Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

8 Datensätze
אביב 1-2-10-2
Nomen: Ähren, Anfangszeit, Blüte, Feder, Federkraft, Frucht, Frühjahr, Frühling, Frühlingszeit, Jahr, Lenz, Quelle, Spring, Springflut, Sprungfeder, Ursprung
Verb(en), Adjektiv(e): federn

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Abib. (Thel Abib). (die/ eine) Ähre, (coli Sg): (die) reife(n) Ähren, (der) Ahrenmonat (Abib)

Kommentar: Frühling

Tipp: ביבא = "Ähre", "Ährenmonat", "Frühling";
Totalwert 15
Äußerer Wert 15
Athbaschwert 1040
Verborgener Wert 934 940
Voller Wert 949 955
Pyramidenwert 32
ילדות 10-30-4-6-400
Nomen: Anfangszeit, Blüte, Jungmannschaft, Kindesalter, Kindesjahre, Kindheit, Kindlichkeit, Knabenalter, Mädchensein

Tipp: תודלי = "Kindheit"
Totalwert 450
Äußerer Wert 450
Athbaschwert 241
Verborgener Wert 490 491 496 497 500 506
Voller Wert 940 941 946 947 950 956
Pyramidenwert 594
מובחר 40-6-2-8-200
Nomen: Anfangszeit, Auswahl, Blüte, das Beste, Geldstrafe, Wahl
Verb(en), Adjektiv(e): auserwählt, ausgesucht, ausgewählt, dünn, fein, geschliffen, gewählt, prinzipiell, vorzüglich
Totalwert 256
Äußerer Wert 256
Athbaschwert 453
Verborgener Wert 1166 1167 1176
Voller Wert 1422 1423 1432
Pyramidenwert 446
מיטב 40-10-9-2
Nomen: Anfangszeit, Beste, Bestes, Bestmögliche, Blüte, Günstigste, Optimum

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/ ein) Beste(s)/ Auserlesenste(s) (von)

Kommentar: (Qere: MI~ThB ) "Wer ist gut?" (Qere: W~ER I~ST G~UT?"), "Beste/Günstigste/Bestmögliche/Optimum"

Tipp: בטימ = "Beste", "Günstigste", "Bestmögliche"; "Optimum"; בט-ימ = "wer ist GUT?" (siehe ימund בוט!)
Totalwert 61
Äußerer Wert 61
Athbaschwert 400
Verborgener Wert 854 860
Voller Wert 915 921
Pyramidenwert 210
פריחה 80-200-10-8-5
Nomen: Anfangszeit, Aufblühen, Ausblühung, Ausschlag, Blühen, Blüte, Blüten, Blütenstand, Blütezeit, Erblühen, Erfolg, Exanthem, Flaum, Fülle, Hautausschlag, Wohlstand
Verb(en), Adjektiv(e): unüberlegt, voreilig

Zusätzliche Übersetzung: Blüte, Hautausschlag Med.

Tipp: החירפ = "Blüte"; "Hautausschlag" Med. (siehe חרפ/חיר/חי~רפ)
Totalwert 303
Äußerer Wert 303
Athbaschwert 199
Verborgener Wert 720 724 726 729 730 735
Voller Wert 1023 1027 1029 1032 1033 1038
Pyramidenwert 1251
ראשה 200-1-300-5
Nomen: Anfangszeit, Scheitelstein

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: ihr (Sg) Kopf/ Haupt/ Führer/ Gipfel/ Anfang. Ihre (Sg) Spitze. (Chald): sein/ das Haupt

Tipp: הש~אר = "KOPF(des)SCHÖPFERS+/- LA=~+M-M"; השאר bedeutet "IHR Kopf" (siehe שאר) aber auch "die (ר)Ratio einer (השא)Frau" (siehe השא)! השאר = Chald. "SEIN KOPF";
Totalwert 506
Äußerer Wert 506
Athbaschwert 495
Verborgener Wert 481 485 490
Voller Wert 987 991 996
Pyramidenwert 1408
שחר 300-8-200
Nomen: Absicht, Anbruch, Anfangszeit, Aufführung, Bedeutung, Blüte, Dämmerung, Empfinden, Gefühl, Gehör, Morgen, Morgendämmerung, Morgengrauen, Morgenrot, Morgenröte, Sinn, Sonnenaufgang, Tagesanbruch, Vormittag
Verb(en), Adjektiv(e): fördern, forschen, heimsuchen, kohlenschwarz, schwarz, schwarz werden, sich interessieren, sich interessieren für, suchen, suchen nach

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Schihor. (das/ ein) Morgengrauen, (die/ eine) Morgenröte/ Morgendämmerung. (der/ ein) Anbruch/ Fluß/ Kanal. schwarz, (er/ es) suchte, (er/ es) strebte nach, (er/ es) wurde schwarz, suchend, (der/ ein) suchend(e(r)) (von)

Kommentar: "schwarz/schwarz werden" (Qere: "SCHW~ARZ W~ER-DeN"), "SIN~N/Bedeutung", "suchen" (NaCH), "sich interessieren" (für) (Akk.), (= ETwas) "fördern"

Tipp: רחש bedeutet "Schwarz", und"SCHW<ARZ>W<Erden", "suchen(...NaCH), SIN<N, Bedeutung", "MOR-GeN-ROT<und Morgengrauen")!
רחש-ןב = "Sohn des Schwarzen"(Krishna)...

Die Geister, die JCH UP`s geistreichen "WORTE LIEBEN"
W<Erden "IMME(E)R HEUTE G-EHE<N... - sICH<DA-DUR-CH>AUCH HEUTE"... "SELBST VER<ST>EHE<N" - und "IM<L-auf dieser GeZeiten"
AL<LES>LIEBEN lernen und "IN sICH SELBST<S>EHE<N"!

AL<le ausgedachten EGO`s SIN<D und bleiben blind...
die SIN<D NäM-L-ICH "kein ewiges Gotteskind"!
("Gotteskinder = Geistesfunken" = Kleine Geister von JCH UP`s GEIST)

Und "täg-L-ICH" grüßt mICH<jeden Morgen...
"mein EI-GeN<es Murmeltierchen<ICH"
... mit seinen selbst-ausgedachten Sorgen!

Totalwert 508
Äußerer Wert 508
Athbaschwert 65
Verborgener Wert 770
Voller Wert 1278
Pyramidenwert 1116
שלמות 300-30-40-6-400
Nomen: Anfangszeit, Blüte, Fülle, Ganzes, Ganzheit, Gesamtheit, Gesamtsumme, Intaktheit, Integrität, Lauterkeit, Makellosigkeit, Perfektion, Selbstverständlichkeit, Unberührtheit, Unversehrtheit, Vervollkommnung, Vervollkommnungsfähigkeit, Vollkommenheit, Vollsein, Vollständigkeit, Vollzähligkeit

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Schelomoth/ (Schelomith). unbehauen, unversehrt, heil, sicher, vollständig, vollendet, friedlich, ungeteilt, ganz, vollkommen, vollzählig, freundschaftlich, (die (PI)) unbehauene~, (die) Kleider/ Mäntel/ Nachtmäntel. (PI): (die/ eine) Kleidung, (die) lange(n) weite(n) Gewänder

Tipp: תומלש = "Vollstädigkeit", "Vollkommenheit"; "Ganzheit", "Unversehrtheit" (תומליש);

תומלשה לילכ = "höchste Vollkommenheit"
Totalwert 776
Äußerer Wert 776
Athbaschwert 113
Verborgener Wert 156 157 166
Voller Wert 932 933 942
Pyramidenwert 2152
8 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.5
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.5.pdf