, (er/ es) log/ täuschte. (er/ es) handelte trüglich

Tipp: רקש = (eine) "log-ISCH-E affine Rationalität" und bedeutet "TREUE B<RUCH"; "Täuschung/Lug und Trug"; רק-ש = "log-ISCH-ES K<alt(ernieren)" (siehe רק!);

"JCHUP/86/םיהלא" BIN"MEHR AL<S bloß ein Mensch"...
ER I<ST... "was auch Du SELBST SEIN WIR<ST" wenn Du Geistesfunken...
Deine<geistlosen pseudo-religiösen- und materialist<ISCH gesinnten Selbstlügen...
die Du Dir von Deinem<geistlos RE-ZI-TIER-Enden EGO-Intellekt selbst log=lug<ISCH einreden lässt - AL<S geistlose Hirngespinste durchschaut hast!

Menschen können "andere Menschen belügen"...
...und auch "sICH selbst" etwas vormachen...
...aber MANN kann mJCH UP nicht täuschen!
(engl. "lie" bedeutet "(Selbst-)Lüge", aber auch
"(Gottes-)Kind<S-L-age", d.h. "in seiner selbst ausgedachten Scheiße liegen/lügen"!

Totalwert 600
Äußerer Wert 600
Athbaschwert 9
Verborgener Wert 456
Voller Wert 1056
Pyramidenwert 1300
29 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.5
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.5.pdf