Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

22 Datensätze
אב 1-2
Nomen: Ahne, Ahnherr, Anfang, Anführer, Chef, Durchschnitt, Eltern, erste Blüte, Familienoberhaupt, Frische, Frische der Pflanze, Frucht, Früchte, Führer, Gebieter, Geist, Geistlicher, Gönner, Gott, Knospe, knospende Blüte des Baumes, Kopf, Kraft der Pflanze, Leiter, Mäzen, Meister, Meisterprüfung, Mittelwert, Originalcode, Patriarch, Patron, Quelle, Schirmherr, Spross, Stammform, Stammvater, Totengeist, Trieb, Ursprung, Vater, Vatertier, Vorfahr, Vorfahre, Vorläufer, Vorsitzender
Verb(en), Adjektiv(e): aufblühen, aufknospen, meistern

Zusätzliche Übersetzung: "Av", 11. Monat d. jüd. Jahres (Juli-August); Knospe, erste Blüte, Vater

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Vater/ Erzeuger/ Vorfahre/ Stammvater/ Berater/ Lehrer (von), (die/ eine) Knospe/ Blüte/ Frische/ Kraft, (das/ ein) Grün, (der/ ein) Geist/ Weinschlauch

Kommentar: (Qere: AB = "VATER", A~B = "SCHÖPFER+/- schöpfer~ISCH-E Polarität/außer-H-AL~B")(= Beachte: das Präfix B = "im/in/innen" U~ND das Suffix B symb. "EIN polares/außer-H-AL~B"), "aufblühen/aufknospen", "Av" (= 11. Monat Juli-August)

Tipp: בא = "Blüte, Knospe", "AUP<blühen", AUP<knospen";בא= "IM<Perfekt gelesen": "ICH W<Erde polar/zweigeteilt";

Die Radix "בא WIR<D gespiegelt zu אב" und das bedeutet: ER<ST wenn EIN "VATER-Geist"(= בא = "schöpferische Polarität") IN sICH SELBST "AUP<blüht"(= בא, dies symbolisiert "Schöpfung Außen"-> (Gedanken-)"Wellen" SIN<D "IMME(E)R "polare Erscheinungen"!) "kommt"(= אב ->) "I<HM" etwas IN DeN SIN<N, nämlich eine von "I<HM ausgedachte polare Schöpfung"(= בא), die sich "KOM-P<le-TT außerhalb" des eigenen Geistes "zu befinden scheint"!

בא = "Aw" (11. Monat Juli-August)

ןב-בא I<ST "Gottes AUP<geblühter, "in der Welt sichtbarer" Sohn" und
ןב-בא I<ST der "VATER/Sohn", der "Eckstein", AUP dem AL<le-S "ruht", der Geist "IM MENSCHEN", der weiß: "ICH BIN EINS mit dem VATER!" (SI-EHE: ןבאה/ןבא!)

Totalwert 3
Äußerer Wert 3
Athbaschwert 700
Verborgener Wert 520
Voller Wert 523
Pyramidenwert 4
אביב 1-2-10-2
Nomen: Ähren, Anfangszeit, Blüte, Feder, Federkraft, Frucht, Frühjahr, Frühling, Frühlingszeit, Jahr, Lenz, Quelle, Spring, Springflut, Sprungfeder, Ursprung
Verb(en), Adjektiv(e): federn

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Abib. (Thel Abib). (die/ eine) Ähre, (coli Sg): (die) reife(n) Ähren, (der) Ahrenmonat (Abib)

Kommentar: Frühling

Tipp: ביבא = "Ähre", "Ährenmonat", "Frühling";
Totalwert 15
Äußerer Wert 15
Athbaschwert 1040
Verborgener Wert 934 940
Voller Wert 949 955
Pyramidenwert 32
אבקה 1-2-100-5
Nomen: Blüte, Blütenstaub, Blütezeit, Flaum, Gewürzpulver, Knopfloch, Mehl, Pollen, Pollenflug, Puder, Pulver

Tipp: הקבא = "Pulver"; "Blütenstaub"; SI-EHE auch: הק~בא!

היפא-תקבא = "Backpulver"
Totalwert 108
Äußerer Wert 108
Athbaschwert 794
Verborgener Wert 607 611 616
Voller Wert 715 719 724
Pyramidenwert 215
דוק 4-6-100
Nomen: Abfall, Abschaum, Belag, Blüte, Blütezeit, Bollwerk, Brotrinde, Durchsichtigkeit, festgesetztes Maß, Film, Flaum, Gesetz, Hautschicht, Schaum, Schicht, Schleier
Verb(en), Adjektiv(e): betrachten, prüfen

Kommentar: betrachten, prüfen

Tipp: קוד = "geöffnet~aufgespannte Affinität" und bedeutet "Be<TR>ACHT<eN, prüfen";

Die Drohung des Todes ist die Angst vor "Erstarrung"! Doch auch diese hat eine positive Bedeutung, weil das "Christ-ALL" dadurch eine "persönliche STRu-K-TUR ER<H-ält",
die "NuN" in der "L<age" ist, "AL<le-S wahrgenommene Andere" IN sICH SELBST zu "TR<age-N" und "AL<S etwas anderes" wie sICH SELBST zu "Be<TR>ACHT<eN"!

Totalwert 110
Äußerer Wert 110
Athbaschwert 184
Verborgener Wert 522 523 532
Voller Wert 632 633 642
Pyramidenwert 124
הפרחה 5-80-200-8-5
Nomen: Urbarmachung, Zur-Blüte-Bringen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (interrog): ob (sie) blühte/ sprießte/ öffnete/ sproßte/ grünte ... ?. (interr): ob (sie) brach aus/ hervor ... ?

Tipp: החרפה = "UR<BaR-machung"; "Fruchtbarmachen" (siehe חרפ!)
Totalwert 298
Äußerer Wert 298
Athbaschwert 249
Verborgener Wert 717 721 725 726 730 735
Voller Wert 1015 1019 1023 1024 1028 1033
Pyramidenwert 966
ילדות 10-30-4-6-400
Nomen: Anfangszeit, Blüte, Jungmannschaft, Kindesalter, Kindesjahre, Kindheit, Kindlichkeit, Knabenalter, Mädchensein

Tipp: תודלי = "Kindheit"
Totalwert 450
Äußerer Wert 450
Athbaschwert 241
Verborgener Wert 490 491 496 497 500 506
Voller Wert 940 941 946 947 950 956
Pyramidenwert 594
כישלון 20-10-300-30-6-50
Nomen: Abtreibung, Bankrott, Blüte, Brust, Büste, Fehler, Fehlschlag, Fiasko, Innereien, Mißerfolg, Mut, Pleite, Pute, Reinfall, Ruine, Scheitern, Schlacke, Schneid, Schnitzer, Schwäche, Sprudel, Sturz, Sturzregen, Truthahn, Verhaftung, Vernichtung, Versagen, Versäumnis, Zerstörung, Zischen
Totalwert 1066
Äußerer Wert 416
Athbaschwert 181
Verborgener Wert 250 251 256 257 260 266
Voller Wert 666 667 672 673 676 682
Pyramidenwert 1522
לבלוב 30-2-30-6-2
Nomen: Aufblühen, Ausschlagen, Beginn der Blüte, Blühen, Blume, Blüte, Blüten, Blütenstand, Blütezeit, Erblühen, Höhepunkt, Keimen, Knospen, Prunk, Vegetation

Zusätzliche Übersetzung: Ausschlagen (Bäume), Beginn der Blüte

Tipp: בולבל = "Ausschlagen" (Bäume); "Beginn der Blüte"
Totalwert 70
Äußerer Wert 70
Athbaschwert 720
Verborgener Wert 914 915 924
Voller Wert 984 985 994
Pyramidenwert 262
לח 30-8
Nomen: Blüte, Einsprengung, Feuchtfutter, Feuchtwarze, Frische, Lebenskraft, Saft
Verb(en), Adjektiv(e): dumpfig, feucht, frisch, geifernd, humid, klebrig, modrig, neu, noch feucht, noch frisch, regnerisch, sabbernd, salbadernd, schäbig, ungebraucht

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu/ (für/...) euer Samen/ Saat/ Nachkommenschaft/ Aussaat. zu/ (für/...) euer Arm/ Beistand/ Nachbar/ Helfer/ Kraft/ Unterstützung/ Macht/ Hilfe

Kommentar: (Qere: LCH = "LICHT-KOLLEKTION+/- LeBeN~S-FRI-SCHE") "Lebensfrische"

Tipp: חל = "Lebensfrische, F-euch<tigkeit" < ("Wasser-Lachen") "SIN<D Spiege-Lungen"; חל = ewige "LeBeN<S-Frische"; "schwül", "feucht" (Adj.)

Mit jedem Atemzug, den "ICH geistig ausatme", erschaffe "ICH< meinen momentanen>Bewussts-EiNS-IN-H<alt" und mit jedem "Einatmen" sauge ICH (wie ein "SCHW<A-MM eine Wasser(F)Lache>AUP<saugt") das für "mICH<mo-men-tan S-ich-T-bare" wieder "IN meine eigene geistige EiN-he-iT zurück"!
Totalwert 38
Äußerer Wert 38
Athbaschwert 80
Verborgener Wert 444
Voller Wert 482
Pyramidenwert 68
מובחר 40-6-2-8-200
Nomen: Anfangszeit, Auswahl, Blüte, das Beste, Geldstrafe, Wahl
Verb(en), Adjektiv(e): auserwählt, ausgesucht, ausgewählt, dünn, fein, geschliffen, gewählt, prinzipiell, vorzüglich
Totalwert 256
Äußerer Wert 256
Athbaschwert 453
Verborgener Wert 1166 1167 1176
Voller Wert 1422 1423 1432
Pyramidenwert 446
מיטב 40-10-9-2
Nomen: Anfangszeit, Beste, Bestes, Bestmögliche, Blüte, Günstigste, Optimum

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/ ein) Beste(s)/ Auserlesenste(s) (von)

Kommentar: (Qere: MI~ThB ) "Wer ist gut?" (Qere: W~ER I~ST G~UT?"), "Beste/Günstigste/Bestmögliche/Optimum"

Tipp: בטימ = "Beste", "Günstigste", "Bestmögliche"; "Optimum"; בט-ימ = "wer ist GUT?" (siehe ימund בוט!)
Totalwert 61
Äußerer Wert 61
Athbaschwert 400
Verborgener Wert 854 860
Voller Wert 915 921
Pyramidenwert 210
מליצה 40-30-10-90-5
Nomen: abgedroschene Rede, Anspielung, Ausdrucksform, Ausdrucksweise, bilderreiche Sprache, Blühen, Blume, Blüte, Deutung, Frase, Höhepunkt, Phrase, Poesie, Prunk, Redensart, Sprecharten, Terminologie, Trope, Tropus

Kommentar: Phrase, "B-ILD-REI-CHE Sprache"

Tipp: הצילמ = "Phrase", "B-ILD-REI-CHE Sprache"; SI-EHE auch: הציל/הצ~ילמ!)
Totalwert 175
Äußerer Wert 175
Athbaschwert 165
Verborgener Wert 103 107 109 112 113 118
Voller Wert 278 282 284 287 288 293
Pyramidenwert 535
נובב 50-6-2-2
Verb(en), Adjektiv(e): befruchten, erfrischen, zur Blüte bringen

Tipp: pi. בבונ = "befruchten", "zur Blüte bringen"; "erfrischen"; "ausdrücken" (siehe בנ!)
Totalwert 60
Äußerer Wert 60
Athbaschwert 689
Verborgener Wert 882 883 892
Voller Wert 942 943 952
Pyramidenwert 224
נצה 50-90-5
Nomen: Blüte, Blütenstand, die Streitenden, erste Blüte, Gefieder, Gewölle, Knospe, Schwungfeder, Streiter
Verb(en), Adjektiv(e): fliegen, streiten, zanken, zerstören

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Blüte/ Blume. ihre (Sg) Blüte/ Blume. (das/ ein) Gefieder. (Sg): (die) Federn, (die/ eine) Schwinge, (der/ ein) Flügel

Kommentar: (Qere: NZ~H = (die) "existierende Geburt (einer) WA~HR-nehmung") (eine) "Knospe/Blüte/Blütenstand", nif. "fliegen/streiten/zanken/zerstören"(= AL~LE-S was "AUP~BLÜT" I~ST nicht EWIG!)

Tipp: הצנ = (die) "existierende Geburt (einer) WA~HR-nehmung" = (eine) "Knospe", "Blüte", "Blütenstand" (הצינ) (= AL<LE-S was "AUP<BLÜT" I<ST nicht EWIG!); nif. "fliegen", "streiten", "zanken", "zerstören"; "Streiter", "die Streitenden" siehe םיצנ!
Totalwert 145
Äußerer Wert 145
Athbaschwert 104
Verborgener Wert 71 75 80
Voller Wert 216 220 225
Pyramidenwert 335
פאר 80-1-200
Nomen: Blühen, Blume, Blüte, Durcheinander, Eleganz, Fülle, Glanz, Glorie, Großartigkeit, Herrlichkeit, Höhepunkt, Kopfbinder, Kopfbund, Kopfschmuck, Luxus, Luxusartikel, Macht, Pomp, Pracht, Prächtigkeit, Prunk, Reichtum, Schmuck, Staat, Turban, Üppigkeit, Vornehmheit, Würde, Zustand
Verb(en), Adjektiv(e): ausschmücken, prachtvoll, preisen, rühmen, verherrlichen, verschönern, zieren

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Haube/ Kopfbinde/ Tiara. (der/ ein) Kopfschmuck/ Turban. Zu schmücken/ zieren/ verherrlichen

Kommentar: "P-REI-SEN"/verherrlichen/ausschmücken/zieren

Tipp: ראפ = "die göttliche Weisheit, reines geistiges SCHÖPFER-LICH<T";

ראפ = "konstruierendes Wissen, erschaffene berechnende Rationalität";

ראפ = "LUX<US", "TUR~BaN" (ein Kopfschmuck); "PR-ACHT"; pi. "verschönern", "zieren", "ausschmücken"; "verherrlichen", "preisen"; hit. ראפתה = "sich rühmen"
Totalwert 281
Äußerer Wert 281
Athbaschwert 409
Verborgener Wert 425
Voller Wert 706
Pyramidenwert 442
פרח 80-200-8
Nomen: Ausbrechen, Baumblüte, Blühen, Blume, Blüte, Blütezeit, Fan, Flaum, Höhepunkt, Kadett, Knospe, Prunk, Schmuck am Säulenkapitell, Schüler
Verb(en), Adjektiv(e): ausbrechen, blühen, bzgl. Krankheit, davonfliegen, fliegen, fortfliegen, gedeihen, sprossen, treiben

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: auszubrechen, (das/ ein) Ausbrechen/ Hervorprossen. (er/ es) brach hervor/ aus. (er/ es) sproßte/ sproßt/ blühte/ grünte. ausbrechend, (das/ ein) Hervorsprossende(s). (die/ eine) Blüte/ Blume (von), (das/ ein) blütenförmige(s) Ornament (von)

Kommentar: Blume/Schmuck, blühen/gedeihen, fliegen/fortfliegen

Tipp: חר~פ = (eine) "wissende rationale Kollektion" = (eine) "Glaubensgemeinschaft von S-Tieren"(= רפ); חרפ = "Sproß", "Blume", "Blüte"; "Schmuck am Säulenkapitell"; kal. "blühen/gedeihen"; "fliegen/fortfliegen"; hif. חירפה (Beachte: חי-רפ-ה = "das S-TIER-ICH" siehe auch: חיר~פה!) "zum Blühen bringen/aufblühen"; "fliegen lassen/aufsteigen lassen"
Totalwert 288
Äußerer Wert 288
Athbaschwert 69
Verborgener Wert 715
Voller Wert 1003
Pyramidenwert 648
פריחה 80-200-10-8-5
Nomen: Anfangszeit, Aufblühen, Ausblühung, Ausschlag, Blühen, Blüte, Blüten, Blütenstand, Blütezeit, Erblühen, Erfolg, Exanthem, Flaum, Fülle, Hautausschlag, Wohlstand
Verb(en), Adjektiv(e): unüberlegt, voreilig

Zusätzliche Übersetzung: Blüte, Hautausschlag Med.

Tipp: החירפ = "Blüte"; "Hautausschlag" Med. (siehe חרפ/חיר/חי~רפ)
Totalwert 303
Äußerer Wert 303
Athbaschwert 199
Verborgener Wert 720 724 726 729 730 735
Voller Wert 1023 1027 1029 1032 1033 1038
Pyramidenwert 1251
צוצת 90-6-90-400
Nomen: Blüte
Totalwert 586
Äußerer Wert 586
Athbaschwert 91
Verborgener Wert 40 41 50
Voller Wert 626 627 636
Pyramidenwert 958
ציץ 90-10-90
Nomen: Blech, Blühen, Blume, Blüte, Charakter, Diadem, Feder, Feston, Fransen, Gemme, Höhepunkt, Knospe, Laune, Leitungswagen, Prunk, Quaste, Spore, Sprössling, Stirnreif, Typ
Verb(en), Adjektiv(e): auftauchen, zwitschern

Zusätzliche Übersetzung: auftauchen; zwitschern; Diadem (des Hohepriesters) bibl., Blume (Ornament) bibl.

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) glänzende(r) Zierrat (von), (das/ ein) Golddiadem/ Stirnblatt (von), (die/ eine) Blume/ Blüte/ Rosette (von), (der/ ein) Blumenflor (von), (das/ ein) Blumenornament/ Blumengewinde (von), (der/ ein) Flügel. (Sg): (die) Flügel/ Federn

Kommentar: auftauchen (= ZZ), hif. blicken/einen Blick werfen (= HZIZ), pi. zwitschern

Tipp: ץיצ = "Diadem" (des Hohepriesters) bibl.; "Blume" (Ornament) bibl., "Blüte" (das "Blut" JCHUP<S); kal. "auftauchen" (ץצ); pi. "zwitschern"; hif. ץיצה = "blicken", "einen Blick werfen (auf)"; "spannen"
Totalwert 1000
Äußerer Wert 190
Athbaschwert 50
Verborgener Wert 32 38
Voller Wert 222 228
Pyramidenwert 380
ציצה 90-10-90-5
Nomen: Blume, Blüte, Büschel, Gruppe, Haarbüschel, Haarschopf, Haufen, Quaste, Schopf, Traube, Troddel, Wollball

Tipp: הציצ = "Quaste", "Troddel"; "Haarschopf"
Totalwert 195
Äußerer Wert 195
Athbaschwert 140
Verborgener Wert 33 37 39 42 43 48
Voller Wert 228 232 234 237 238 243
Pyramidenwert 575
שחר 300-8-200
Nomen: Absicht, Anbruch, Anfangszeit, Aufführung, Bedeutung, Blüte, Dämmerung, Empfinden, Gefühl, Gehör, Morgen, Morgendämmerung, Morgengrauen, Morgenrot, Morgenröte, Sinn, Sonnenaufgang, Tagesanbruch, Vormittag
Verb(en), Adjektiv(e): fördern, forschen, heimsuchen, kohlenschwarz, schwarz, schwarz werden, sich interessieren, sich interessieren für, suchen, suchen nach

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Schihor. (das/ ein) Morgengrauen, (die/ eine) Morgenröte/ Morgendämmerung. (der/ ein) Anbruch/ Fluß/ Kanal. schwarz, (er/ es) suchte, (er/ es) strebte nach, (er/ es) wurde schwarz, suchend, (der/ ein) suchend(e(r)) (von)

Kommentar: "schwarz/schwarz werden" (Qere: "SCHW~ARZ W~ER-DeN"), "SIN~N/Bedeutung", "suchen" (NaCH), "sich interessieren" (für) (Akk.), (= ETwas) "fördern"

Tipp: רחש bedeutet "Schwarz", und"SCHW<ARZ>W<Erden", "suchen(...NaCH), SIN<N, Bedeutung", "MOR-GeN-ROT<und Morgengrauen")!
רחש-ןב = "Sohn des Schwarzen"(Krishna)...

Die Geister, die JCH UP`s geistreichen "WORTE LIEBEN"
W<Erden "IMME(E)R HEUTE G-EHE<N... - sICH<DA-DUR-CH>AUCH HEUTE"... "SELBST VER<ST>EHE<N" - und "IM<L-auf dieser GeZeiten"
AL<LES>LIEBEN lernen und "IN sICH SELBST<S>EHE<N"!

AL<le ausgedachten EGO`s SIN<D und bleiben blind...
die SIN<D NäM-L-ICH "kein ewiges Gotteskind"!
("Gotteskinder = Geistesfunken" = Kleine Geister von JCH UP`s GEIST)

Und "täg-L-ICH" grüßt mICH<jeden Morgen...
"mein EI-GeN<es Murmeltierchen<ICH"
... mit seinen selbst-ausgedachten Sorgen!

Totalwert 508
Äußerer Wert 508
Athbaschwert 65
Verborgener Wert 770
Voller Wert 1278
Pyramidenwert 1116
שלמות 300-30-40-6-400
Nomen: Anfangszeit, Blüte, Fülle, Ganzes, Ganzheit, Gesamtheit, Gesamtsumme, Intaktheit, Integrität, Lauterkeit, Makellosigkeit, Perfektion, Selbstverständlichkeit, Unberührtheit, Unversehrtheit, Vervollkommnung, Vervollkommnungsfähigkeit, Vollkommenheit, Vollsein, Vollständigkeit, Vollzähligkeit

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Schelomoth/ (Schelomith). unbehauen, unversehrt, heil, sicher, vollständig, vollendet, friedlich, ungeteilt, ganz, vollkommen, vollzählig, freundschaftlich, (die (PI)) unbehauene~, (die) Kleider/ Mäntel/ Nachtmäntel. (PI): (die/ eine) Kleidung, (die) lange(n) weite(n) Gewänder

Tipp: תומלש = "Vollstädigkeit", "Vollkommenheit"; "Ganzheit", "Unversehrtheit" (תומליש);

תומלשה לילכ = "höchste Vollkommenheit"
Totalwert 776
Äußerer Wert 776
Athbaschwert 113
Verborgener Wert 156 157 166
Voller Wert 932 933 942
Pyramidenwert 2152
22 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.5
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.5.pdf